Nächste Heimniederlage für BFC

Alt-Hohenschönhausen. Der BFC Dynamo musste gegen den Tabellenzweiten Carl Zeiss Jena die dritte Heimniederlage in Folge hinnehmen. Wie die beiden zuvor (gegen Zwickau und im DFB-Pokal gegen den FSV Frankfurt) kam auch diese wieder recht unglücklich zustande: Dynamo geriet schon sehr früh in Rückstand, bereits in der zweiten Minute traf Eckardt für die Thüringer. Danach ergriff der BFC zwar beherzt die Initiative, doch mehr als der Ausgleich durch Güntner kurz vor der Pause wollte nicht herausspringen. Güntner war es auch, dem kurz vor Ende das fatale Missgeschick passierte: Er rutschte aus und ermöglichte damit Jena die Kombination, die in der 89. Minute zum entscheidenen zweiten Treffer für Carl Zeiss führte. Dabei blieb es dann auch, Dynamo wartet damit weiter auf einen Heimsieg. Am Sonntag geht es für den BFC nach Schönberg (13.30 Uhr, Palmberg-Stadion).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.