Dreimillionste Besucher begrüßt

Alt-Hohenschönhausen.Den dreimillionsten Besucher konnte der Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Hubertus Knabe, am 13. September begrüßen. Das ehemalige Stasi-Gefängnis stößt seit der Gründung 1994 auf stetig wachsendes Interesse. Besuchten im ersten Jahr rund 3000 Menschen die Stätte in der Genslerstraße 66, werden es in diesem Jahr vermutlich mehr als 360 000 Besucher werden. Derzeit ist besonders das Interesse ausländischer Touristen sehr groß. Deshalb bietet die Gedenkstätte im September zusätzliche englische Führungen an. Ab Oktober ergänzt eine neue Dauerausstellung das bisherige Angebot.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.