BFC schießt sich aus dem Tief

Alt-Hohenschönhausen. Regionalligist BFC Dynamo hat seine „Mini-Krise“ mit zuletzt vier sieglosen Partien beendet. Am vergangenen Sonntag besiegte der
BFC das vor der Saison hoch gehandelte Team von Wacker Nordhausen mit 3:0. Alle drei Treffer fielen bereits vor der Pause. Pröger eröffnete den Reigen gegen eine in der ersten Hälfte indisponiert wirkende Gästemannschaft in der 15. Minute,
Muhovic (33.) und Srbeny (45.) legten nach. „Unsere Chancenverwertung war famos“, freute sich BFC-Coach Rydlewicz. In der zweiten Hälfte steigerte sich Nordhausen, Dynamo ließ nach, aber an diesem Tag brannte nichts mehr an.

Am Sonnabend reist der BFC zum Tabellenzehnten FC Oberlausitz Neugersdorf, der nur einen Punkt weniger aufweist als Dynamo. In der Sparkassen-Arena Oberlausitz beginnt die Partie um 13 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.