Das Siegen nicht verlernt

Alt-Hohenschönhausen. Nach der 1:2-Niederlage bei Neustrelitz am vergangenen Sonntag und sechs Regionalliga-Spielen in Folge ohne Sieg feierte der BFC Dynamo am vergangenen Sonntag bei Hertha BSC II mal wieder ein Erfolgserlebnis. Gegen die Hertha-Bubis gelang ein 2:0-Sieg. Die Gastgeber waren allerdings besser in die Partie gekommen und hätten nach einer Viertelstunde bereits führen müssen. Eine schwere Verletzung von Kauter brachte Hertha II aus der Fassung. Der BFC übernahm die Spielkontrolle und münzte seine Überlegenheit in der zweiten Halbzeit auch in Tore um. Nach Srbenys Führung (74.) entschied Muhovic die Partie in der Schlussminute.
Ein leichter Aufschwung, der bereits am heutigen Mittwoch beim ambitionierten Berliner AK (18 Uhr, Poststadion) unter Beweis gestellt werden müsste.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.