Karlshorst: Bauen

Massive Mieterhöhungswelle: Analyse belegt dramatische Entwicklung 1

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 22.09.2017 | 519 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Eine massive Mieterhöhungswelle hat Berlin erfasst. Zu dem Schluss kommt der Berliner Mieterverein. Mehr als 200 aktuelle Fälle hat er ausgewertet, das Ergebnis der Analyse ist erschreckend: Durchschnittlich müssen die Mieter 11,15 Prozent mehr bezahlen als bisher. Alle zwei Jahre im Mai wird der aktuelle Berliner Mietspiegel herausgegeben. Sein Erscheinen ist stets Anlass für die Vermieter, die...

29 Bilder

„Das ist gigantisch“

Sabine Kalkus
Sabine Kalkus | Alt-Hohenschönhausen | am 13.09.2017

Berlin: Höffner | Willkommen im schönsten und modernsten Höffner Berlins

3 Bilder

Planung statt Chaos : Baustellen verzögern sich regelmäßig, aber das soll nicht so bleiben

Josephine Macfoy
Josephine Macfoy | Wedding | am 11.08.2017 | 839 mal gelesen

Berlin. Stark verengt, staubig, ein Labyrinth. In der Karl-Marx-Straße, die hinter Bauzäunen kaum zu erkennen ist, schwappt einem Unmut entgegen. „Ich finde es anstrengend, dass man überall in der Stadt länger braucht“, seufzt eine Passantin. Ein Familienvater beschwert sich über den scheinbaren Stillstand. So wie hier ist es vielerorts. Sommer in Berlin.Die Notwendigkeit, Straßen und Leitungen zu erneuern, U-Bahn-Schächte zu...

Zu lange nichts getan: Viele Kulturbauten in Berlin müssen dringend saniert werden

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 08.08.2017 | 137 mal gelesen

Berlin. Berlins Kulturbauten sind in einem sehr schlechten Zustand. Nach aktuellen Plänen dauert es jedoch noch viele Jahre, bis der Sanierungsstau aufgelöst ist.Beispiele sind die Philharmonie, das Märkische Museum oder der Friedrichstadtpalast. Sie und viele andere Kulturbauten müssen dringend saniert werden. In den vergangenen Jahren hat sich ein Sanierungsstau von 435 Millionen Euro aufgehäuft. Das geht aus einer Anfrage...

Schlüsselfertig und zur Miete: Stadt und Land kauft Wohnungen

Berit Müller
Berit Müller | Karlshorst | am 22.07.2017 | 167 mal gelesen

Karlshorst. Die Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land hat in der Tannhäuserstraße eine ganze Reihe an Wohnungen schlüsselfertig gekauft. Die bietet sie jetzt zur Miete an.Die fünfgeschossigen Häuser des „Wagner Karree“ in der Tannhäuserstraße 97-104 bieten insgesamt 147 Wohnungen mit zwei, drei oder vier Zimmern. Fast alle verfügen über Terrassen oder Balkone. 30 Wohneinheiten sind mit öffentlicher Förderung entstanden....

1 Bild

Lange Nacht in Berlins Unterwelten: Verein feiert sein 20-jähriges Bestehen

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 10.06.2017 | 602 mal gelesen

Berlin. In diesem Jahr wird der Verein "Berliner Unterwelten" 20 Jahre alt. Das soll gefeiert werden. Am 17. Juni gibt es von 17 bis 2 Uhr an zehn Standorten, die an der U-Bahnlinie 8 zwischen den Bahnhöfen Paracelsus-Bad und Hermannplatz liegen, die "Lange Nacht der Unterwelten". Der Verein zeigt – von Nord nach Süd – folgende Anlagen: OP-Bunker Teichstraße (Paracelsus-Bad); ABC-Schutzanlage/Atombunker im U-Bahnhof...

7 Bilder

Grüne Höfe ade? Geplante „Nachverdichtung“ im Wohnviertel Ilsestraße beunruhigt Anwohner 2

Berit Müller
Berit Müller | Karlshorst | am 08.06.2017 | 735 mal gelesen

Karlshorst. Mit Bedacht hatten die Veranstalter das geräumige Audimax der Hochschule für Technik und Wirtschaft in der Treskowallee gewählt, denn ein Ansturm war zu erwarten. Am 31. Mai stellten die Howoge und das Bezirksamt Lichtenberg dort die Pläne für das Bauprojekt „Wohnanlage Ilsestraße“ vor. Aber nicht nur der Andrang war groß, sondern auch der Ärger.„Hier wird ja gar nicht mehr diskutiert, ob gebaut wird, sondern nur...

Tag der Architektur am 24. und 25. Juni 2017

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 01.06.2017 | 168 mal gelesen

Berlin. Unter dem Motto „Architektur schafft Lebensqualität“ lädt die Architektenkammer Berlin am 24. und 25. Juni dazu ein, bei mehr als 125 Aktionen zeitgenössische Baukultur in der Hauptstadt zu entdecken. Zwei Tage lang führen Architekturschaffende durch Objekte, von denen viele sonst nicht zugänglich sind, oder öffnen ihr Büro. Zu entdecken gibt es Projekte aus Architektur, Landschafts- und Innenarchitektur....

2 Bilder

Barrierearmes Abenteuer: Das "Fort Robinson" wird erster inklusiver Abenteuerspielplatz im Bezirk

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 20.05.2017 | 255 mal gelesen

Lichtenberg. Mit einem gepflasterten Rundweg ist das „Fort Robinson“ nun auch mit Kinderwagen, Rollstuhl und Rollator erreichbar. Er ist der erste von zwei inklusiven Abenteuerspielplätzen, die im Bezirk entstehen sollen.Mit seiner kleinen Holzburg und den beiden Pferden ist das „Fort Robinson“ bei Kindern in der Umgebung schon lange kein Geheimtipp mehr. „Neu sind die Senioren, die uns entdeckt haben“, sagt Anton Lindner....

Sporthalle wird saniert

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Karlshorst | am 12.05.2017 | 14 mal gelesen

Karlshorst. Noch bis Ende dieses Jahres wird die Ein-Feld-Sporthalle der Richard-Wagner-Grundschule in der Ehrenfelsstraße 36 saniert. Insgesamt 2,25 Millionen Euro fließen aus Landes- und Bezirksmitteln in das Projekt. Für die Dauer der Schließung müssen die Schüler jedoch auf den Sportunterricht nicht ganz verzichten: Übergangsweise soll der Schulsport an zweieinhalb Tagen in der Sporthalle der Hochschule für Technik und...

Berliner Tafel prüft Vorwürfe

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 10.05.2017 | 158 mal gelesen

Berlin. In den vergangenen Wochen wurden Vorwürfe gegen Ehrenamtliche der Aktion Laib und Seele erhoben. Sie sollen sich an Lebensmittelspenden bereichert haben. Die Berliner Tafel hat eine Untersuchung eingeleitet. Sabine Werth, Vorsitzende der Berliner Tafel, bittet alle, die Unregelmäßigkeiten beobachtet haben, sich bei den Leitern der Ausgabestellen oder per E-Mail an laibundseele@berliner-tafel.de zu melden. hh

Neues Dach fürs Rathaus

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Fennpfuhl | am 03.05.2017 | 14 mal gelesen

Berlin: Rathaus Lichtenberg | Lichtenberg. Noch bis Ende des Jahres werden am denkmalgeschützten Rathaus Lichtenberg in der Möllendorffstraße 6 Dacharbeiten ausgeführt. Aufgrund dieser Bauarbeiten wird es zu Geräuschbelastungen kommen: Von Beeinträchtigungen betroffen sind unter anderem Eheschließungen. Zudem sind die Parkmöglichkeiten direkt am Rathaus eingeschränkt. KW

2 Bilder

Howoge zieht eine erste Bilanz der Wohnungsbauoffensive

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 28.04.2017 | 263 mal gelesen

Lichtenberg. Bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, diesem Ziel hat sich die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Howoge seit 2013 verpflichtet. Mehr als 60 Prozent der neuen Wohnungen entstehen dabei im Bezirk.Die Howoge ist der größte Vermieter in Lichtenberg. Insgesamt zählt die Wohnungsbaugesellschaft mehr als 59 000 Wohnungen, davon befinden sich 51 000 Wohnungen im Bezirk. Zum Bestand zählen Großsiedlungen wie etwa in...

Sporthalle wird saniert

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Karlshorst | am 27.04.2017 | 28 mal gelesen

Berlin: Richard-Wagner-Grundschule | Karlshorst. Bis Ende 2017 dauert die Grundinstandsetzung der Sporthalle der Richard-Wagner-Grundschule in der Ehrenfelsstraße 36. Rund 2,25 Millionen Euro kostet diese Sanierung. Betroffen von der Schließung ist nicht nur die Schule selbst, sondern auch sieben Sportvereine. Das Bezirksamt suchte nach Lösungen: Der Schulsport kann an zweieinhalb Tagen in der Woche in der Sporthalle der Hochschule für Technik und Wirtschaft in...

Stadtentwicklung nachgefragt

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Fennpfuhl | am 24.04.2017 | 80 mal gelesen

Berlin: Rathaus Lichtenberg | Lichtenberg. Das Bezirksamt informiert zu aktuellen Bauprojekten und -vorhaben am 4. Mai ab 19 Uhr im Ausschuss für Ökologische Stadtentwicklung und Mieterschutz der Bezirksverordnetenversammlung. Die Bezirksverordneten tagen im Ratssaal des Rathauses in der Möllendorffstraße 6. Bürger können im Vorfeld ihre Fragen an den Ausschuss stellen. Diese werden in der Sitzung durch Vertreter der Fachabteilungen des Bezirksamtes...

1 Bild

Stadträtin will mit Runden Tischen Konflikte bei Bauvorhaben entschärfen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 21.04.2017 | 236 mal gelesen

Lichtenberg. Welche Regeln sollten künftig für Bauvorhaben gelten? Über diese Frage streitet derzeit die Bezirksverordnetenversammlung. Die Stadträtin für Stadtentwicklung Birgit Monteiro (SPD) will Anwohner gleich doppelt am Prozess beteiligen."Wir müssen und wollen Wohnbau weiter zulassen", sagt Birgit Monteiro. Die Sozialdemokratin leitet seit wenigen Monaten die Abteilung Stadtentwicklung im Bezirksamt und ist seit Beginn...

Dialog über Bauvorhaben Ilsestraße: Anwohnerversammlung am 31. Mai

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Karlshorst | am 21.04.2017 | 210 mal gelesen

Berlin: HTW | Karlshorst. Die Wohnungsbaugesellschaft Howoge stellt am 31. Mai ihre Planungen zum Bauvorhaben an der Ilsestraße vor. Noch bis zu diesem Tag können sich Anwohner für die Teilnahme am Runden Tisch bewerben.Das Bauvorhaben der Howoge im Ilsekiez sehen viele Anwohner kritisch. Mitte des vergangenen Jahres ist eine Machbarkeitsstudie des landeseigenen Wohnungsunternehmens bekannt geworden, nach der drei neue, fünfgeschossige...

1 Bild

"Kakadu" eröffnet: Marché International betreibt neues Terrassencafé im Tierpark

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Friedrichsfelde | am 20.04.2017 | 187 mal gelesen

Berlin: Tierpark Berlin | Friedrichsfelde. Im neuen Gewand erscheint die einstige Cafeteria im Tierpark Friedrichsfelde: Der neue Betreiber Marché International eröffnete hier nach Umbau das Terrassecafé "Kakadu".Mit einer farbenfrohen Gestaltung, modernen Kaffeehausmöbeln und dazu dekorativen, schwebenden Elementen soll das neu eröffnete Terrassencafé "Kakadu" die Besucher im Tierpark zur Rast einladen. Nach monatelangem Umbau der einstigen Cafeteria...

7 Bilder

Nicht nur Nostalgie : Das Land Berlin will das legendäre Hubertusbad wiedereröffnen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 12.04.2017 | 345 mal gelesen

Berlin: Stadtbad Lichtenberg | Lichtenberg. Vor 89 Jahren war es das modernste Bad Berlins. Nach mehreren gescheiterten Verkaufsversuchen soll nun eine Studie herausfinden, wie das Land Berlin den historischen Riesen ins Leben zurückholen könnte.Wie welke Blütenblätter schälen sich die Farbschichten von den Wänden in den Behandlungsräumen des historischen Bades. 1991 schlossen sich die Türen des Stadtbades Lichtenberg. Bis dahin haben viele Lichtenberger...

2 Bilder

Brunnensaison ist eröffnet: 15 Anlagen sollen sprudeln

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 09.04.2017 | 41 mal gelesen

Lichtenberg. Ab sofort laden zahlreiche Brunnen auf den Stadtplätzen bei schönem Wetter zum Verweilen ein.Sie sind Vorboten des Sommers: Wenn die Brunnen im Bezirk wieder zu sprudeln beginnen, lassen die warmen Tage nicht mehr lange auf sich warten. Ende März gab Wilfried Nünthel (CDU), Stadtrat für Schule, Sport, Öffentliche Ordnung und Umwelt und Verkehr den Startschuss für die Brunnensaison 2017. Mit dem symbolischen...

Diese Sporthallen sind geschlossen: Hallenzeiten werden noch knapper

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 01.04.2017 | 51 mal gelesen

Lichtenberg. Derzeit steht den Freizeitsportlern im Bezirk wegen der Sanierung von einer Vielzahl von Sporthallen eine Durststrecke bevor.Die ohnehin schon knappen Hallenzeiten drohen bald noch knapper zu werden. Im April beginnt die Sanierung der Sporthallen in der Paul-Junius-Straße 69 und in der Lincolnstraße 67. Noch ohne genauen Termin ist der Beginn der Sanierungen der Hallen in der Rüdickenstraße 23, in der Massower...

1 Bild

Der Frühling beginnt bei porta: Neue Trends läuten die Gartensaison ein

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 29.03.2017

Potsdam: porta | Lange erwartet, nun ist er da: Der Frühling hält Einzug bei porta in Potsdam-Drewitz. Direkt im Eingangsbereich warten auf rund 600 Quadratmetern die neusten Trends der Gartensaison 2017 darauf, von den Besuchern entdeckt zu werden. Dabei wird schnell deutlich, dass der Garten zunehmend zur Outdoor-Wohnwelt wird: Großzügige Sitzecken in verschiedensten Stilen, Design-Sessel, gemütliche Liegen und formvollendete Tische aus...

Was meinen die Bürger? Bauprojekt Ilsestraße wird debattiert

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 27.03.2017 | 306 mal gelesen

Karlshorst. Bürger sollen noch im Mai die Gelegenheit bekommen, ihre Bedenken und Anliegen zum Howoge-Bauprojekt in der Ilsestraße im Rahmen einer Einwohnerversammlung zu äußern. Das hat Birgit Monteiro, Stadträtin für Stadtentwicklung (SPD) auf der Bezirksverordnetenversammlung am 16. März angekündigt. Diese Versammlung wird als Teil des laufenden Bebauungsplanverfahrens stattfinden. Die Fraktion der Linken mahnte indessen...

3 Bilder

Decke krachte herunter: Mietminderung wird nun im Kulturhaus geprüft

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Karlshorst | am 27.03.2017 | 156 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Karlshorst | Karlshorst. Eine eingestürzte Decke im Bürotrakt des Kulturhauses Karlshorst sorgt für Ärger. Veranstaltungen mussten abgesagt werden. Das Bezirksamt prüft Regress-Ansprüche beim Vermieter.„Zuerst hörten die Mitarbeiter nur ein Knacken. Sie liefen dann aus dem Raum raus, bevor die Decke einstürzte“, berichtete Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) auf der Bezirksverordnetenversammlung am 16. März. Im Bürotrakt des von der...

1 Bild

Senats-Position fraglich: Howoge-Neubauvorhaben an der Ilsestraße wird neu diskutiert 1

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 18.02.2017 | 1088 mal gelesen

Karlshorst. Um eine zu starke Nachverdichtung zu verhindern, hatte das Bezirksamt für das Bauprojekt an der Ilsestraße ein Bebauungsplanverfahren angeschoben. Doch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung äußert Bedenken.Als Nachverdichtung wird das Nutzen freistehender Flächen innerhalb eines bereits bestehenden Baus bezeichnet.Einige Baumfällungen im Bereich der Ilsestraße haben Anwohner aufgeschreckt. Wird da der von der...