Vermisste Frau tot aufgefunden

Alt-Treptow. Eine Frau, die am 4. Januar nach einem Streit mit ihrem Freund in Höhe des Treptower Hafens von der Fußgängerbrücke über die Spree in den Fluss gesprungen war, ist tot. Beamte der Wasserschutzpolizei hatten die Leiche während einer Streifenfahrt am 27. Februar in der Spree in Höhe des Osthafens entdeckt. Nachdem die 21-Jährige Anfang des Jahres in die Spree gesprungen war, war ihr Freund noch hinterhergesprungen, konnte die junge Frau jedoch nicht retten. Trotz sofortiger Suche mit Feuerwehrtauchern und weiterer Suchaktionen in den folgenden Tagen blieb die Frau verschwunden. Nun haben die Familienangehörigen Gewissheit über ihr trauriges Schicksal der Frau.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.