Stummfilm mit Livemusik

Berlin: Adlershof Convent | Adlershof. Am 21. April wird der Bunsensaal im Adlershof Convent, Volmerstraße 2, zum Stummfilmkino. Stilecht über alte 35-mm-Projektoren flimmert "Menschen am Sonntag" von 1929 auf die Leinwand. Der bekannte Stummfilmpianist Stephan Graf von Bothmer begleitet den Film auf dem Flügel. Der zeigt eine Allerweltsgeschichte von vier jungen Leuten, die einen Sonntagsausflug zum Wannsee machen. Sie planschen im Wasser, fahren Tretboot, hören Grammophon und gehen spazieren. Der Film ist einer der letzten deutschen Stummfilme, im Herstellungsjahr liefen bereits die ersten Tonfilme in den Kinos. Gedreht wurde er mit wenig Geld von Filmleuten, die einmal berühmt werden sollten - darunter Robert und Curt Siodmak, Billy Wilder und Fred Zinnemann. Die Vorführung beginnt um 18 Uhr, Karten zu acht Euro gibt es vor Ort.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.