Weihnachtsmarkt in den Späth’schen Baumschulen

(Foto: Daniela Incoronato)

Baumschulenweg. Von Freitag, 5., bis Sonntag, 7. Dezember, findet wieder der besinnlich-schöne Weihnachtsmarkt in den Späth’schen Baumschulen statt.

Lichterglanz erfüllt das historische Gelände, von der Bühne im Hof klingt besinnliche Musik: radioBERLIN 88,8 Moderator Ingo Hoppe führt durch ein Programm voller Überraschungen und Weihnachtszauber. Die Kinder erleben Märchen, können auf Eseln reiten, Kerzen ziehen und basteln.

In der ältesten Baumschule Deutschlands erwartet die Gäste ein Weihnachtsmarkt wie aus dem Bilderbuch - mit Weihnachtsmann und echten Rentieren, Weihnachtskrippe und Geschenkideen an mehr als 100 Ständen. Mittendrin: der Späth’sche Wald mit Weihnachtsbäumen. Wunderbare Düfte und Leckereien, Pulsnitzer Lebkuchen, ein Lagerfeuer für Groß und Klein, Obstglühwein in acht Sorten, Weihnachtsbäckerei und Hofcafé - Freunde, Familien, Kolleginnen und Kollegen genießen in den Späth’schen Baumschulen einen der schönsten Weihnachtsmärkte der Stadt!

Öffnungszeiten: 5. Dezember, 15 bis 20 Uhr; 6. und 7. Dezember, 11 bis 20 Uhr. Der Eintritt: kostet 3 Euro (Kinder bis 16 Jahre frei); 1 Euro geht als Spende an das Kinderschutz-Zentrum Berlin.

Späthsche Baumschulen, Späthstraße 80/81, 12437 Berlin (Parkplätze sind vorhanden). S Baumschulenweg/Bus 170 und 265; U 7 Blaschkoallee/Bus 170, Haltestelle "Königsheideweg".

Weitere Informationen finden sich unter www.spaethsche-baumschulen.de.

Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.