Dynamos Siegesserie gerissen

Alt-Hohenschönhausen. Die Reise zu Wacker Nordhausen hätte der Angriff auf die Tabellenspitze sein können. Am Ende aber stand mit dem 0:1 (0:1) im Südharz für den BFC Dynamo das Ende der Siegesserie von fünf Dreiern in Folge. Trainer Thomas Stratos war in „einem von der ersten Minute an spannenden Spiel“ klar, dass es bis zuletzt sehr eng zugehen würde. Dabei hoffte der Dynamo-Coach auf ein glückliches Ende seiner Elf, zumal die Gäste Mitte der ersten Halbzeit das spielerische Kommando übernahmen. Doch Nordhausens Joker Rischker erzielte zehn Minuten vor dem Ende mit einem Freistoß das goldene Tor für Wacker, als der Ball vom Innenpfosten ins Netz sprang. Zum Heimspiel am Freitag, 19 Uhr, erwartet der BFC im Jahnsportpark die TSG Neustrelitz.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.