Ausflugstipps

5 Bilder

Wo Elbe und Heide sich küssen: Eine Radtour von Wittenberge nach Lüchow

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | vor 4 Tagen | 352 mal gelesen

Lüchow: Tourismusverein Region Wendland | Gemächlich fließt die Elbe dahin. Ihre Seitenarme durchziehen Wiesen und Auenland. Störche sind auf Nahrungssuche und stelzen durch kleine Tümpel, auf den Deichen grasen Schafherden.Kein Straßenlärm stört die idyllische Ruhe. Hier im Biosphärenreservat nördlich von Wittenberge führt der östliche Elberadweg durch eine Landschaft, die zum Träumen einlädt. Wer nicht in einem der kleinen Dörfer entlang der Strecke pausiert, hat...

2 Bilder

Auf eine Molle zu „König Otto“: Biergarten auf dem ehemaligen Kindl-Gelände eröffnet

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 15.07.2017 | 141 mal gelesen

Berlin: Biergarten König Otto | Neukölln. Das launische Wetter spielte glücklicherweise mit: Die Sonne strahlte, als am Nachmittag des 8. Juni der Biergarten „König Otto“ eröffnete. Vor der ehemaligen Kindl-Brauerei, Am Sudhaus 1, kann nun Wein, Kaffee, Saft, Sprudel und natürlich Bier unter freiem Himmel genossen werden.Wirtin ist Nikoletta Bousdoukou. Sie betreibt mit ihrem sechsköpfigen Frauenteam auch das gleichnamige Café im Inneren des markanten,...

3 Bilder

Meerblick hinter Klostermauern: Museum in Stralsund soll ab 2019 umgebaut werden

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 12.07.2017 | 150 mal gelesen

Stralsund: Deutsches Meeresmuseum | Wer das Meeresmuseum in Stralsund noch in seiner jetzigen Form sehen möchte, muss sich beeilen. Das 1951 eröffnete Museum soll ab Herbst 2019 umgebaut und deshalb von 2020 bis 2022 geschlossen bleiben.Im 1317 fertig gestellten Katharinenkloster wurde im Juni 1951 das Deutsche Meeresmuseum eröffnet, 1973 wurden die Ausstellungen auf die nahe Katharinenkirche ausgeweitet. Zum Museum gehören mehrere Ausstellungshallen sowie rund...

3 Bilder

Abenteuer für Groß und Klein: Zu Besuch im Erlebnispark Paaren im Glien

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 05.07.2017 | 237 mal gelesen

Schönwalde-Glien: MAFZ Erlebnispark | Ob Traktorenfest, Spielleute Open Air, Pferdesommer oder Pyro World Championat – im MAFZ-Erlebnispark Paaren im Glien ist immer etwas los.Das riesige Freizeitareal mitten in der havelländischen Idylle ist ein wahrer Abenteuerspielplatz für die ganze Familie und verspricht Entspannung und Erlebnis gleichermaßen. Die Kleinen können im Arche-Haustierpark mit alten Nutztierrassen auf Tuchfühlung gehen, sich in der...

3 Bilder

Venedig im Taschenformat: In Lehde scheint die Zeit still zu stehen

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 28.06.2017 | 258 mal gelesen

Lübbenau/Spreewald: Freilandmuseum Lehde | Theodor Fontane nannte 1859 das kleine Spreewalddorf bei Lübbenau eine „Lagunenstadt im Taschenformat“ und schwärmte in seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“: „Man kann nichts Lieblicheres sehn, als dieses Lehde, das aus ebenso vielen Inseln besteht, als es Häuser hat. Die Spree bildet die große Dorfstraße, darin schmalere Gassen von links und rechts her einmünden“.Auch heute noch durchziehen zahlreiche Fließe das...

3 Bilder

Schon Caspar David Friedrich malte die Ruinen von Kloster Eldena

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 21.06.2017 | 104 mal gelesen

Greifswald: Kloster Eldena | Die Ruinen des Klosters Eldena vor den Toren der Hansestadt Greifswald sind in aller Welt bekannt. Vor allem durch den Maler Caspar David Friedrich (1774-1840), der die Klosteranlage mehrfach in Öl verewigt hat.Kloster Eldena wurde bereits 1199 urkundlich erwähnt, damals noch als Hilda. Seit Beginn des 14. Jahrhunderts hat sich die Schreibweise Eldena durchgesetzt. Den Namen bekam das Kloster von dem Fluss Hilda (heute Ryck),...

5 Bilder

Auf den Spuren der Tonziegel: Eine Radtour von Oranienburg nach Zehdenick

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 14.06.2017 | 492 mal gelesen

Zehdenick: Tourist-Information Zehdenick | Berlin wurde bekanntlich „aus dem Kahn heraus“ erbaut. Was hinter diesem alten Sprichwort steckt, zeigt wunderbar eine Radtour entlang der Kanäle von Oranienburg nach Zehdenick.Nördlich von Berlin wurden Mitte des 19. Jahrhunderts große Tonvorkommen entdeckt und es entwickelte sich schnell das größte Ziegeleirevier Europas. Davon zeugen zum Beispiel die vielen Tonstichgruben in Zehdenick, heute Paradiese für Angler und...

4 Bilder

Tiefer träumen: Eine Auszeit auf der Potsdamer Freundschaftsinsel

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 07.06.2017 | 376 mal gelesen

Potsdam: Freundschaftsinsel | „Wer Träume verwirklichen will, muss wacher sein und tiefer träumen als andere!“ So lautet die Inschrift auf einer Metallplastik auf der Freundschaftsinsel in Potsdam.Es sind die Worte von Karl Foerster (1874-1970), seines Zeichens Gärtner, ausgezeichneter Staudenzüchter und Garten-Philosoph. Auf einer Schwemmlandinsel in der Havel, der das 1845 eröffnete Gartenlokal „Insel der Freundschaft“ einst den Namen gab, initiierte...

Bustour ins Odertal

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | am 01.06.2017 | 3 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. Für Kurzentschlossene: Eine Busfahrt in den Nationalpark Odertal und „Krummer Wald“ veranstaltet die Seniorenbegegnungsstätte Warnitzer Straße 8 am Donnerstag, 8. Juni. Die Teilnahme kostet 52 Euro, Infos und Anmeldung unter 9290284 oder per E-Mail an sbst.warnitzer@gmx.de. bm

6 Bilder

Hansestadt mit Storchennestern: Werben an der Elbe

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 31.05.2017 | 184 mal gelesen

Es gibt allein in Deutschland zahlreiche Hansestädte, neben den Klassikern Hamburg, Rostock, Stralsund oder Greifswald auch Werben (Elbe). Mit rund 1100 Einwohnern ist die Stadt im Landkreis Stendal vermutlich die kleinste Hansestadt überhaupt.Erwähnt wurde der Ort bereits vor rund 1000 Jahren. In der Chronik Thietmar von Merseburgs ist vermerkt, dass König Heinrich II. dort um das Jahr 1006 mit Slawen verhandelte. Bereits...

5 Bilder

Der Eiffelturm der Lausitz: Zu Besuch auf der Abraumförderbrücke F60

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 24.05.2017 | 369 mal gelesen

Lichterfeld-Schacksdorf: Besucherbergwerk F60 | Der Anblick ist schlichtweg atemberaubend und ihr Spitzname nicht übertrieben – ganz im Gegenteil: Die Abraumförderbrücke F60, auch der „liegende Eiffelturm der Lausitz“ genannt, ist ein Industriedenkmal der Superlative.Mit 502 Metern Länge (aufgerichtet 182 Meter höher als der Eiffelturm), 204 Metern Breite, fast 80 Metern Höhe und über 11 000 Tonnen verbautem Stahl gilt die F60 als das größte bewegliche Arbeitsgerät der...

Teegarten am Miero

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 23.05.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Haus am Mierendorffplatz | Charlottenburg. Heiße Getränke aus dem Samowar, Gesellschaftsspiele, lockere Plaudereien – nach diesem Rezept soll auch in diesem Jahr ein Sommer-Teegarten Anwohner auf den Mierendorffplatz locken. Am Mittwoch, 31. Mai, um 14 Uhr eröffnet das soziale Angebot des Bezirks mit kostenlosem Tee und Kuchen. Danach soll sich das Miteinander immer mittwochs bis freitags von 14 bis 18 Uhr wiederholen. Wer bei der Veranstaltung aktiv...

Gottesdienst live im Fernsehen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 18.05.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Breitscheidplatz | Charlottenburg. Zu Christi Himmelfahrt am Donnerstag, 25. Mai, zelebriert die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche auf dem Breitscheidplatz einen Gottesdienst unter freiem Himmel. Ab 10 Uhr führt Pfarrer Martin Germer im Rahmen des Evangelischen Kirchentags durch eine Open-Air-Veranstaltung mit Musikeinlagen der Gruppen Blue Church Jazzband, Berlin Klangbezirk und Berlin inspired. Wer an diesem Vormittag nicht persönlich vor der...

4 Bilder

Dorfleben anno dazumal: Heidedorf Erlichthof Rietschen

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 17.05.2017 | 362 mal gelesen

Rietschen: Erlichthof Rietschen | Geflutete Abraumflächen als Freizeitareale, wüstengleiche Mondlandschaften, durch die Squads und Jeep-Expeditionen fahren: Das Gesicht der Oberlausitz hat sich in den vergangenen 100 Jahren stark verändert.Wer einen Eindruck bekommen möchte, wie die Menschen hier im 19. Jahrhundert vor dem Braunkohletagebau gelebt haben, sollte den Erlichthof Rietschen besuchen. Teils über 300 Jahre alt sind die 20 Schrotholzhäuser der...

4 Bilder

Flensburg – Stadt der Deutschen und Dänen: Hier gibt es nicht nur "Flens"-Bier und Punkte

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 09.05.2017 | 236 mal gelesen

Flensburg: Flensburg | Flensburg, die drittgrößte Stadt in Schleswig-Holstein, hat gleich mehrere Facetten und ist immer eine Reise wert.Für den einen ist sie die Stadt, in der die Punkte beim Kraftfahrtbundesamt registriert werden, für den anderen der Herkunftsort von „Flens“, wie das örtlich gebraute und deutschlandweit verkaufte Hopfengebräu bei Einheimischen heißt. Flensburg ist aber auch eine Stadt, in der eine dänische Minderheit seit der...

4 Bilder

Welterbe an der Ostsee: Wismar ist Zeugnis der hanseatischen Blütezeit

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 03.05.2017 | 543 mal gelesen

Wismar: Tourist-Information Wismar | Sie gilt als eine Perle unter den Ostseestädten und ist ein Flächendenkmal erster Güte: Die Altstadt Wismars, mit 76 Hektar die größte erhaltene im gesamten Ostseeraum, zählt mit ihrem mittelalterlichen Straßennetz und der sakralen Backsteinarchitektur zum Unesco-Weltkulturerbe.Damit steht sie in einer Reihe mit berühmten Reisezielen wie den Pyramiden von Gizeh, dem Taj Mahal oder dem Grand Canyon. Die Ehrung ist berechtigt,...

1 Bild

Open Air mit Swing am Beetzsee

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 27.04.2017 | 45 mal gelesen

An den Ufern des Beetzsees starten die Havelländischen Musikfestspiele am 1. Mai in die Open Air Saison. Das Salon Orchester Berlin (Foto) wird mit einer gehörigen Portion Swing im Gepäck die beliebte Freiluftreihe mit insgesamt sechs Veranstaltungen eröffnen. Das Hotel Bollmannsruh am Beetzsee bietet dazu die perfekte Kulisse. Mitten im Park und mit Blick auf den See gibt es swingende Songs wie „Lullaby of Broadway“, „Ich...

4 Bilder

Werder an der Havel feiert das 138. Baumblütenfest

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 25.04.2017 | 382 mal gelesen

Werder (Havel): Tourismusbüro | Vom 29. April bis 7. Mai wird vor den Toren Berlins wieder zünftig gefeiert. Die Blütenstadt Werder lädt zum 138. Baumblütenfest ein.Am Anfang stand eine Sitzung des Werderaner Obstzüchtervereins vom März 1879. Damals beschloss man, in Berliner Tageszeitungen mit Annoncen für den Besuch der blühenden Obstplantagen zu werben. Die Werbeaktion hatte Erfolg. Am 10. Mai 1879 fuhr der erste Sonderzug mit Besuchern aus der nahen...

2 Bilder

Rendezvous mit der „Weißen Frau“: Ein Besuch auf der Streleburg Friedland

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 18.04.2017 | 318 mal gelesen

Friedland: Burg Friedland | Drei Sensen auf rotem Grund – das Familienwappen derer von Strehle ziert noch heute das Stadtwappen von Friedland, damals Vredeburch genannt. Markantes Wahrzeichen des Städtchens ist die Burg Friedland.Als Wasserburg erstmals 1301 urkundlich erwähnt, kam sie 1533 in Besitz des Johanniterordens und wurde um 1875 von der Stadt Friedland gekauft. Heute zählt sie zu den am besten erhaltenen Burgen in Brandenburg, beherbergt die...

7 Bilder

Geheimnisvolle Welten: Die Rübeländer Tropfsteinhöhlen im Harz

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 12.04.2017 | 122 mal gelesen

Oberharz am Brocken OT Rübeland: Rübeländer Tropfsteinhöhlen | Fantastische Tropfsteine, geheimnisvolle Fossilien sowie Knochen von Rentieren und Höhlenbären: Vor rund 150 Jahren wurde per Zufall die Hermannshöhle im Harzer Bergdorf Rübeland entdeckt.Damals legte ein Straßenbauarbeiter eine Felsspalte frei, aus der ihm ein kalter Luftstrom entgegenschlug. Darunter tat sich eine Höhle auf. Bald darauf wurde sie mit elektrischem Licht ausgestattet und zur Besichtigung freigegeben. Und bis...

2 Bilder

Mythos Hexe: In den dunklen Verließen der Burg Penzlin

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 05.04.2017 | 762 mal gelesen

Penzlin: Hexenmuseum Penzlin | Im Pakt mit dem Teufel, verantwortlich für das Unglück auf der Welt – die schaurigen Geschichten über Hexen speisen einen Mythos, der teils bis heute überdauert hat. Mit dem wird im Hexenmuseum der Burg Penzlin allerdings gründlich aufgeräumt.Hunderte Namen, Auszüge aus Prozessakten und die Beschreibung von Einzelschicksalen machen hinter vermeintlichen Dämonen und bösem Zauber die vielen gequälten Menschen, zumeist Frauen,...

4 Bilder

Gold, Kristall, Elfenbein: Im Halberstädter Dom sind viele Schätze zu bewundern

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 29.03.2017 | 97 mal gelesen

Halberstadt: Halberstadt Information | Wer in den Halberstädter Dom eintritt, taucht wie auf einer Zeitreise in die erhabene Pracht des Mittelalters ein. Durch die hohen Fenster, die mit 290 Glasmalereien verziert sind, strahlt das Licht in allen Farben in den Domchor. Das Kirchenschiff wird beherrscht von einer monumentalen Triumphkreuzgruppe, einem wahren Meisterwerk mittelalterlicher Bildschnitzer. Der Dom St. Stephanus und St. Sixtus entstand zwischen 1236...

2 Bilder

Wie Zieten aus dem Busche: In Wustrau wird preußische Geschichte lebendig

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 22.03.2017 | 298 mal gelesen

Fehrbellin: Brandenburg-Preussen-Museum | Ein wenig nachdenklich wirkt der alte Haudegen auf seinem Sockel. Dabei war es wohl eher seine Verwegenheit, die Hans Joachim von Zieten (1699-1786) – Spitzname „Zieten aus dem Busche“ – vom Freikorporal zum berühmten Reitergeneral und engen Vertrauten des Alten Fritz hat aufsteigen lassen.Sein Denkmal steht in seinem Geburtsort Wustrau unweit des Schlosses seiner Familie, das heute ein Tagungsort der Deutschen...

6 Bilder

Oberlausitzer Schmuckstücke: Regionalroute der Deutschen Fachwerkstraße

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 15.03.2017 | 85 mal gelesen

Herrnhut: Tourist-Information Herrnhut | Von der Elbe bis zum Bodensee schlängelt sich die Deutsche Fachwerkstraße auf rund 3000 Kilometer Länge und führt durch mehr als 100 Fachwerkstädte und 700 Jahre Bau- und Kulturhistorie. Mit der nunmehr siebten Regionalstrecke – der Oberlausitzer Umgebindehausstraße – kann man sich auf eine besonders interessante Entdeckungsreise begeben. Auf der 112 Kilometer langen Rundtour durch die Orte Ebersbach-Neugersdorf, Kottmar,...

4 Bilder

Auf den Spuren des Dichters: Zu Besuch im Kleist-Museum in Frankfurt (Oder)

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 08.03.2017 | 332 mal gelesen

Frankfurt (Oder): Kleist-Museum | Wer in Frankfurt (Oder) vom Bahnhof aus den Kiliansberg hinunterspaziert, der wird schnell auf den berühmtesten Sohn der Stadt treffen. Im Gertraudpark grüßt das Denkmal von Heinrich von Kleist (1777-1811).Etwas weiter auf der „Kleist-Route“ verweist eine Tafel an einem Plattenbau auf das Geburtshaus des großen Dichters, das im April 1945 niederbrannte. Von hier sind es nur noch ein paar Schritte bis zur Oder und zum...