Unfallfahrer ergreift die Flucht

Altglienicke. Nach einem Verkehrsunfall am 10. April hat sich der Fahrer aus dem Staub gemacht. Der VW war gegen 21.15 Uhr in der Ortolfstraße von der Fahrbahn abgekommen, erst gegen eine Laterne und dann gegen den Zaun eines Grundstücks geprallt. Der Fahrer verließ die Unfallstelle zu Fuß, zurück blieb der im Auto eingeklemmte schwer verletzte Beifahrer. Rettungskräfte der Feuerwehr mussten das Dach abtrennen, um den Mann zu befreien. Beamte fanden den Unfallfahrer wenig später in seiner Wohnung an der Venusstraße. Der 34-Jährige hatte Kopfverletzungen, die ambulant behandelt wurden. Dann kam er zur Blutentnahme auf eine Polizeidienststelle, der Unfallwagen wurde wegen möglicher technischer Mängel sichergestellt. RD
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.