Selbermachen kommt an: Kreativ-Wochenende in Berlin

Berlin: Kreativfabrik Flutgraben |

Greenpeace und die „Maker“-Bewegung laden zum Kreativ-Wochenende ein.

Der Spaß am Selbermachen ist ihnen genauso wichtig wie Müll zu vermeiden und Klima und Natur zu schützen – ob mit einem minimalistischen Lebensstil, smarten technischen Ideen oder indem sie vorhandene Dinge reparieren, aufmöbeln und umstylen. „Make Something“ feiert das Selbermachen als internationales Festival vom 8. bis 10. Dezember. Die deutsche Veranstaltung findet mit Workshops, Tutorials und Talks in der Berliner Kreativfabrik „Flutgraben“, Am Flutgraben 3, statt: von einer Swimping-Party zum Tauschen und Verschönern von Kleidung über das Upcycling von Weihnachtsschmuck und Fermentieren von Lebensmitteln bis hin zur Frage, ob die Zukunft aus den 3D-Druckern von Offenen Werkstätten (Fab Labs) kommen wird.

Geöffnet ist bei freiem Eintritt am Freitag von 18 bis 21 Uhr, am Sonnabend von 10 bis 21 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.