Vier Millionen Besucher

Berlin: Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen | Alt-Hohenschönhausen. Die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen begrüßte am 3. Dezember mit dem 16-jährigen Schüler Alex Frimann aus dem bayerischen Wasserburg den viermillionsten Besucher. Kulturstaatssekretär Tim Renner (SPD) überreichte dem Jubiläumsgast einen Buddybären. Ministerialdirigent Günter Winands überbrachte in Vertretung der Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) weitere Glückwünsche. Dass es sich beim Jubiläumsgast um einen Schüler handelt, sei kein Zufall. Schülergruppen stellen einen großen Teil der Besucher in der Gedenkstätte dar, so das Ergebnis der Besuchsstatistik. Von den über 440 000 Gästen im Jahr 2015 waren mehr als die Hälfte Schüler. Die Gedenkstätte in der Genslerstraße 66 sei ein beliebter Bildungsort. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.