Aktion für den Gleichbezahltag

Adlershof. Gleiche Erwerbs- und Verdienstchancen für Frauen und Männer einzufordern, ist wieder der Anlass für den Equal Pay Day, den "Gleichbezahltag" am 21. März.

Das Datum kennzeichnet den Tag, bis zu dem Frauen länger arbeiten mussten, um den durchschnittlichen Stundenlohn von Männern per 31. Dezember des Vorjahres zu erreichen. Berlinweit rufen die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten in Kooperation mit Frauenorganisationen Unternehmen, Geschäfte, Restaurants und Cafés dazu auf, Frauen am 21. März Rabatte von bis zu 22 Prozent zu gewähren. Die anbietenden Unternehmen werden auf www.22-prozent.de veröffentlicht.

Damit in Treptow-Köpenick ein besonders deutliches Signal gesetzt und gesehen wird, nähen Frauen rote Taschen - das Symbol des Equal Pay Day, um damit am 21. März einzukaufen. Genäht wird am 13. Februar 14 Uhr bei beim Verein "Schutzhülle", Hans-Schmidt-Straße 6-8. Die Aktion wird professionell begleitet, dabei sind der Fantasie jedoch keine Grenzen gesetzt.

Weitere Informationen bei der Gleichstellungsbeauftragten Anke Armbrust unter gleichstellung@ba-tk.berlin.de.

Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.