Nachwuchsspielerin schießt OSC zum Sieg

Berlin: Wellblechpalast |

Alt-Hohenschönhausen. Unter die Top 4 wollen sie in der neuen Saison, die Eisladies vom OSC Berlin. Am 17. Oktober haben sie dafür den Grundstein gelegt. Im 1. Heimspiel gegen Ingolstadt gewannen die Hauptstädterinnen 4:3.

Fünfmal waren die Eisladies bereits deutscher Frauen-Eishockey-Meister. Für die neue Spielzeit haben sie sich mit den Top 4 ein etwas tieferes Ziel gesetzt. Die Mannschaft ist noch nicht so erfahren wie sie das im letzten Meisterschaftsjahr 2010 war. Ein Großteil der Spielerinnen ist erst um die 20 Jahre alt. Abgezockt sind die blutjungen Kurvencracks dennoch. Das bewiesen sie im Spiel gegen den ERC Ingolstadt. Als es nach 60 Minuten 3:3 stand, musste die Entscheidung im Penaltyschießen ermittelt werden und dort behielt ausgerechnet die erst 18 Jahre alte Laura Kluge die Nerven. Sie verwandelte den entscheidenden Schuss zum ersten Heimsieg.
Gerrit Lagenstein / gl



0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.