Banecki schießt VSG zum Sieg

Altglienicke. Unbeirrt zieht die VSG Altglienicke an der Tabellenspitze der Berlin-Liga ihre Kreise. Auch der BFC Preussen konnte die Mannschaft nicht von ihrem Aufstiegskurs abbringen. In einem mitunter etwas „giftigen“ Spiel im Preussen-Stadion an der Malteserstraße setzte sich der Gast verdient mit 1:0 (1:0) durch. Das spielentscheidende Tor gelang Francis Banecki in der 36. Minute. Schon das Hinspiel hatte Altglienicke mit 1:0 gewonnen. Dass die Partie insgesamt wenig Filigranes bot, war für VSG-Trainer Simon Rösner nicht ganz verständlich. „Da standen sich zwei Mannschaften gegenüber, die eigentlich technisch richtig beschlagen sind. Und dann kommt dabei leider kein richtiges Spitzenspiel heraus“, sagte er. Trösten wird ihn vielleicht , dass der Vorsprung der Altglienicker vor dem Verfolger SV Tasmania stattliche zwölf Punkte beträgt.
Wenig Gefahr dürfte der Mannschaft auch am nächsten Spieltag am Sonnabend drohen. Da geht es im Stadion Altglienicke gegen den abstiegsgefährdeten VfB Hermsdorf. Anstoß ist um 14 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.