Willkommen in der EDEKA-Welt: EDEKA integriert 61 Kaiser’s Märkte in Berlin

EDEKA Minden-Hannover Vorstandssprecher Mark Rosenkranz (links) und der Berliner Vertriebsleiter Torsten Krethlow heißen die Kunden willkommen. (Foto: P.R.)

Berlin. Unter der Federführung der EDEKA Minden-Hannover wird die Dachmarke EDEKA in der Bundeshauptstadt zukünftig noch sichtbarer vertreten sein. Bis Ende Mai werden die zum Jahresbeginn übernommen Kaiser’s Tengelmann-Standorte wie geplant komplett in die „EDEKA-Welt“ integriert.

„Wir setzen auch in Berlin auf einen einheitlichen Markenauftritt“, so EDEKA Minden-Hannover Vorstandssprecher Mark Rosenkranz beim großen Pressetermin am 13. März in der Markthalle am Tempelhofer Damm 198-200.

Im Zuge der Integration übernimmt EDEKA Minden-Hannover 2526 ehemalige Kaiser’s Tengelmann-Mitarbeiter in Berlin und bietet ihnen damit wieder eine sichere Zukunftsperspektive. „Außerdem werden wir nach und nach jeden neuen EDEKA-Markt standortindividuell mit den Stärken von EDEKA ausrichten, um den täglichen Einkauf für unsere Kunden noch attraktiver zu gestalten.“

„Die Kunden dürfen sich vor allem auf noch mehr Auswahl und ein verbessertes Preis-Leistungsverhältnis freuen“, ergänzt der Berliner Vertriebsleiter Torsten Krethlow.

Viele regionale Produkte

Dazu tragen beispielsweise attraktive Angebote an den Bedientheken für Käse sowie Fleisch und Wurst vom eigenen Produktionsbetrieb Bauerngut bei. Hinzu kommen viele bekannte Markenartikel sowie der Eigenmarken-Renner GUT&GÜNSTIG im Discountsortiment. Darüber hinaus gibt es viele regionale Produkte. Der Kaiser’s Backstop wird in „EDEKA Backstube“ umbenannt und das Sortiment von Schäfer’s, dem Backwaren-Produktionsbetrieb der EDEKA, eingeführt. Die Kaiser’s-Kundenkarte ExtraKarte wurde auf die EDEKA-Kundenkarte DeutschlandCard übertragen. P.R.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.