Schüler waren beim Bürgerfest von Joachim Gauck

Altglienicke. Wann bekommt man als Grundschüler schon mal die Ehre, auf ein richtiges Schloss eingeladen zu werden? Und wenn der Gastgeber auch Joachim Gauck heißt und Bundespräsident ist, ist die Freude gleich doppelt.

Anfang September waren 21 Schüler der Grundschule am Pegasuseck beim Bürgerfest des Bundespräsidenten dabei. Allerdings nicht als normale Gäste, sondern als Akteure. Hintergrund ist das an dieser Schule praktizierte Projekt Musikalische Grundschule, welches von der Bertelsmann-Stiftung unterstützt wird.

"Am Anfang der Sommerferien kam das Angebot. Dass war gar nicht so einfach, weil ich die Geburtsdaten der Kinder für die Sicherheitsprüfung an das Büro des Bundespräsidenten übermitteln musste", erinnert sich Musiklehrerin Julia Jäger. Die Lehrerin und ihre Kollegen haben es aber geschafft, dass alle Kinder mitfahren konnten. Eine Extraprobe vor dem Auftritt war nicht nötig. Durch das Musikprojekt sind alle Kinder im Schulalltag mit Musik vertraut. In allen Klassen wird unabhängig vom Fach zu Unterrichtsbeginn gesungen oder Musik angehört.

Selbst zur Erwärmung im Sportunterricht kommt Musik vom Band. "Wir haben vor Publikum auf der großen Bühne im Schlosspark dann unser Pegasuslied und ein afrikanisches Volkslied gesungen", sagt Musiklehrerin Julia Jäger.

Zur Erinnerung an einen ungewöhnlichen Tag bleiben den Schülern ein paar Fotos und der eindrucksvolle Sonderausweis für Schloss Bellevue. Schöne Erinnerungen auch für Julia Jäger und ihre Kollegen Martina Peikert, Dana Radtke und Jörg Grabow, die die Kinder in das Schloss Bellevue begleitet hatten.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.