VSG trotzt Personalsorgen

Altglienicke. Die Mannschaft von Trainer Dennis Kutrieb gewann am vorigen Sonnabend im Stadion Altglienicke gegen den VfB Hermsdorf mit 5:2 (3:1) und zementierte durch den dritten Sieg in Serie den fünften Tabellenplatz in der Berlin-Liga. Altglienicke war mit erheblichen Personalsorgen in die Partie gegangen. Wanski fehlte erneut, dazu Banecki, Matthias, Palmer und noch einige mehr. Sogar Trainer Kutrieb stand auf dem Spielberichtsbogen. "Zum Glück musste ich nicht rein", sagte er. Die Tore zum achten Heimsieg in dieser Saison schossen Novacic, Stüwe, Kroll und Griesert, der doppelt traf. Kleiner Wermutstropfen beim Sieger: Czekalla sah die Gelb-Rote Karte. Nun hat die VSG ein schwieriges Spiel vor der Brust: Am Sonntag muss sie beim Tabellendritten CFC Hertha 06 antreten. Anstoß auf dem Sportplatz Jungfernheide: 14 Uhr.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.