Lea Wolff: Nachwuchssportlerin des Monats

Lea Wolff ist aktuell nicht aus dem Gleichgewicht zu bringen. Der sportliche Erfolg wurde nun besonders gewürdigt.

Alt-Hohenschönhausen. Hartes Training bedeutet gerade in jungen Jahren Verzicht auf viele Dinge, die Gleichaltrige machen. Der Erfolg und der Spaß am Sport ist jedoch Entschädigung genug.

Um Sport und Schule bestmöglich miteinander zu verknüpfen, besucht die 14-jährige Turnerin das Internat des SLZB am Sportforum Berlin. Ihre Eltern sieht Lea daher nur am Wochenende. Dennoch ist es gerade ihre Mutter, die sie wieder motiviert weiterzumachen, wenn es mal nicht so gut läuft. In letzter Zeit war das aber kaum der Fall. Die Auszeichnung zur Nachwuchssportlerin des Monats war folglich nur konsequent. In unserem Porträt spricht Lea über ihre zukünftigen Ziele und gibt preis, warum die Weihnachtszeit für sie auch ihre Nachteile hat.


Hauptstadtsport.TV / Gerrit Lagenstein
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.