Ausflugstipps

1 Bild

Carl Zeiss und Kollegen prägten Jena

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Mitte | am 16.10.2012 | 44 mal gelesen

Jena: Jena | Jena ist, mit 105 000 Einwohnern, nach Halle die größte Stadt am Ufer der Saale. Der Beiname ist auch Lichtstadt. Er steht für die hellen Köpfe, die Wissenschaft und Hochtechnologie.Geprägt wurde Jena durch das Schaffen von Carl Zeiss (1816-1888). Der errichtete 1846 in der Neugasse eine erste feinmechanisch-optische Werkstatt und stellte Mikroskope her. Zwei Jahrzehnte später trat der Physikprofessor Ernst Abbe in die Firma...

1 Bild

Es wird magisch im Artistenmuseum Klosterfelde

Michael Vogt
Michael Vogt | Mitte | am 16.10.2012 | 115 mal gelesen

Das Gästebuch liest sich wie das "Who is who" der bundesdeutschen Politik: Im Internationalen Artistenmuseum in Klosterfelde gaben sich bereits Roman Herzog, Matthias Platzeck, Manfred Stolpe, Olaf Scholz, Gerhard Schröder, Angela Merkel und viele weitere prominente Persönlichkeiten ein Stelldichein.Das ist wenig verwunderlich, ist es doch weltweit das einzige Museum, das insbesondere die Leistungen der Artisten und...

1 Bild

Unser Ausflugstipp zum Schloss Oranienburg

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Mitte | am 16.10.2012 | 69 mal gelesen

Oranienburg: Touristeninformation Oranienburg | Bis zum Bau des Charlottenburger Schlosses war das Schloss in Oranienburg Hauptsitz der preußischen Monarchie.Nachdem sich Kurfürst Friedrich III. (1657-1713) in Königsberg zum ersten König in Preußen gekrönt hatte, zog er am 21. März 1701 feierlich als Friedrich I. in dieses Schloss ein. Unter seinen Nachfolgern geriet das Schloss allmählich in Vergessenheit. Gut und Amt hatte der Große Kurfürst, dessen Sieg bei Fehrbellin...

1 Bild

Braunschweig fasziniert Besucher mit seiner Architektur

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Mitte | am 25.09.2012 | 22 mal gelesen

Braunschweig: Braunschweig | Braunschweig ist die Löwenstadt. Der Löwe prangt rot auf dem Stadtwappen, er steht als Skulptur auf dem Burgplatz, und Heinrich der Löwe (1130-1195) liegt in der Fürstengruft des Doms im ewigen Schlaf.Die Ursprünge der Stadt gehen bis ins 9. Jahrhundert zurück. Aber erst im 12. Jahrhundert unter Heinrich dem Löwen entwickelte sich Braunschweig zur Handelsmetropole. Mitte des 13. Jahrhunderts wurde die Stadt Mitglied der...

2 Bilder

Brandenburgs zweitgrößte Stadt liegt an der Spree

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Mitte | am 25.09.2012 | 93 mal gelesen

Cottbus: Cottbus-Information | Kennen Sie Chosebuz? Vermutlich ja, obwohl Sie diesen Namen noch nie gehört haben. Denn das ist sorbisch für Cottbus. Cottbus, nach Potsdam mit gut 102 000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Brandenburgs, liegt in der Niederlausitz und ist deshalb offiziell zweisprachig.Das zeigt sich sogar an deutsch-sorbischen Ortsschildern.Die Cottbusser Siedlungsgeschichte kann fast 2000 Jahre zurückverfolgt werden. Im 4. Jahrhundert...

1 Bild

Plau am See ist heute ein touristisches Kleinod

Michael Vogt
Michael Vogt | Mitte | am 25.09.2012 | 46 mal gelesen

Plau am See: Tourist Info Plau am See | Schon der Name hat eine Geschichte. Plawe kommt vermutlich von "plav" - schwimmen, flößen, schwemmen. In der 1235 erstmals erwähnten slawischen Siedlung könnte demnach Holz geflößt worden sein.Seine heutige Lautform Plau erhielt der Ort im 16. Jahrhundert, den vollständigen Namen Plau am See erst 1994. Die Zeiten der Holzflößerei sind schon lange vorbei, und auch Industriebetriebe findet man kaum noch. Plau am See ist heute...

1 Bild

Unser Ausflugstipp: Gut Hirschaue in Birkholz

Franz Michael Rohm
Franz Michael Rohm | Mitte | am 25.09.2012 | 303 mal gelesen

Fürstenwalde/Spree: Gut Hirschaue | "Wollt ihr den porzellanfarbenen Hirsch sehen?", fragt der Mitarbeiter vom Gut Hirschaue die Familien, die mit einem Dutzend Kindern eine Führung gebucht haben. Die Kinder schreien "Ja!", die Eltern nicken.Durch Gattertüren geht es über sattgrüne Wiesen. In der Ferne sehen wir auf einer großen Wiese eine Herde Damwild. Als die Tiere uns erspähen, springen sie mit an Antilopen erinnernden Sprüngen in großer Geschwindigkeit...

1 Bild

Der Luftkurort Waren (Müritz) ist einen Ausflug wert

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Mitte | am 11.09.2012 | 71 mal gelesen

Müritz: Waren | Sie suchen Erholung auf dem Wasser, wollen mecklenburgische Architektur erleben und der Natur der Mecklenburgischen Seenplatte auf den Grund gehen? Dann besuchen Sie doch Waren (Müritz).Die mecklenburgische Stadt liegt an der Müritz (slawisch für Kleines Meer), dem mit 112 Quadratkilometern größten Binnensee Deutschlands. Und sie hat viel zu bieten. Durch das Ende der DDR wurde der Abriss der historischen Altstadt gerade noch...

1 Bild

Märkische Schweiz ist der älteste Naturpark im Umland

Michael Vogt
Michael Vogt | Mitte | am 11.09.2012 | 63 mal gelesen

Waldsieversdorf: Kultur-und Tourismusamt | Die Märkische Schweiz, rund 60 Kilometer östlich von Berlin gelegen, bietet einen wunderbaren Querschnitt durch alle brandenburgischen Landschaftsformen: Täler, Schluchten, Bäche, Seen, Moore, Teiche, Felder, Wiesen und Wälder.Bereits 1990 wurde der Landstrich auf 205 Quadratkilometern zum Großschutzgebiet erklärt. 150 Kilometer Wanderwege durchziehen die Märkische Schweiz. Für Spaziergänger wird der Name der von Endmoränen...

1 Bild

Unser Ausflugstipp: Der Tierpark Kunsterspring

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Mitte | am 11.09.2012 | 60 mal gelesen

Neuruppin: Tierpark Kunsterspring | Wild weiß sich gut vor den Stadtmenschen zu verstecken. Im Tierpark Kunsterspring lässt sich dagegen die Wildnis ganz nah erleben.Im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land befindet sich zwischen Neuruppin und Rheinsberg in Kunsterspring ein kleiner Tierpark, der sich den einheimischen Tieren widmet. In einer für die Tiere großzügigen heimischen Umgebung können die Besucher das Wild. Der Tierpark ist so klein, dass auch Kinder nicht...

1 Bild

Großes Programm am 11. August in den Parkanlagen

Michael Vogt
Michael Vogt | Mitte | am 11.09.2012 | 29 mal gelesen

Wörlitz: Wörlitzer Park | Was einst Fürst Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau im 18. Jahrhundert als Landesverschönerung in Auftrag gab, ist heute ein UNESCO-Weltkulturerbe: das Gartenreich Dessau-Wörlitz.Die Anlage bildet eine in sich geschlossene Garten- und Schlösserlandschaft, die heute noch circa 142 Quadratkilometer umfasst und mittlerweile großflächig mit dem Biosphärenreservat Mittelelbe verbunden ist. Die Besucher erwartet in...

1 Bild

Ausflug ins Ökodorf Brodowin im Landkreis Barnim

Franz Michael Rohm
Franz Michael Rohm | Mitte | am 11.09.2012 | 264 mal gelesen

Chorin: Ökodorf Brodowin | "Hier oben haben wir 1990 nach der Wende gestanden und überlegt, wie wir unser Überleben sichern können", sagt Peter Krentz, einer der beiden Geschäftsführer des Ökodorfes Brodowin.Wir stehen auf dem Rummelsberg, der sich fast 90 Meter über dem Meeresspiegel emporreckt. Unter uns glitzert das blaue Wasser des Wesensees, von dessen Ufern sich Felder, Wiesen und Weiden in die Ferne ausrollen. Es waren die Gletscher der letzten...

1 Bild

Käserei und Wiesencafé Karolinenhof im Havelland

Franz Michael Rohm
Franz Michael Rohm | Mitte | am 11.09.2012 | 356 mal gelesen

Kremmen: Karolinenhof | Mit zwölf Jahren bekam Gela Angermann von ihrem Vater eine Ziege geschenkt. Seither bestimmen die genügsamen Paarhufer das Leben der mittlerweile 43-Jährigen.Sie schätzt deren "Eigensinn, und den tollen Käse, den ich mit ihrer Milch herstellen kann", erklärt die gelernte Käserin, auf deren Oberarm ein stilisierter Ziegenkopf als Tatoo leuchtet. Seit neunzehn Jahren betreibt sie den ökologisch geführten Karolinenhof zu dem ein...

1 Bild

Unser Ausflugstipp: Storchendorf Rühstedt an der Elbe

Michael Vogt
Michael Vogt | Mitte | am 11.09.2012 | 710 mal gelesen

Rühstädt: Storchendorf Rühstedt | In der Dämmerung kreist Meister Adebar majestätisch über den Dächern von Rühstedt. Das kleine Dorf an der Elbe unweit von Wittenberge trägt - einzigartig in Deutschland - seit 1996 den offiziellen Titel "Europäisches Storchendorf".Zurzeit brüten hier 35 bis 40 Weißstörche, Tendenz steigend. Die Altstörche kehren abends von der Nahrungssuche zu ihren Nestern auf die Rühstedter Häuser, Speicher, Scheunen oder Stallungen zurück....

1 Bild

Ein Besuch beim 7. Liebenberger Musiksommer

Michael Vogt
Michael Vogt | Mitte | am 11.09.2012 | 70 mal gelesen

Löwenberger Land: Gut Liebenberg | Kultur, Natur und Genuss, das sind die Zutaten, die den 7. Liebenberger Musiksommer zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.Vom 7. Juli bis zum 19. August lädt die DKB-Stiftung für gesellschaftliches Engagement ins historische Ensemble von Schloss und Gut Liebenberg im Landkreis Oberhavel. Insgesamt 14 Konzerte stehen auf dem Programm. An jedem Wochenende sind Klassik, Jazz, Swing oder Weltmusik in wunderschönen Kulissen wie...

1 Bild

Unser Ausflugstipp: Erlebniswandern im Schlaubetal

Michael Vogt
Michael Vogt | Mitte | am 11.09.2012 | 196 mal gelesen

Jacobsdorf: Schlaubetal | Es ist vielleicht das schönste Bachtal Brandenburgs, ein wahres Paradies für Wanderer und liegt dabei nur 80 Kilometer von Berlin entfernt: das Schlaubetal.Auf dem Weg durch das eiszeitlich geprägte Tal speist die Schlaube eine ganze Reihe kleiner Seen, die sich wie eine Perlenkette in der Landschaft aufreihen. Gesäumt werden sie teils von dichten Wäldern, teils von sumpfigen Wiesen und Gebüschen, durch die sich viele...

1 Bild

Ausflugstipp: Auf dem Saurier-Erlebnispfad in Georgenthal

Michael Vogt
Michael Vogt | Mitte | am 11.09.2012 | 353 mal gelesen

Georgenthal/Thüringer Wald: Bromacker | Es begann 1974 mit dem Fund von ein paar Knochen auf dem Bromacker in Georgenthal.Es war eine kleine Sensation, denn die Funde stellten sich als Teile von rund 300 Millionen Jahre alten Saurierskeletten heraus. Bis heute wurden in und um Georgenthal rund 50 Skelette sichergestellt. Der Bromacker gehört damit zu den weltweit bedeutenden Fundstätten, in Europa ist er einzigartig. Einen interessanten Einstieg in die Urzeit...

1 Bild

Unser Ausflugstipp: Preußische Geschichte im Ruppiner Land

Michael Vogt
Michael Vogt | Mitte | am 11.09.2012 | 166 mal gelesen

Fehrbellin: Ruppiner Land | "Es ist lange her, dass die letzte Kanonenkugel bei Hakenberg gefunden wurde", sagt Kurt Müller, Ortschronist und Vorsitzender des Heimatvereins Fehrbellin. Kein Wunder, denn die Schlacht, in der sie abgeschossen wurde, ist bereits 373 Jahre vorüber.Hier bei Hakenberg im Ruppiner Land, unweit von Fehrbellin trafen Brandenburg-Preußische Truppen unter der Führung des Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm am 18. Juni 1675 auf die...

1 Bild

Unser Ausflugstipp: Schloss Boitzenburg

Michael Vogt
Michael Vogt | Mitte | am 11.09.2012 | 135 mal gelesen

Boitzenburger Land: Schloss Boitzenburg | Es ist ein Kleinod der Neorenaissance und gehört unbestritten zu den schönsten Schlössern Brandenburgs das Schloss Boitzenburg.Umgeben von einer abwechslungsreichen Landschaft aus Wäldern, Hügeln und Seen und nicht ohne Grund mitunter auch "Neuschwanstein des Nordens" genannt, ist Schloss Boitzenburg ein wunderbares Ausflugsziel für die ganze Familie. Als Burg zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde das Schloss 1276 und...