Rote Karte als Knackpunkt

Altglienicke. Die Erfolgsserie des Oberliga-Aufsteigers ist gerissen. Die VSG kassierte am vorigen Sonntag gegen Hansa Rostock II ihre erste Saisonniederlage und büßte durch das 1:2 die Tabellenführung ein. Altglienicke führte durch Kroll
1:0. Dann aber ließ sich Fritsche zu einem groben Foul hinreißen. Der Schiri zückte Rot – und das Spiel kippte. „Mit seiner dummen Roten Karte ist´Fritsche für mich der Matchloser!“, so der Sportliche Leiter Daniel Böhm.

Am Sonntag (14 Uhr) ist die VSG auswärts beim FC Strausberg gefordert.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.