VSG Altglienicke verspielt 2:0-Führung

Den Sieg ganz dicht vor Augen musste die VSG Altglienicke vier Minuten vor dem Ende noch einen Gegentreffer einstecken und verpasste so einen erfolgreicheren Start in der Oberliga. Die Elf des neuen Trainers Lothar Hamann führte am vergangenen Samstag gegen den FC Schönberg 95, Aufsteiger aus Mecklenburg-Vorpommern, bereits mit 2:0. Benjamin Griesert (43.) und Benjamin Gaudian (62.) hatten die VSG Altglienicke in ihrem zweiten Oberliga-Jahr in Führung gebracht, doch die Gäste schlugen vor gut 100 Zuschauern zurück. In der allerletzten Spielminute hatte Schönberg 95 sogar noch die Chance zum Siegtreffer. "Nach dem ersten Gegentor haben wir unsere Linie verloren", klagte Trainer Hamann. Mit etwas mehr Glück hätte Altglienicke allerdings frühzeitig alles klar machen können. Doch Gaudian (45.) sowie Dennis Rehausen (55.) trafen jeweils den Pfosten.


Fußball-Woche / UM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.