Aufatmen: Die Interkulturellen Gärten in der Liebenwalder Straße bleiben wie sie sind

Alt-Hohenschönhausen. Die Brodowin-Grundschule in der Liebenwalder Straße 22 braucht dringend eine neue Turnhalle. Bislang sollte sie auf der benachbarten Fläche entstehen. Das hätte jedoch die Interkulturellen Gärten zerstört.

Laut aktuellem Plan soll die Zwei-Feld-Halle nun im östlichen Bereich des Grundstückes an der Liebenwalder Straße entstehen. Damit würden die Gärten vom Bau unberührt bleiben, informierte am 3. September der Stadtrat für Stadtentwicklung Wilfried Nünthel (CDU) im Ausschuss für Ökologische Stadtentwicklung.

Im März war die Absicht bekannt geworden, die 22 mal 44 Meter große Halle zum Teil auf dem Areal der Gärten zu errichten. Bei den Nutzern löste das großen Unmut aus. Die Beete und Parzellen in der Liebenwalder Straße 12-18 werden von mehr als 140 Menschen aus 17 Nationen bewirtschaftet.

Nun können die Hobbygärtner aufatmen – die Planung scheint vom Tisch. Die Turnhalle soll laut Investitionsplanung des Bezirkes im Jahr 2019 gebaut werden.KW

Weitere Infos zu den Gärten gibt es unter  81 85 90 98 oder unter www.interkulturellergarten.de
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.