Dynamos Srbeny trifft nach Belieben

Alt-Hohenschönhausen. Na also, es geht doch noch. Mit einem jederzeit verdienten 4:1 (2:1)-Erfolg über den FC Schönberg feierte der BFC Dynamo in der Regionalliga seinen ersten Sieg in der Rückrunde. Mann des Tages war Dennis Srbeny mit drei Treffern (10., 45.+1, 63.). Dabei hatte der im Sommer aus Rostock gekommene Angreifer zuvor in neun Spielen erst zweimal getroffen. Den Schlusspunkt setzte bei einem Gegentor von Gladrow (25.) Joker Orhan Yildirim, der einen an ihm selbst verursachten Foulelfmeter sicher zum 4:1 verwandelte (85.). Für einigen Gesprächsstoff sorgte zudem die Suspendierung von Patrick Brendel. Der langjährige Spieler, zuvor in allen Punktspielen dieser Saison am Ball, sollte in der Zweiten in der Berlin-Liga spielen, doch nun wurde der Vertrag in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst.
Gegen den VfB Auerbach gibt es am Sonnabend, 13 Uhr, erneut ein Heimspiel im Jahnsportpark.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.