Ehrenamtliche gesucht für Kinderhospizdienst: Ausbildung beim Caritasverband

Wilmersdorf. Der Caritasverband im Erzbistum Berlin sucht Ehrenamtliche, die den ambulanten Kinderhospizdienst unterstützen.

Seit mehr als 20 Jahren bietet die Caritas in Berlin ambulante Hospizdienste an. Vor acht Jahren wurde dieses Angebot um einen Kinderhospizdienst erweitert. Interessierte Ehrenamtliche werden dafür als Hospizhelfer in der Begleitung von schwerkranken Kindern und deren Familien kostenlos ausgebildet. Die Auswahl für den Ausbildungskurs im Kinderhospizdienst hat gerade begonnen.

Da immer mehr Familien den Kinderhospizdienst in Anspruch nehmen, sucht die Caritas nun Freiwillige, die sich hierfür anmelden können. Die Ausbildung selbst beginnt im November 2017 und findet in der Pfalzburger Straße 18 in Wilmersdorf statt.

Der ambulante Kinderhospizdienst der Caritas begleitet zurzeit 70 Familien. 33 Ehrenamtliche und zwei hauptamtliche Mitarbeiterinnen sorgen dafür, dass Kinder und deren Familien in schweren Stunden nicht allein sind.

„Für uns ist es von großer Bedeutung, dass Ehrenamtliche zu ihrer Tätigkeit in der Begleitung kranker Menschen und in unseren Dienst passen“, so Beate Danlowski, Leiterin des Caritas-Kinderhospizdienstes. Deshalb startet jetzt ein Auswahlverfahren für die Qualifizierung. CS

Weitere Informationen und Anmeldung bei Beate Danlowski unter  666 34 03 63.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.