"Det war Zille sein Milljöh"

Alt-Hohenschönhausen.Der Künstler Heinrich Zille (1858-1929) hat mit seinem sozialkritischem Blick das Leben der Berliner Bevölkerung Anfang des 20. Jahrhunderts festgehalten. Vom 21. Oktober bis zum 2. November zeigt die Ausstellung "Det war Zille sein Milljöh" im Allee-Center, Landsberger Allee 277, mehr über Zille und seine Zeit. Blechschilder, altberliner Motive und Kostüme sorgen für eine Zeitreise, ein nostalgischer Markt für buntes Markttreiben. Ein Drehorgelspieler wird mittwochs und sonnabends von 14 bis 18 Uhr für zeitgemäße Unterhaltung sorgen, die Band "Schmorgurken" im A-Capella-Stil der berühmten "Comedian Harmonists" wird die Zeit musikalisch am 2. November von 12 bis 15 Uhr lebendig werden lassen.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.