Bürgerbüro beschädigt

Alt-Treptow. Das erst Ende Juni eröffnete Bürgerbüro von Abgeordnetenhausmitglied Harald Moritz (Bündnis 90/Grüne) in der Karl-Kunger-Straße ist beschädigt worden. In der Nacht zum 1. Juli haben Unbekannte mehrere Steine gegen die Fassade geschleudert und eine Scheibe beschädigt. Ein Mitarbeiter hatte die Schäden bemerkt und die Polizei gerufen. Da ein Zusammenhang mit den Vorgängen um die Flüchtlinge in der Gerhart-Hauptmann-Schule in Kreuzberg nicht ausgeschlossen wird, ermittelt der Polizeiliche Staatsschutz.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.