Bauen

Grundstückskäufer müssen in Frohnau Spitzenpreise bezahlen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Reinickendorf | am 27.03.2014 | 573 mal gelesen

Reinickendorf. Der Fuchsbezirk wird immer attraktiver. Wer heute in Reinickendorf bauen will, muss mit Grundstückspreisen von bis zu 330 Euro pro Quadratmeter rechnen. Schnäppchen gibt es dagegen noch in Wittenau.Nach den aktuellen Bodenrichtwerten aus dem Fachbereich Vermessung steigen die Richtwerte in allen Ortsteilen, in allen Lagen, sowohl in offener als auch in geschlossener Bauweise wieder an, bilanziert...

Kanal unterm Mauerpark: Grüne und SPD fordern Einbeziehung der Anwohner

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 27.03.2014 | 55 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Der Bau eines Stauraumkanals unter dem Mauerpark erregt weiter die Gemüter von Anwohnern und Parkbesuchern. Vertreter des Senats und der Berliner Wasserbetriebe stellten ihnen zwar kürzlich den aktuellen Planungsstand vor, aber ein Mitspracherecht wird nicht gewährt.Der Stauraumkanal soll die Wasserqualität der Berliner Gewässer verbessern. Wenn es stark regnet, sind die Klärwerke überlastet. Wasser von den...

1 Bild

Die Bäumchen in der Schillerstraße können bleiben

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Wilhelmsruh | am 27.03.2014 | 46 mal gelesen

Wilhelmsruh. Im Rahmen der Stadtbaumkampagne der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung werden in den nächsten Tagen neue Straßenbäume in Wilhelmsruh gepflanzt.Als sie diese Nachricht erhielt, war die Familie Klinkmüller aus der Schillerstraße zunächst geschockt. Werden jetzt etwa alle Bäumchen, die Lars Klinkmüller in den vergangenen Jahren am Straßenrand pflanzte, gefällt? Seit Jahren kümmert sich der Wilhelmsruher um den...

1 Bild

Verkehrsunternehmen zahlt, Bezirk pflanzt 20 Bäume

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Schmöckwitz | am 27.03.2014 | 160 mal gelesen

Schmöckwitz. Im Frühjahr 2013 waren beim Bau der neuen Straßenbahnhaltestelle Schappachstraße (Tram 68) 20 Linden so stark beschädigt worden, dass sie vom Grünflächenamt aus Sicherheitsgründen gefällt werden mussten.Nun wurden Ersatzbäume gepflanzt. Statt der Bäume "schmückten" monatelang die wieder ausgetriebenen Baumstubben die Vetschauer Allee, an der die Haltestelle liegt. "Das haben die Anwohner nicht hinnehmen...

1 Bild

Kiehlsteg wurde trotz 1200 Unterschriften abgerissen

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 25.03.2014 | 43 mal gelesen

Neuköllner. Die Bürgerinitiative Kiehlsteg hatte mit ihren Protesten keinen Erfolg. Am Montag wurde die Brücke über den Schifffahrtskanal abgerissen.Noch am 23. März hatte die "Bürgerinitiative Kiehlsteg" verkündet, dass sie über 1200 Unterschriften für den Erhalt der Brücke über den Schifffahrtskanal zusammen hat. Während der ganzen Woche hatten Mitglieder der Initiative Unterschriften gesammelt und Passanten sowie...

Erster Spatenstich am Kant-Gymnasium noch vor Ostern geplant

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 25.03.2014 | 17 mal gelesen

Spandau. Mit dem Bau der neuen Mensa am Kant-Gymnasium soll es noch vor den Osterferien losgehen. Das Projekt an der Bismarckstraße 54 war bereits zweimal ausgeschrieben worden.Zunächst sah es nicht danach aus, als ob mit dem Mensa-Bau noch in diesem Frühjahr begonnen werden kann. Weil es keine preiswerten Angebote gab, endete die erste Ausschreibung am 5. Februar erfolglos. Sämtliche Kostenkalkulationen der Firmen, die sich...

1 Bild

Neue Entwürfe stoßen auf Zustimmung bei den Anwohnern

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Dahlem | am 24.03.2014 | 57 mal gelesen

Dahlem. Die Arbeiten zum "Paulinum"-Projekt können beginnen. Nach einer Bürgerversammlung am Montag, 17. März, kann der Bezirk jetzt grünes Licht für den Bau geben.Der erste Entwurf des Bauträgers rief das Missfallen bei Anwohnern und Bezirkspolitikern hervor. Geschäftsführer Alexander Harnisch der D&H Projektmanagement GmbH stoppte daraufhin das erste Projekt und beauftragte Architekt Jürgen Patzschke neue Entwürfe für...

1 Bild

148 Wohnungen entstehen am einstigen Grenzübergang

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 24.03.2014 | 62 mal gelesen

Mitte. An der Liesenstraße im früheren Todesstreifen der Grenze zwischen Wedding und Mitte entsteht bis Herbst ein Wohnensemble mit drei Häusern.Nur eine kleine Hinweistafel erinnert noch daran, dass hier in der Chausseestraße bis 1989 ein scharf bewachter Grenzübergang war. 25 Jahre nach dem Mauerfall werden im einstigen Niemandsland Wohnungen gebaut. Die Bayerische Apothekerversorgung, ein berufsständisches Versorgungswerk,...

Gutspark und Schlossgarten erstrahlen im neuen Glanz

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Britz | am 24.03.2014 | 22 mal gelesen

Britz. Der Gutspark und der Schlossgarten Britz starten im neuen Glanz in den Frühling. Seit dem Herbst 2013 wurde im Gutspark und im Schlossgarten fleißig gearbeitet.Im Gutspark wurden die Promenadenwege saniert, ein Tiefbrunnen gebaut, Bepflanzungen erneuert und die zentrale Wiesenfläche überarbeitet. Neue Bänke und Papierkörbe gab es außerdem. Auch die Fahrradständer wurden erneuert. Der Bezirk hat rund 350.000 Euro in die...

Modelle und Bauzeichnungen für Neubau des Buckower Gymnasiums

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Buckow | am 24.03.2014 | 18 mal gelesen

Buckow. Modelle und Bauzeichnungen für den Neubau des Leonardo-da-Vinci-Gymnasiums werden in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Württembergische Straße 6, vorgestellt.Im September 2013 hatten das Bezirksamt und die Senatsverwaltung zu einem Wettbewerb aufgerufen. Daran hatten sich 24 Architekten beteiligt. Am 29. Januar entschied die Jury, den ersten Preis an "huber staudt architekten" aus Berlin zu vergeben. Nach...

Senat hat einige Kleingärten für Wohnungsbau im Auge

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 24.03.2014 | 91 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. War Oeynhausen nur der Anfang? Auf Anfrage der Grünen brachte Baustadtrat Marc Schulte (SPD) in Erfahrung, welche Kleingartenkolonien im Bezirk der Senat für eine Wohnbebauung in Betracht zieht.Gefährdet sind neben dem Problemfall Oeynhausen laut den Planungen im "Step Wohnen" des Senats auch die Kolonien Durlach, Kalowswerder, Seesener Straße, Am Fenn, Am Hohenzollerndamm, Am Stadtpark,...

"Kunstcampus" soll bis Ende 2015 fertig sein

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 24.03.2014 | 24 mal gelesen

Tiergarten. Noch bis 11. April liegen die Unterlagen für das nördlich des Hamburger Bahnhofs gelegene Vorhaben der Groth-Gruppe bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt aus.Im Dienstgebäude der Verwaltung am Köllnischen Park 3 können Bürger sich ein Bild von den Planungen des Berliner Bauträgers und Projektentwicklers machen. Der vorhabenbezogene Bebauungsplan 1-93 VE sieht den Bau eines siebengeschossigen...

Historisches Gesamtkonzept für das Tempelhofer Feld gefordert

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 24.03.2014 | 47 mal gelesen

Tempelhof. Geht es nach den Bezirkspolitikern, dürfte der Senat, sollte der Volksentscheid schief gehen, seine Baupläne auf dem Tempelhofer Feld dennoch nicht umsetzen. Jedenfalls nicht so schnell.Erst A wie Archäologie, dann B wie Beton lautet die Kurzfassung eines Antrags, den Die Linke in die BVV eingebracht und dem die Mehrheit nach einer Beschlussempfehlung vom Ausschuss für Bildung und Kultur ohne weitere Debatte...

1 Bild

Teilstück der Schöneberger Schleife offiziell eingeweiht

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 24.03.2014 | 334 mal gelesen

Schöneberg. Bis zum Monatsende werden die Künstler noch brauchen, um die Seitenwände der Rampe mit Graffiti zu versehen. Die Arbeit der bekannten Berliner Street-Art-Gruppe "Innerfields" war Teil der offiziellen Eröffnung eines weiteren Teilstücks der Schöneberger Schleife am 21. März.Neben der 105 Meter langen Rampen- und Treppenanlage an der Monumentenbrücke als Verbindung zum Park am Gleisdreieck gehören zum Vorhaben auch...

1 Bild

Oeynhausen: Bürgerentscheid nicht bindend

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Schmargendorf | am 24.03.2014 | 114 mal gelesen

Schmargendorf. Soll die älteste Gartenkolonie Berlins komplett erhalten bleiben? Das haben am Tag der Europawahl die Bürger zumindest teilweise in der Hand. Um den Text, welcher der amtlichen Mitteilung beiliegen soll, entbrannte neuer Streit in der BVV.Wer mit Ja stimmt für den Erhalt der Kolonie, wird ein politisches Signal setzen. Aber ob dieses Signal beim Bürgerentscheid am 25. Mai tatsächlich zur Rettung der...

1 Bild

Ihr Raumausstatter in Tempelhof

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Mariendorf | am 21.03.2014

Seit mehr als 90 Jahren gibt es dieses Fachgeschäft in der Kaiserstraße 31/Ecke Mariendorfer Damm. Zu Beginn der Frühjahrssaison werden neue und topaktuelle modische Stoffe angeboten. Sowohl Gardinen als auch Dekostoffe für Übergardinen in vielerlei Farben und Qualitäten suchen Sie sich aus und werden für Sie auf Maß angefertigt. Natürlich gibt es alles, was eine Raumausstattung für Sie anbieten kann: Fußbodenbeläge, Tapeten...

2 Bilder

Anwohnerinitiative organisiert im Internet den Widerstand

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 21.03.2014 | 502 mal gelesen

Hellersdorf. Die IGA 2017 GmbH verspricht, bei dem Vorhaben das Wuhletal zu schonen. Das reicht einer Initiative von Anwohnern aber nicht. Sie will das Wuhletal erhalten, so wie es ist.Die Eingriffe am Kienberg und im Wuhletal für die IGA werden minimal sein. Dieses Versprechen gab die Geschäftsführung der IGA Berlin 2017 GmbH erneut auf einer öffentlichen Informationsveranstaltung zur geplanten Seilbahn am 13. März im...

Wir kümmern uns um Ihre Probleme

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Spandau | am 21.03.2014

Liebe Mieter und Verbraucher, wenn alles teurer wird und die Einkommen sinken, dann steigen erwartungsgemäß die Mieten trotzdem. Mal ist es die Mieterhöhung nach § 558, dann sind es Modernisierungsmaßnahmen, Erhöhung der Nebenkosten oder der Wegfall von öffentlichen Förderungsmitteln. Den kleineren und mittleren Gewerbemietern geht es da nicht anders. In allen anderen Lebensbereichen wird der Verbraucher auch stärker...

Zukunft der Rieselfelder immer noch ungeklärt

Michael Uhde
Michael Uhde | Gatow | am 20.03.2014 | 73 mal gelesen

Gatow. Besorgt über die Zukunft des Berliner Teils der ehemaligen Rieselfelder Karolinenhöhe ist die Fraktion der Grünen Alternativen Liste (GAL) in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), sollte die in Aussicht gestellte Übernahme durch die Berliner Stadtgüter nicht erfolgen.In der BVV am 19. März erkundigte sich die GAL nach dem Stand der Verhandlungen zwischen dem jetzigen Eigentümer, den Berliner Wasserbetrieben, und den...

2 Bilder

Alles aus einer Hand

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Frohnau | am 20.03.2014

Seit 1945 hat der Familienbetrieb Raumausstattung Malmström seinen Sitz im Karmeliterweg 4 in Frohnau und wird heute in dritter Generation von Sven und Karsten Malmström geführt. Die beiden Inhaber bieten ihren Kunden den kompletten Service für die Gestaltung der eigenen vier Wände aus einer Hand an. So gehören beispielsweise Polsterarbeiten, Dekorationen, die Anfertigung von Gardinen in der integrierten Näherei sowie...

1 Bild

Viel Service rund ums Grün

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Heiligensee | am 20.03.2014

Seit 1978 ist die Firma Ruch Garten- und Landschaftsbau im Norden Berlins genau die richtige Adresse, wenn es um die Gestaltung Ihres Gartens geht. Der Inhaber und Gartenlandschaftsbauingenieur Peter Ruch bietet am Elchdamm 221/Ecke Sandhauser Straße die individuelle Beratung, Planung und Ausführung beim Kunden an. Zum umfassenden Service gehören dabei unter anderem der Wege-, Einfahrt, Parkplatz- und Terrassenbau,...

1 Bild

Verkauf des Bürokomplexes wurde vertagt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 20.03.2014 | 155 mal gelesen

Friedrichshain. Der Gebäuderiegel am Frankfurter Tor 8 stand am 19. März eigentlich auf der Tagesordnung des Haushaltsausschusses des Bundestags. Die Abgeordneten sollten den Verkauf der Immobilie und des Grundstücks absegnen. Aber dazu kam es nicht.Auf Antrag der SPD wurde das Thema vertagt. Die Sozialdemokraten sind nicht glücklich mit dem Verkauf an das Unternehmen Cresco Capital. "Und wir wollen eine Diskussion über die...

1 Bild

Ein Verbot weiterer Gaststätten kaum möglich

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 20.03.2014 | 217 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. In einigen Gebieten des Bezirks reiht sich inzwischen ein Lokal an das nächste. Diese Kneipenflut will der Bezirk zumindest nicht weiter ansteigen lassen. Aber das ist nicht so einfach.Handhabe für das Verhindern weiterer Gaststätten soll der Paragraph 15 Baugesetzbuch bieten. Er definiert ansonsten zu genehmigende Betriebe als unzulässig, wenn sie nach Anzahl, Lage und Umfang der Eigenart eines...

Große Hausmesse am 3. April

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Moabit | am 20.03.2014

"Und was möchten Sie werden?" ist eine häufig gestellte Frage, die sich Schüler in den letzten Jahren der Schulzeit stellt. Beruf, Lehre, Arbeit? Welche Möglichkeiten haben Menschen mit Behinderung? Am Donnerstag, 3. April, öffnet die BWB-Nord in der Westhafenstraße 4 (S- und U-Bhf. Westhafen) in Moabit wieder ihre Tore zur großen Hausmesse und zum Tag der offenen Tür. Von 10 bis 17 Uhr können Sie über 20 Berufsbilder...

Wettbewerb für Gestaltung des Rathausforums zwischen Alex und Spree

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 20.03.2014 | 35 mal gelesen

Mitte. Senat startet Beteiligungsprozess für die zukünftige Gestaltung der Freiflächen zwischen Fernsehturm und Spree. Kuratorium konstituiert sich.Soll das im Krieg zerstörte Stadtviertel am Fuße des Fernsehturms wieder aufgebaut werden? Oder bleiben die Flächen des sogenannten Rathausforums frei? Antworten dazu soll ein städtebaulicher Wettbewerb geben, den Senatsbaudirektorin Regula Lüscher 2015 ausschreiben will. Das...