Wohnungsgesellschaft Howoge baut in Alt-Hohenschönhausen

So soll es aussehen, wenn im kommenden Jahr die Arbeiten an der Gärtnerstraße beendet sein werden. (Foto: Architekturbüro Kottmair)

Alt-Hohenschönhausen. Die Wohnungsbaugesellschaft Howoge ist Bauherrin einer Wohnanlage mit 172 Wohneinheiten an der Gärtnerstraße . Auch in der Nachbarschaft ist Neues geplant.

Die Howoge weitet ihren Bestand an der Große-Leege-Straße aus. Die Wohnungsbaugesellschaft hat das Projekt des Entwicklers TenBrinke zwischen der Gärtnerstraße und der Große-Leege- Straße gekauft. TenBrinke übernimmt die Bauarbeiten, die im Mai dieses Jahres beginnen werden. Auf einem Areal von mehr als 8000 Quadratmetern soll ein Gebäude mit 172 Wohnungen entstehen und 73 Stellplätze geschaffen werden. Die Wohnungen werden eine Größe zwischen 1,5 und vier Zimmern haben, sie sind barrierefrei geplant. Im nächsten Jahr sollen die ersten Mieter einziehen.

Nicht weit entfernt von der Große-Leege-Straße, an der Küstriner Straße und der Reichenberger Straße, gibt es zwei weitere Projekte der Howoge. So entstehen an der Küstriner Straße 18 drei Stadtvillen und ein Gartenhaus im hinteren Bereich des Grundstückes. In der Küstriner Straße mit der Nummer 17 sind es drei Gartenvillen. Sie sollen im Herbst dieses Jahres bezugsfertig sein. Die Lücke Reichenberger Straße 4 und 5 wird hingegen mit einer Blockrandbebauung durch zwei Zeilengebäude geschlossen. Diese Arbeiten werden sich noch bis 2017 hinziehen. Hier sollen rund 190 Mietwohnungen entstehen.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.