Wie entsteht fruchtbare Erde?

Alt-Hohenschönhausen. Im Amazonasgebiet ist eine besondere Erde zu finden. Die sogenannte "Terra Preta" ist mit Biokohle durchsetzt und gilt als fruchtbarste Erde auf der Welt. Welche Bedeutung diese für die nachhaltige Landwirtschaft hierzulande darstellt, darüber wird der deutschlandweit bekannte Bodenkundler, Haiko Pieplow, am 23. September bei einem Vortrag in der Umweltkontaktstelle in der Liebenwalder Straße 12 aufklären. Dabei stellt er sein Buch "Terra Preta" vor, in dem er über die "schwarze Revolution aus dem Regenwald" berichtet. Neben einer Gebrauchsanweisung zur Herstellung dieser besonderen Erde informiert sein Handbuch auch über die Grundprinzipien von "Klimafarming" und Kreislaufwirtschaft. Die Lesung beginnt um 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es unter 81 85 90 98 oder www.umwelt.firmaris.de.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.