Desolate VSG steht vor großem Umbruch

Altglienicke. Die VSG Altglienicke kassierte in der Berlin-Liga die zweite Pleite binnen sechs Tagen. Nach dem 1:4 beim CFC Hertha 06 zogen die Altglienicker auch gegen den abstiegsbedrohten FC Internationale am vorigen Sonnabend vor heimischer Kulisse den Kürzeren. 2:3 (1:2) hieß es am Ende. Für die Gastgeber war Wanski doppelt erfolgreich. "Es ist einfach nur noch desolat, was die Mannschaft auf den Platz bringt", so Daniel Böhm, Sportlicher Leiter der VSG. "Für mich könnte die Saison morgen vorbei sein, das wäre das Beste." Böhm kündigte einen radikalen Schnitt an. "Wir werden uns von der Hälfte des Kaders trennen." Am Sonnabend empfängt die VSG im Stadion Altglienicke den SC Staaken. Anstoß: 13 Uhr.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.