Dynamo verliert gleich zweimal

Alt-Hohenschönhausen. Für den Regionalligisten BFC Dynamo gab es in der letzten Woche nichts zu gewinnen. Das Nachholspiel am Mittwoch auf eigenem Platz gegen die U 23 von Hertha BSC wurde glatt mit 0:3 verloren und auch am Sonntag gab es beim 1. FC Lok Leipzig eine 2:3-Niederlage. Entscheidend für die klare Schlappe gegen die Youngster des Berliner Bundesligisten war eine Schwächephase des BFC in der letzten Viertelstunde. Klehr, der gerade erst kurz zuvor eingewechselte Cakmak und Kohls erzielten die Treffer in der Endphase. Auch im Spiel gegen Lok bekleckerte sich die Mannschaft nicht mit Ruhm. Fast eine Stunde lang spielten die Dynamos nach einer Roten Karte für den Leipziger Zickert in Überzahl. Becker (10.) hatte den Gastgeber in Führung
gebracht, Srbeny (27.) ausgeglichen. Der gleiche Spieler sorgte nach der Pause für die Berliner Führung, doch Ziane (77.) und Brügmann (90.) drehten die Partie.

Das nächste Spiel bestreitet der BFC Dynamo am Freitag um 19 Uhr im Jahn-Sportpark gegen RB Leipzig II.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.