Modelleisenbahn-Club sucht noch Mitbastler

Fabien Herbell (11) und Henrik Nagel (15) gehören zu den Modellbahnern. (Foto: Ralf Drescher)

Baumschulenweg. Im Treptow-Kolleg an der Kiefholzstraße können Erwachsene ihr Abitur nachholen - und im Keller wieder zum Kind werden. Hier hat der Modelleisenbahn-Club Baumschulenweg seinen Sitz.

Auf mehreren Böcken steht ein Stück Landschaft mit Bergen, Gleisen und Bahnhofsgebäude. Es gehört zum Bahnhof Alexisbad, einem Haltepunkt der Selketalbahn im Harz. "Erste Pläne, die Selketalbahn zu bauen, hatten wir bereits kurz nach der Wende. Bevor es um 1996 mit dem Bau losging, waren mehrere Vereinsmitglieder im Harz und haben Strecke und Bahnhöfe fotografiert und zum Teil vermessen", erzählt Jürgen Plattner, der früher selbst bei der richtigen Bahn gearbeitet hat. Die Modellbahnanlage besteht aus elf Segmenten. Eigentlich müssten noch weitere hinzukommen, weil die Selketalbahn zur Jahrtausendwende von Gernrode bis Quedlinburg verlängert wurde. "Wir haben uns aber entschieden, diesen Teil nicht mehr zu bauen", sagt Jürgen Plattner.Bereits jetzt kann die Anlage in den Vereinsräumen nicht in Betrieb genommen werden, weil der Platz zum Zusammensetzen aller Segmente fehlt. Den gibt es erst wieder am 10. und 11. August, wenn die Bastler zum Tag der offenen Tür in die Villa "Harmonie" auf dem gleichen Gelände einladen.

Weitere Vereinsmitglieder sind immer gefragt. Gibt es doch viel zu tun, wenn neue Gleise gefertigt oder Bäume aus Draht, Kleber und Irish Moos gebastelt werden müssen. Und wenn nicht gebastelt wird, dann greifen die Modellbahner zum Steuerpult und lassen auf der zweiten Vereinsanlage, die ein altes Dampflok-Betriebswerk um 1960 darstellt, ihre Züge fahren.

Die Modelleisenbahner treffen sich Dienstag und Freitag ab 16 Uhr im Keller des Treptow-Kolleg (Zugang vom Hof), Kiefholzstraße 274. Kinder ab zehn Jahre sind freitags von 16 bis 18 Uhr willkommen. Wissenswertes zum Verein unter www.mecb66.de.

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.