BVV-Tagung, die Kurze

Um 18.08 Uhr war die Sitzung im Treptower Ratssaal beendet. (Foto: Ralf Drescher)
Berlin: Rathaus Treptow |

Verordnete packten nach 98 Minuten wieder ein

Plänterwald. Die zweite BVV-Tagung der neuen Legislaturperiode am 16. November war eine besonders kurze. Schon nach 98 Minuten war die Tagesordnung beendet.

Fast alle Anträge waren bereits durch den Ältestenrat per Konsensliste erledigt worden. Darunter die Zustimmung zur Änderung des Bebauungsplans „Mellowpark“ . Andere Anträge wurden in die zuständigen Ausschüsse überwiesen, darunter die Uferkonzeption für den Bezirk und ein Antrag, gegen illegale Autorennen in Adlershof vorzugehen. Es folgten dann die Informationen des Bürgermeisters und die mündlichen Anfragen der Verordneten. Ganze 13 Fragen standen auf der Tagesordnung, darunter zum Umgang mit einem Anglerverein am Spreeufer und zur Schließung eines Seniorenheims in Altglienicke.
Punkt 18.08 Uhr war die BVV-Tagung beendet. Die nächste und letzte Sitzung des Jahres findet am 15. Dezember ab 16.30 Uhr im Rathaus Treptow, Neue Krugallee 4, statt.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.