Altglienicke im kleinen Tief

Altglienicke. Die Durststrecke der VSG Altglienicke in der Berlin-Liga hält an. Nach zuletzt zwei Remis in Folge sprang auch am vergangenen Sonntag bei der Reserve des BFC Dynamo kein Sieg für die erfolgsverwöhnten Altglienicker heraus. 0:1 verlor der Spitzenreiter in Hohenschönhausen. VSG-Trainer Simon Rösner sieht seine Mannschaft nach drei sieglosen Spielen in der schwierigsten Phase der Saison. „Ich finde es schade, dass meine Spieler trotz der super Saison und immer noch klaren Tabellenführung das Spiel nicht genießen konnten“, sagte er.

Die nächste Partie bestreitet die VSG am Sonnabend im heimischen Stadion gegen den TSV Rudow. Anpfiff: 14 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.