Weinfest im Späth’en Weingarten

Berlin: Späth'sche Baumschule | Weine direkt vom Winzer sind das neue Highlight im Programm der Späth’schen Baumschulen. Den ganzen Sommer hindurch laden Winzerfamilien aus deutschen Anbauregionen im wöchentlichen Wechsel zu feinem Weingenuss und Geselligkeit ein. Als einen Höhepunkt feiern die Späths am 26. und 27. Juli im Weingarten ein Fest - und die deutsche Weinkönigin kommt! Nadine Poss aus Windesheim an der Nahe wird dem Weingarten am 27. Juli um 11 Uhr ihre Aufwartung machen. Ein kunstvoller Königinnen-Thron erwartet dann die Weinkönigin mit Gefolge, Musiker des BVG-Orchesters spielen feierlich zur Begrüßung. Das ganze Wochenende bieten rund zehn Weingüter aus deutschen Anbaugebieten ihre Spezialitäten an - jedes aus einer anderen Weinanbauregion. Die Live-Band "Gipsy Restaurant" sorgt an beiden Nachmittagen mit beschwingten Klängen für eine musikalische Umrahmung. Die passenden kulinarischen Köstlichkeiten serviert das Hofcafé Späth und der Späth’sche Hofladen lockt mit gesunden Produkten aus der Region. Zum Weinfest-Wochenende eröffnen die Späth’schen Baumschulen als weiteren Anziehungspunkt eine große Pflanzenschau mit mehr als 100 Hortensiensorten. Von der Limelight-Hortensie bis zur Fassadenkletterin: Die Hortensie ist Quell farblicher Inspiration für den sommerlichen Garten.

Das Weinfest im Späth’en Weingarten in den Späth’schen Baumschulen, Späthstraße 80/81, ist am Sonnabend, 26. Juli, von 11 bis 20 Uhr sowie am Sonntag, 27. Juli, 10 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt zum Weinfest und zur Hortensienschau ist frei! Infos auf www.spaethsche-baumschulen.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden