BFC in der Spitzengruppe angekommen

Alt-Hohenschönhausen. Still und leise etabliert sich der BFC Dynamo allmählich in der Spitzengruppe der Regionalliga Nordost. Durch den 2:1 (2:0)-Auswärtssieg am vergangenen Spieltag beim VFC Plauen stieß die Mannschaft von Trainer Volkan Uluc auf Platz sechs der Tabelle vor, nur zwei Punkte Abstand sind es noch zum Spitzenreiter 1. FC Union II. Weiteren Boden können die Hohenschönhauser eventuell wettmachen, wenn sie am Sonnabend (13.30 Uhr) im Heimspiel gegen Tabellenschlusslicht ZFC Meuselwitz ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Vor 1175 Zuschauern in Plauen stellte der BFC Dynamo schon vor der Pause die Weichen auf Sieg. Joshua Putze brachte die Berliner nach einer knappen Viertelstunde in Führung, die Björn Brunnemann mit einem verwandelten Foulelfmeter nach 36 Minuten ausbaute. Dynamos Christian Preiß war zuvor im Plauener Strafraum zu Fall gebracht worden. Nach dem Wechsel versuchten die Plauener, dem Spiel eine Wende zu geben, zu mehr als dem Anschlusstreffer zwei Minuten vor Ultimo reichte es aber nicht.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.