Überfall abgewehrt

Alt-Hohenschönhausen. Ein Spätkauf-Besitzer konnte mit einem Griff zum Messer einen Überfall abwehren. Der Vorfall ereignte sich am Abend des 3. Dezember in der Goeckestraße, als 19.15 Uhr drei Jugendliche den Spätkauf betraten. Sie haben den Ladenbesitzer mit einem Messer bedroht und forderten Geld. Der 46-Jährige holte daraufhin seinerseits ein Messer unter dem Tresen hervor und drohte, sich notfalls zu verteidigen. Das Trio ließ von ihm ab und floh ohne Beute. Der 46-Jährige wurde bei der Tat nicht verletzt. Die Kriminalpolizei konnte nach ersten Ermittlungen einen der drei mutmaßlichen Täter ermitteln. Es handelt sich um einen 15-Jährigen, der in der Landsberger Allee bei seinen Eltern wohnt. Die Beamten haben mit richterlichem Durchsuchungsbeschluss die Wohnung der Eltern nach dem Jungen und möglichen Tatwerkzeugen durchsucht – erfolglos. Auch die beiden Komplizen konnten bislang nicht dingfest gemacht werden. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.