Bauen

2 Bilder

Marx und Engels zur Humboldt-Uni: Verein Historische Mitte will Bronzedenkmal im Hof der Universität aufstellen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 01.02.2018 | 258 mal gelesen

Berlin: Marx-Engels-Forum | Der überlebensgroße Karl Marx und sein Philosophenfreund Friedrich Engels, die wegen der U-Bahnbaustelle 2010 aus der Mitte des Marx-Engels-Forum an den nordwestlichen Rand an der Karl-Liebknecht-Bücke versetzt worden waren, sollen zur Humboldt-Universität umziehen. Diesen Vorschlag hat jetzt Annette Ahme gemacht. Die Vorsitzende des Vereins Historische Mitte, der sich für die Rekonstruktion der „Altstadt Berlin“ auf...

2 Bilder

Leuchte im Brassenpfad wieder intakt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 01.02.2018 | 179 mal gelesen

Berlin: Laterne 8 | Eine beschauliche Einfamilienhaussiedlung zwischen Müggelheimer Damm und Wendenschloßstraße. Die Straßenbeleuchtung hat schon viele Jahre auf dem Buckel, es gibt Holzmasten mit Oberleitung. Und eine der Laternen ist seit Monaten defekt.„Hilfe, bei mir und Nachbarn vor der Haustür ist es seit November 2017 duster“, meldete sich Leser Peter Grobert kürzlich bei der Berliner Woche. Wir verabreden einen Ortstermin. Bei strömendem...

3 Bilder

Denkmalpflegeplan für Strandbad Müggelsee erstellt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Rahnsdorf | am 01.02.2018 | 204 mal gelesen

In wenigen Wochen geht die Restaurierung des Strandbads Müggelsee in die heiße Phase. Mitte März soll es dazu eine Bürgerversammlung geben. Ein Denkmalpflegeplan liegt bereits vor. Erstellt hat ihn das Unternehmen Alexandra Restaurierungen im Auftrag des Bezirks. Bei der Tagung des Bezirksdenkmalrats Anfang Januar wurde der Plan zur Kenntnis genommen und über die künftige Farbgebung der historischen Bauten debattiert....

4 Bilder

Regattatribüne wird aufpoliert

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Grünau | am 01.02.2018 | 156 mal gelesen

Berlin: Regattastrecke Grünau | In den letzten Jahren ist es auf der Regattastrecke in Grünau etwas ruhiger geworden. Die Besucherzahlen bei Drachenbootrennen, Kanurennen oder ADAC-Motorbootwettfahrten lassen sich nicht mit dem Sommer 1936 vergleichen, als Zehntausende Gäste der Olympischen Spiele sich am Dahmeufer drängten. Doch bereits am 7. Juni 1868 – also vor 150 Jahren – hatte es auf der Dahme zwischen Rohrwallinsel und Bammelecke eine Regatta mit...

1 Bild

"Gelenkte Vegetation": Umbau an Bunkerbergen beginnt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 01.02.2018 | 55 mal gelesen

Berlin: Volkspark Friedrichshain | Für den 5. Februar wurde der Beginn der Umbauarbeiten an den Bunkerbergen im Volkspark Friedrichshain angekündigt. Geplant wird eine sogenannte "gelenkte Vegetationsentwicklung". Darunter ist das Setzen überwiegend heimischer Bäume und Pflanzen zu verstehen, etwa Eichen- und Winterlinden-Hainbuchenbestände. Zu dem Vorhaben gehören außerdem Hangsicherungen, die Neugestaltung der Wege und Mauersanierungen. Das alles unter...

Ideen sammeln gegen Leerstand

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 31.01.2018 | 14 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftshaus Friedenau | Friedenau. Die Nachbarschaftsinitiative Friedenau setzt ihre Aktionen fort mit dem Ziel, das über 20 Jahre leerstehende Wohnhaus an der Ecke Stubenrauch- und Odenwaldstraße wieder bewohnbar zu machen. Die Initiative lädt zum nächsten Treffen am 8. Februar 18 Uhr ins Nachbarschaftshaus Friedenau, Raum 402, Holsteinische Straße 30, ein. KEN

1 Bild

Trübe Brühe: Verfärbtes Wasser bei der Polizei

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 31.01.2018 | 20 mal gelesen

Berlin: Polizeidirektion 5 | Auf dem Gelände der Polizeidirektion 5 an der Friesenstraße kommt in einigen Gebäuden rotbraunes Wasser aus dem Hahn. Trotz versprochener Verbesserungen hat sich daran anscheinend nichts geändert, wie ein Vor-Ort-Termin des Personalrats am 26. Januar zeigte. Erneut hätte sich eine "starke Verfärbung" gezeigt, die auf Schwermetallbelastung und Gesundheitsgefahren hindeute, hieß es danach in einer Mitteilung der...

Baumfällung auf der Schloßinsel

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 31.01.2018 | 16 mal gelesen

Berlin: Schlossinsel Köpenick | Köpenick. Auf der Schloßinsel müssen am 1. Februar gleich zwei Bäume gefällt werden. Die 20 Meter hohe Robinie und die 25 Meter hohe Ulme sind durch Pilze befallen und bereits durch Morschungen geschädigt. Die Untere Denkmalschutzbehörde des Bezirks hat der Fällung zugestimmt.

2 Bilder

Neues Bauen an der Buschallee: Vor 90 Jahren begannen die Arbeiten nach Plänen Bruno Tauts 1

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 31.01.2018 | 376 mal gelesen

Vor 90 Jahren begannen die Bauarbeiten für eine ganz besondere Wohnanlage. Diese befindet sich an der Buschallee und reicht bis in die Gartenstraße, die Hansastraße und die Sulzfelder Straße hinein. Im Auftrage der Gemeinnützigen Heimstätten-, Spar- und Bau-Gesellschaft (Gehag) wurden dort Wohnungen in einem Stil gebaut, der bis dahin unüblich für Berlin war. Bis etwa 1920 baute man in Berlin auf teurem Bauland sogenannte...

8 Bilder

Panzersperre und Fluchttunnel entdeck 2

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 30.01.2018 | 148 mal gelesen

Wer im Berliner Untergrund buddelt, sollte stets auf Überraschungen gefasst sein. Diese Erfahrung mussten die Bauleute der Berliner Wasserbetriebe in den vergangenen Wochen im Mauerpark einmal mehr machen. Im Bereich an der Schwedter Straße wird zurzeit die Startbaugrube für eine Tunnelbormaschine ausgehoben. Diese soll Platz für einen Stauraumkanal unter dem Mauerpark schaffen. Er wird 654 Meter lang. Im Mai soll mit dem...

6 Bilder

Grünes Licht für modulare Kita-Bauten

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 30.01.2018 | 345 mal gelesen

Einen großen Schritt in Richtung Deckung des künftigen Bedarfs an Kitaplätzen hat der Bezirk gemacht. Gleich an zwei Standorten darf er Kitas mit jeweils 150 Plätzen errichten, finanziert aus Mitteln der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. Ganz Berlin befindet sich in einem Wettlauf mit steigenden Kinderzahlen. Um ihn zu gewinnen, soll auf das Programm "Modulare Kitabauten in Berlin" (MOKIB) gesetzt werden –...

2 Bilder

Kein Platz für Skulpturen am Kulturforum

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 30.01.2018 | 128 mal gelesen

Berlin: Museum der Moderne | Das Areal zwischen Philharmonie und Neuer Nationalgalerie wurde als Baugrund für das neue Museum der Moderne ausgewählt. Auf dem Gelände standen zahlreiche Skulpturen. Sie sind bis auf augenscheinlich ganz wenige schon abtransportiert worden und kehren nicht ans Kulturforum zurück. Die Kunstwerke stehen dem Bauprojekt im Weg. Der Vorschlag der Architektin Johanna Meyer-Grohbrügge und auch der Bezirksverordnetenversammlung...

Baumfällungen auf Schulgelände

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 30.01.2018 | 12 mal gelesen

Moabit. Das Areal der Miriam-Makeba-Grundschule, Zinzendorfstraße 15, wird umgestaltet. Aus diesem Grund und weil sie nach Angaben des Straßen- und Grünflächenamtes „eine eingeschränkte Vitalität“ aufweisen, müssen mehrere kleine Bäume, Hainbuchen, ein Kirschbaum, eine Esche und eine amerikanische Thuja mit Stammumfängen von 20 bis 25 Zentimetern gefällt werden. Die Thuja hat einen Stammumfang von 78 Zentimetern. Honiggelber...

5 Bilder

Minimalinvasiver Eingriff: Ungewöhnliche Kanal-Reparatur

Christian Schindler
Christian Schindler | Frohnau | am 30.01.2018 | 132 mal gelesen

Gute Nachricht für Anwohner der Hattenheimer Straße: Die seit einem Schaden an einem Schmutzwasserkanal gesperrte Straße wird bald wieder befahrbar sein. Die Sandschicht, die mittlerweile die Baustelle der Berliner Wasserbetriebe bedeckt, lässt schon nicht mehr ahnen, dass hier Besonderes geschah. Im November waren Pflastersteine neben einem Gully weggesackt. Die Ursache: In mehr als zehn Metern Tiefe hatte eine Baubohle...

3 Bilder

Neubau am Velodrom: Der Parkplatz wird zum Wohnquartier

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 30.01.2018 | 290 mal gelesen

Auf dem großen Parkplatz gegenüber dem Velodrom entsteht eine große Wohnanlage. Dass auf diesem Gelände in großem Stil Wohnungen entstehen, war schon einmal Anfang der 1990er-Jahren geplant. Es gab seinerzeit bereits erste Entwürfe, aber auch viele Vorbehalte von Anwohnern. Da die Einwohnerzahl rückläufig war, wurden die Pläne bald beerdigt. Inzwischen sieht die Situation völlig anders aus. Die Bevölkerungszahl in der...

3 Bilder

Vor zehn Jahren wurde die Wohnstadt Carl Legien Weltkulturerbe

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 30.01.2018 | 107 mal gelesen

Berlin: Carl-Legien-Siedlung | Weltkulturerbe in Prenzlauer Berg? Das gibt es wirklich. Vor zehn Jahren entschied die Unesco, die denkmalgeschützte Wohnstadt Carl Legien entlang der Erich-Weinert-Straße mit fünf weiteren Siedlungen des sozialen Wohnungsbaus der 1920er-Jahre in die Weltkulturerbeliste aufzunehmen. Damit wurde der erhaltenswerte Charakter des einzigartigen Ensembles von höchster Stelle bestätigt und die Verpflichtung zu dessen Erhalt...

Verpasste Chance: Unterlagen zum Vorkaufsrecht wurden zu spät eingereicht 3

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 29.01.2018 | 203 mal gelesen

Eigentlich wollte das Bezirksamt sein Vorkaufsrecht im Neuköllner Norden ausüben und die Häuser Hermannstraße 174/Jonasstraße 35 kaufen. Doch die Unterlagen wurden zu spät eingereicht. Zum vierten Mal wollte der Stadtrat für Stadtentwicklung Jochen Biedermann (Bündnis 90/Die Grünen) damit das Instrument des Milieuschutzes nutzen und den Verkauf an eine Immobiliengesellschaft verhindern. Die Wohnungen sollten an die...

1 Bild

Friedrichshain-Kreuzberg erhält weniger Geld für Grünflächen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 29.01.2018 | 158 mal gelesen

Die Debatte führt in das Berliner Finanzlabyrinth. Ihren Ursprung nahm sie in den Bezirksverwaltungen. Das Ergebnis erbrachte allerdings gerade in Friedrichshain-Kreuzberg einigen Schrecken. Es geht um die Zuweisung für das Produkt Pflege und Unterhalt von Grünflächen. Das soll neu geregelt werden. Was nach jetzigem Stand heißt: Der Bezirk erhält weitaus weniger Geld als bisher. Genannt wurde eine Zahl von 1,8 Millionen...

Senat verspricht mehr Licht am Teterower Ring

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 29.01.2018 | 49 mal gelesen

Der Teterower Ring erhält eine bessere Beleuchtung. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat die Installation von zusätzlichen Straßenlaternen in ihr Bauprogramm aufgenommen. Laut dem SPD-Abgeordneten Sven Kohlmeier habe die Senatsverwaltung ihm gegenüber in einem Schreiben bedauert, dass der gesamte Teterower Ring „leider unzureichend“ beleuchtet sei und verspricht Abhilfe. Allerdings sei das Vorhaben...

Kindertagesstätten werden erweitert

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 28.01.2018 | 23 mal gelesen

Berlin: Kita Südost | Oberschöneweide. Die Kindertagesstätte des kommunalen Trägers Kindertagesstätten Südost An der Wuhlheide 180 soll erweitert werden. Dafür wurde jetzt ein Bauantrag eingereicht. Geplant ist für rund 1,7 Millionen Euro ein Erweiterungsbau mit Platz für fünf Gruppenräume, in denen 65 Kinder betreut werden können. Der erste modulare Kita-Bau im Bezirk ist ein Erweiterungsbau mit 60 Plätzen in der Otto-Krüger-Zeile 4-6. Träger ist...

Milieuschutz dauert länger

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 28.01.2018 | 44 mal gelesen

Kreuzberg. Das sofortige Festsetzen eines sogenannten Milieuschutzgebiets für die Blöcke Ruhlsdorfer Straße Ost und West ist nicht ohne weiteres möglich. So die Antwort von Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis 90/Grüne) auf Nachfragen des Bezirksverordneten John Dahl (SPD), der das gefordert hatte. Vorher seien fundierte, rechtssichere Untersuchungen nötig, erklärte der Stadtrat. Konkret, ob die Gebäude- und...

2 Bilder

Spandau leuchtet heller: Jede fünfte Gaslaterne ist inzwischen auf LED umgerüstet

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 28.01.2018 | 116 mal gelesen

Fast jede fünfte Straßenlaterne kommt in Spandau mittlerweile als moderne LED-Leuchte daher. Der Bezirk ist damit Vorreiter beim Umrüsten. Spandau leuchtet besonders hell. Denn in der Zitadellenstadt ist heute schon beinahe jede fünfte Straßenlaterne eine moderne LED-Leuchte. Das zeigen die neuen Zahlen des Senats. Demnach liegt der Anteil des bereits umgerüsteten Bestandes in Spandau bei knapp 19 Prozent. Der Bezirk ist...

Zentrum für Gartenfreunde

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 27.01.2018 | 17 mal gelesen

Berlin: St. Thomas Friedhof | Neukölln. Der Bundesverband der Gartenfreunde errichtet sein Kompetenzzentrum in Neukölln. Das Zentrum wird auf dem St. Thomas Friedhof bis 2021 mit Fördergeldern des Bundesumweltministeriums entstehen. Gebaut wird in Holzbauweise neben der Kapelle an der Hermannstraße. Am 25. Januar übergab Umweltstaatssekretär Gunther Adler den Zuwendungsbescheid über 6,3 Mio. Euro an den Präsidenten des Bundesverbandes Deutscher...

Werkstattgebäude wird aufgestockt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Baumschulenweg | am 27.01.2018 | 11 mal gelesen

Berlin: Union sozialer Einrichtungen | Plänterwald. Die Behindertenwerkstatt der Union sozialer Einrichtungen an der Eichbuschallee soll erweitert werden. Beim Bezirksamt ist jetzt ein entsprechender Bauantrag eingegangen. Das Gartenhaus wird aufgestockt und durch zwei Bauten mit dem Hauptgebäude verbunden. Dadurch werden weitere 2000 Quadratmeter Nutzfläche gewonnen. Die Baukosten sind mit rund vier Millionen Euro veranschlagt. RD

2 Bilder

Sechs Sporthallen eröffnen bald wieder, andere werden saniert

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 27.01.2018 | 250 mal gelesen

Freizeitsportler, Schüler und Vereine warten schon ungeduldig drauf: Sechs Lichtenberger Sporthallen sind in den vergangenen Monaten grundsaniert worden und sollen demnächst wieder in Betrieb gehen. Andernorts schließen Sportstätten wegen dringend notwendiger Bauarbeiten. Am teuersten war die Instandsetzung der Sporthalle am Anton-Saefkow-Platz. 4,9 Millionen Euro aus dem Sportstättensanierungsprogramm sind in...