Von Einschulung bis Abitur

Schulleiter Steffen Wiegleb rechnet mit 50 Schülern für die Abiturstufe. (Foto: Ralf Drescher)
Berlin: Sophie-Brahe-Schule |

Plänterwald. Die Sophie-Brahe-Schule gehört zu den Bildungseinrichtungen, die im Rahmen eines Schulversuchs als Gemeinschaftsschulen geführt werden. Jetzt beginnt eine neue Etappe. Ab 8. Februar werden Anmeldungen für die Abiturstufe angenommen.

Ab Herbst bekommen die 800 Schüler, die bisher in zwei Gebäuden in der Straße Am Plänterwald 17 unterrichtet werden, Zuwachs. „Wir rechnen ab Herbst mit mindestens 50 Schülern und wollen deshalb drei 11. Klassen aufmachen. Künftig können Kinder von der Einschulung bis zum Abitur unsere Schule besuchen“, erläutert Leiter Steffen Wiegleb.

Für die gymnasiale Oberstufe werden bevorzugt Schüler der eigenen Schule und der Neuköllner Röntgen-Oberschule, mit der eine Kooperation besteht, aufgenommen. Weil durch das Anwachsen der Oberstufe mit steigenden Schülerzahlen zu rechnen ist, wird ein früherer Schulstandort an der Willi-Sänger-Straße für die Nutzung als Filiale hergerichtet. Als Gemeinschaftsschule verfügt die Bildungseinrichtung über mehrere Angebote, die über den klassischen Unterricht hinausgehen. Dazu gehören ein Schülerklub, das von der Schülerfirma betriebene Lesecafé und eine kleine Bibliothek. Außerdem gibt es zahlreiche Arbeitsgemeinschaften, darunter eine Schülerband und AGs in den Bereichen Sport und Computertechnik. Die Schüler sind von 8 bis 16 Uhr vor Ort. Die Teilnahme an zwei Stunden Arbeitsgemeinschaft ist als Ergänzung zum Unterricht obligatorisch. Ab dem Frühjahr gibt es auch bessere Möglichkeiten für Sportunterricht und sportliche Arbeitsgemeinschaften, dann wird der neue Schulsportplatz an der Bulgarischen Straße eingeweiht.

Am 23. Januar gibt es einen Tag der offenen Tür. Von 10 bis 13 Uhr können Interessenten einen Blick hinter die Kulissen werfen, chemische Experimente erleben, am Probeunterricht teilnehmen und Schulleitung und Fachlehrer tüchtig ausfragen. Die Anmeldung für die 7. Klassen beginnt am 9. Februar, für die 11. Klassen am 8. Februar. Geöffnet ist das Schulsekretariat montags bis freitags von 8 bis 15 Uhr, am Donnerstag sogar bis 18 Uhr. RD

Mehr Informationen unter  53 63 39 50. Wissenswertes auch unter www.sophie-brahe-schule.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.