Künstlerin Sorina von Keyserling lädt zu Workshops ein

Sorina von Keyserling mit Plastiken aus dem ersten Workshop. (Foto: Ralf Drescher)

Alt-Treptow. Ein kleiner Laden in der Karl-Kunger-Straße, im Schaufenster Porträtbüsten, das macht neugierig. In einem Infokasten finden sich Flyer von Sorina von Keyserling.

Die 40-Jährige stammt aus einer Künstlerfamilie, der Vater war Bildhauer, die Mutter ist Malerin. "Schon als junges Mädchen haben mich Gesichter fasziniert und ich habe viele Schulfreunde gezeichnet", erinnert sich die Neu-Treptowerin. Sie hatte die kleine Galerie im Kunger-Kiez 2011 eröffnet und zum Einstand Nachbarskinder porträtiert. Unter dem Titel "Kiezkinder" zog die Ausstellung viele Besucher in die nahe Kunger Kiez Galerie.Ihre Spezialität sind immer noch Kopfplastiken in Originalgröße. Über einem Ständer mit einem Rohr zur Stabilisierung wird der Kopf geformt, nach dem lebenden Modell und nach Fotos. Für eines der plastischen Porträts sind mehrere Sitzungen nötig. Werden mehrere Kopien benötigt oder soll das Kunstwerk in Bronze gegossen werden, wird ein Modell in Gips und Silikon abgeformt.

Gerne möchte Sorina von Keyserling ihre Fertigkeiten weitergeben. Deshalb bietet sie seit Kurzem Workshops an. Bisher haben Kunststudenten, ein Holzbildhauer und eine Malerin teilgenommen. "Der Kurs ist aber auch für Kunstinteressierte ohne entsprechende Ausbildung geeignet", verspricht die Künstlerin.

Wissenswertes unter www.sorina-von-keyserling.de, Kontakt unter 0176/96 78 08 10.

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.