BFC siegt 4:0 in Bautzen

Alt-Hohenschönhausen. Der BFC Dynamo hat das Siegen noch nicht verlernt und sich mit einem deutlichen 4:0 (0:0)-Erfolg bei Budissa Bautzen für das Endspiel im Berliner Pilsner-Pokal am Himmelfahrtstag gegen den Ligakonkurrenten FC Viktoria 89 schon einmal warm geschossen. Nach torloser erster Halbzeit sorgte Pröger mit einem Doppelpack (47., 58.) für die 2:0-Führung, die Torjäger Srbeny mit ebenfalls zwei Treffern (77., 85.) zum Endstand ausbaute. Alle Tore des im zweiten Abschnitt wie entfesselt aufspielenden BFC entsprangen sehenswerten Spielzügen. Dynamo- Trainer René Rydlewicz freute sich über eine gelungene Vorstellung seiner Schützlinge. „Wir hätten schon zur Pause führen müssen. Die zweite Halbzeit war dann wirklich in Ordnung“, betonte der Coach.

Am Sonnabend trifft der BFC auf den Meister Carl Zeiss Jena (Anstoß im Jahn-Sportpark um 13.30 Uhr).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.