VSG verabschiedet acht Spieler

Altglienicke. Die VSG Altglienicke hat sich mit einem kleinen Schützenfest in die Sommerpause verabschiedet. Das Team von Trainer Dennis Kutrieb gewann am vergangenen Sonnabend sein letztes Saisonspiel in der Berlin-Liga mit 5:0 (2:0) gegen den SFC Stern 1900. Erfolgsgaranten vor 60 Zuschauern im Stadion Altglienicke waren Gaudian, der drei Tore erzielte, sowie Doppel-Torschütze Kroll. Durch den vierten Sieg in Serie beendete die VSG das Spieljahr auf Platz fünf. Vor dem Anpfiff wurden gleich acht Spieler (Palmer, Griesert, Radjabali-Fardi, Reinhardt, Novacic, Gaudian, Kalyoncu und Torwart Kracun) verabschiedet. Damit wird umgesetzt, was der Sportliche Leiter Daniel Böhm bereits vor Wochen angekündigt hatte. Mit dem Verlauf der Saison war man nicht zufrieden, jetzt folgt der große Schnitt. Der im Winter als neuer Coach gekommene Kutrieb aber bleibt. "Ich freue mich jetzt schon auf die neue Saison", sagte der junge Coach.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.