1. Alt-Treptower Baumscheibenfest am 17. August

Gepflegte und begrünte Baumscheiben gehören im Kiez rund um die Karl-Kunger-Straße mittlerweile zum Straßenbild. (Foto: Luigi Lauer)

Alt-Treptow. Am Sonnabend, 17. August, wird im Karl-Kunger-Kiez das 1. Alt-Treptower Baumscheibenfest als Tag des offenen Kiezes begangen.

Das Baumscheibenfest ist ein von eingesessenen wie neuen Anwohnern organisiertes, nicht-kommerzielles Straßenfest, das den weltoffenen und multikulturellen Charakter unseres Kiezes in den Vordergrund stellt.Der Name des Festes ist der Pflege der Baumscheiben geschuldet, die wir fast alle direkt vor der Haustür haben - viel zu schade, um nur als Hundeklo zu dienen. Zahlreiche Anwohner haben in den kleinen Flächen, die um die Straßenbäume angelegt sind, Blumen gepflanzt und Gärtchen angelegt. Das wurde noch bis Ende 2010 nicht geduldet, Zäunchen wurden entfernt. Inzwischen wird die Baumscheibenbepflanzung dank Anwohnerengagement aus dem Kunger-Kiez auch von Tiefbau- und Grünflächenamt unterstützt, es gibt eine Broschüre über das Bepflanzen und Einzäunen von Baumscheiben und es werden Baumpatenschaften vergeben. Auch unsere Anregung, Metallbügel zum Anschließen von Fahrrädern abseits der Baumscheiben auf den Gehwegen zu montieren, wurde teilweise schon in die Tat umgesetzt.

Das Baumscheibenfest soll eine Feier von Anwohnern für Anwohner sein - aber selbstverständlich nicht nur für diejenigen aus unserem Kiez. Teilnehmende Geschäfte und Wohnhäuser sind an den Ballonlaternen zu erkennen, die vor den Türen hängen werden. Und zu guter Letzt: Die schönsten Baumscheiben werden prämiert - um 17.30 Uhr im JuKuZ Gérard Philipe. Bewerbungen um den Goldenen

Gartenzwerg können per Mail (mit Foto der Baumscheibe) an post@baumscheibenfest.de eingereicht werden.

Weitere Informationen zum Programm gibt es unter www.baumscheibenfest.de.

Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.