Larry Ndjock als Matchwinner

Altglienicke. Die VSG marschierte in der Berlin-Liga weiter souverän vorne weg. Das Team des Trainerduos Rösner/Kutrieb gewann am vergangenen Sonntag mit 4:2 beim abstiegsbedrohten 1. FC Wilmersdorf und ist damit in der Rückrunde weiter ungeschlagen. In den vier Spielen sammelte die VSG zehn von möglichen 12 Punkten. Überragender Mann auf dem Platz war Altglienickes Sturmspitze Larry Ndjock, der drei Treffer erzielte und einen Foulelfmeter herausholte. Vom Punkt war Adrijan Antunovic erfolgreich. „Wir haben unsere Pflichtaufgabe erledigt. Ich fand es bemerkenswert, dass Wilmersdorf trotz der aktuellen Tabellensituation nicht total defensiv agiert, sondern mitgespielt hat“, lobte VSGTrainer Simon Rösner seinen Kollegen Michael Michels.

Am Sonnabend empfängt die VSG im Stadion Altglienicke den Köpenicker SC. Anpfiff: 14 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.