Lichtenberg: Soziales

Den ganzen Tag nur Stulle: Viele Schüler müssen ohne Essensversorgung auskommen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | vor 4 Tagen | 23 mal gelesen

Lichtenberg. Mehr als 200 Schüler im Bezirk werden seit Ende Juli vergangenen Jahres an ihren Schulen nicht mehr mit warmem Essen versorgt. Schuld ist die Insolvenz einer Caterer-Firma – aber nicht allein. Betroffen sind rund 140 Schüler der Gutenberg-Oberschule in der Sandinostraße 10. Wie ein Antrag der Fraktion Die Linke in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) offenbart, gibt es auch Probleme in der...

Unabhängige Hilfe: Patientenfürsprecher neu gewählt

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | vor 4 Tagen | 11 mal gelesen

Lichtenberg. Für das Sana Klinikum und für das Evangelische Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge (KEH) sind neue Patientenfürsprecher im Einsatz. Sie setzen sich ehrenamtlich und unabhängig für die Probleme der Patienten ein.Außerdem gehen sie Hinweisen nach, wenn etwas nicht richtig läuft. So sind sie eine wichtige Säule bei der Unterstützung von Patienten im Krankenhaus. Im Dezember fanden die Wahlen statt. Wiedergewählt...

Vorschläge für Lichtenberger Preisträger für Demokratie und Zivilcourage gesucht

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 11.01.2017 | 11 mal gelesen

Lichtenberg. Noch bis zum 10. Februar werden für die Vergabe des Lichtenberger Preises für Demokratie und Zivilcourage 2017 mögliche Preisträger gesucht. Der Bezirk würdigt mit der Auszeichnung Einzelpersonen, aber auch Initiativen, Vereine und Institutionen, die sich im Alltag oder mit Projekten für ein demokratisches Miteinander in Lichtenberg eingesetzt haben. Über die Vergabe entscheidet eine Jury unter dem Vorsitz des...

Preis für das Engagement für die Rechte von Frauen und Mädchen ausgelobt

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 11.01.2017 | 7 mal gelesen

Lichtenberg. Erstmals lobt der Bezirk einen Preis für Frauen aus. Die Auszeichnung soll dabei das Engagement für die Rechte von Frauen und Mädchen ehren. Noch bis zum 10. Februar können Vorschläge bei der Gleichstellungsbeauftragten Majel Kundel eingereicht werden – per E-Mail an Majel.Kundel@lichtenberg.berlin.de oder postalisch: Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Gleichstellungsbeauftragte Majel Kundel, Möllendorffstraße 6,...

Schulweg im Dunkeln

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Mitte | am 10.01.2017 | 47 mal gelesen

Marzahn. Die Kinder der Grundschule unter dem Regenbogen in Marzahn-Hellersdorf passieren auf ihrem Schulweg den nahe gelegenen Springpfuhlpark. Grundsätzlich sorgen zahlreiche Lampen entlang des Weges dafür, dass sie den Park auch bei Dunkelheit sicher durchqueren können. Im November fiel jedoch die Beleuchtung aus. Nachdem der Schaden auch nach mehreren Wochen nicht behoben war, wandten sich besorgte Eltern an die...

Pflegestärkungsgesetz II

Veronika Vahrenhorst
Veronika Vahrenhorst | Lichtenberg | am 06.01.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Pflegestützpunkt Lichtenberg | Was ändert sich 2017 in der Pflegeversicherung? Referentin: Andrea Müller, Dipl. Pflegewirtin im Pflegestützpunkt Lichtenberg Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten: (030) 98 31 76 30

Wie sorge ich im Alter vor?

Veronika Vahrenhorst
Veronika Vahrenhorst | Lichtenberg | am 06.01.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Kiezspinne FAS e.V. | Frau Rehberg (Dipl. Sozialarbeiterin und Palliative Care Beraterin) informiert Sie über Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung erbeten : (030) 28 47 23 95

Weihnachtsbilanz des Tierheims: Hündin an Heiligabend ausgesetzt

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Falkenberg | am 04.01.2017 | 25 mal gelesen

Berlin: Tierheim Berlin | Falkenberg. Die Feiertage endeten für einige Tiere nicht in den Armen der eigenen Herrchen oder Frauchen, sondern im Tierheim. In dessen Tiersammelstelle haben die Mitarbeiter über Weihnachten zehn ausgesetzte und entlaufene Tiere gezählt.So wurde etwa ein junger Pinscher-Mischling von Unbekannten in Treptow an Heiligabend an einem Baum angebunden. Die Hündin wurde in die Tiersammelstelle gebracht, wo sie derzeit noch...

Senioren als Streitschlichter

Helmut Herold
Helmut Herold | Friedenau | am 04.01.2017 | 22 mal gelesen

Berlin: SiS-Geschäfststelle | Berlin. Der Verein „Seniorpartner in School“ (SiS) bietet vom 2. März bis zum 12. April eine kostenlose Weiterbildung für Senior/-innen ab 55 Jahren an. Sie werden zweimal wöchentlich auf ihren ehrenamtlichen Einsatz an Berliner Schulen vorbereitet. Dort können sie durch helfende Gespräche und Vermittlungen in Konflikten zur Gewaltprävention beitragen sowie einen Beitrag zur Integration von Flüchtlingskindern leisten. Ein...

Kiez-Atlas zum Mitmachen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Fennpfuhl | am 04.01.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Lichtenberg-Nord | Lichtenberg. Jeder Anwohner nimmt seinen Kiez mit anderen Augen wahr. Und gerade Menschen mit Behinderung haben eine andere Perspektive auf ihr Umfeld – ihre Lieblingsorte unterscheiden sich nicht selten von denen, die Menschen ohne Beeinträchtigungen haben. Bei dem Projekt "Ein Kiez-Atlas für alle – Lichtenberger Lieblingsorte" sollen beide Perspektiven zusammengebracht werden. Menschen mit und ohne Behinderung sind...

Engagiert in Lichtenberg

Daniela Dahlke
Daniela Dahlke | Lichtenberg | am 03.01.2017 | 15 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Lichtenberg-Nord | Sie möchten sich gern ehrenamtlich engagieren? Sie wissen aber noch nicht genau in welchem Bereich? Ob allein oder in der Gruppe? Ob einmalig oder dauerhaft? Wir unterstützen Sie, aus der Vielfalt der Möglichkeiten das richtige Engagement für sich zu finden und laden Sie herzlich zu einem Informations- und Beratungsgespräch ins Stadtteilzentrum Alt-Lichtenberg, Fanninger Str. 33 ein. Jeder 1. und 4. Mittwoch eines...

Dentallabor spendet 2500 Euro

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 03.01.2017 | 30 mal gelesen

Berlin. Über eine Geldspende im Wert von 2500 Euro konnte sich das Berliner Hilfswerk Zahnmedizin zum Jahresende freuen. Die Initiative kümmert sich seit 1999 um die zahnmedizinische Versorgung hilfebedürftiger Menschen. Dazu gehören vor allem Obdachlose, Patienten mit Behinderung sowie gesundheitlich stark eingeschränkte ältere Menschen. Das Geld wurde vom Berliner Dentallabor proDentum gespendet. hh

Spendenkonto für Anschlagsopfer

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 02.01.2017 | 30 mal gelesen

Berlin. Für die Opfer des Anschlags auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz wurde ein Spendenkonto beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) eingerichtet. Der Verein Berliner helfen der Berliner Morgenpost stellte eine Summe von 50.000 Euro als Soforthilfe für die Opfer des Anschlags zur Verfügung. Wer die Aktion von DRK, AG City und dem Schaustellerverband unterstützen möchte, kann seine Spende auf folgendes Konto einzahlen: DRK...

1 Bild

Die 81-jährige Helene Bode kümmert sich um Obdachlose und Geflüchtete

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Friedenau | am 29.12.2016 | 203 mal gelesen

Berlin. 40 Jahre lang war Helene Bode Anwältin für harte Fälle. Das schärfte ihr Bewusstsein für die Menschen am unteren Rand der Gesellschaft. Seit mehr als zehn Jahren engagiert sie sich nun in Berlin für Flüchtlinge und Obdachlose. Helene Bode ist eine zierliche Frau, aber die 81-jährige Berlinerin strahlt Größe und Durchsetzungskraft aus. Über 40 Jahre war sie Anwältin mit Schwerpunkt Strafrecht, hat vorwiegend arme Leute...

"Speisen für Waisen"

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 29.12.2016 | 19 mal gelesen

Berlin. Mit der Spendenaktion "Speisen für Waisen" hat die Hilfsorganisation Islamic Relief Deutschland wieder zum gemeinsamen sozialen Engagement von Muslimen und Nichtmuslimen aufgerufen. Die Idee ist, ein Essen mit Familie, Freunden und Bekannten zu veranstalten und dabei Spenden zugunsten von syrischen Waisenkindern im Libanon zu sammeln. Teilnehmen kann jeder, egal welcher Religion oder Herkunft. Auch für die Gestaltung...

Jetzt bewerben für den Naturschutzpreis

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 29.12.2016 | 9 mal gelesen

Berlin. Die Stiftung Naturschutz Berlin vergibt wieder den Naturschutzpreis. In der Kategorie „Ehrenpreis" kann sowohl ein Lebenswerk als auch eine herausragende Einzelleistung engagierter Bürger oder Gruppen gewürdigt werden. Mit der Kategorie „Preis für Institutionen und Unternehmen" werden besondere Leistungen von Unternehmen sowie privaten und öffentlichen Einrichtungen, die nicht primär im Naturschutz tätig sind,...

Kummertelefon macht Ferien

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Mitte | am 29.12.2016 | 12 mal gelesen

Berlin. Die Kummer-Nummer der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin macht Urlaub und kann derzeit leider nicht helfen. Sollten Sie Ärger mit Ämtern und Behörden haben, so können Sie das Angebot im neuen Jahr erstmals am 3. Januar nutzen. Die Kummer-Nummer ist dann wieder dienstags von 10 bis 12 und donnerstags von 9 bis 11 Uhr zu erreichen unter  23 25 28 37 und per E-Mail an kontakt@kummer-nummer.de. csell

Container bezogen: Geflüchtete ziehen aus den noch belegten Turnhallen aus

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 28.12.2016 | 104 mal gelesen

Lichtenberg. Noch vor Weihnachten begann der Bezug des "Tempohomes" am Standort Wollenberger Straße. Damit werden die Turnhallen in der Darßer Straße und in der Wollenberger Straße frei."Die Lebenssituation für die geflüchteten Menschen in den Turnhallen war an der Grenze des Erträglichen", sagt Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke). Noch bis Ende des Jahres waren rund 170 Menschen in den beiden Turnhallen in der Darßer...

Firma spendet für Tierschutz

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 27.12.2016 | 6 mal gelesen

Falkenberg. Im Rahmen der Jubiläumsgala des Tierschutzvereins für Berlin am 5. Dezember übergab das Unternehmen "Mars Petcare" einen Scheck von insgesamt 29.750 Euro sowie eine Futterspende im Wert von 10.000 Euro. Weitere Infos gibt es unter www.tierschutz-berlin.de. KW

Wenn wir älter werden - Filmreihe

Ines Drost
Ines Drost | Lichtenberg | am 21.12.2016 | 3 mal gelesen

Berlin: Familienplanungszentrum Balance | Im Rahmen der Filmreihe „Wenn wir älter werden…“ wird im Familienplanungszentrum BALANCE „Das Ende ist mein Anfang“ gezeigt. Dieser Film über den nahen Tod des ehemaligen Asien-Journalisten eröffnet neue Horizonte im Umgang mit dem Lebensende. Sehr berührend ist die aktive Einbindung der Familie in einen würdevollen Abschied. Laufzeit des Films: 1 Std. 38 Min. Ort: Mauritiuskirchstr. 3, 10365 Berlin Anmeldung: 030 –...

Wohntisch Lichtenberg

Ines Drost
Ines Drost | Lichtenberg | am 21.12.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Stadtteilbüro Lichtenberg Nord | Wir möchten interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Wohntisch Lichtenberg einladen! Wohntische dienen Menschen, die am gemeinschaftlichen und/oder generationsübergreifenden Wohnen interessiert sind, als Treffpunkte und Diskussionsforen. Ziel ist, sich kennenzulernen, gemeinsame Aktivitäten zu starten und so auf ein Gemeinschaftswohnprojekt hinzuarbeiten. Die Treffen finden jeden Monat am 2. Donnerstag ab 17 Uhr...

Yoga mit Geflüchteten

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 21.12.2016 | 30 mal gelesen

Berlin. Die gemeinnützige Organisation citizen2be sammelt derzeit Geld für einen Projektraum, in dem sie im nächsten Jahr Yoga und Trauma-Therapie für Geflüchtete anbieten möchte. Gegründet wurde Citizen2be von Bettina Schuler, die seit April 2014 ehrenamtlich Yogaunterricht für geflüchtete Frauen gibt. Gespendet werden kann noch bis zum 15. Januar, als Spendenziel werden 20.000 Euro genannt. Mit dem Geld soll für mindestens...

1 Bild

Beim Verein "Über den Tellerrand" lernen sich Flüchtlinge und Berliner kennen

Florian Bich
Florian Bich | Schöneberg | am 21.12.2016 | 104 mal gelesen

Berlin: Über den Tellerrand e.V. | Schöneberg. Fremdes Land, fremde Sprache, fremde Kultur. Die ersten Schritte fern der Heimat fallen leichter, wenn jemand zur Seite steht, der sich auskennt. Wie zum Beispiel der Verein "Über den Tellerrand", in dem sich Geflüchtete und Berliner auf Augenhöhe begegnen. Ob Kochen, Gärtnern oder Basteln: Alle Projekte des Vereins werden gemeinsam umgesetzt und fördern auf diese Weise das Miteinander der Kulturen und Religionen....

Selbsthilfe bei Ohrgeräuschen

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 20.12.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Kiezspinne FAS e.V. | Lichtenberg. Eine Selbsthilfegruppe für Menschen, die unter Tinnitus und/oder einem Hörsturz leiden, hat sich in diesem Jahr in Lichtenberg gegründet. Sie trifft sich an jedem ersten Mittwoch im Monat von 18 bis 19.30 Uhr im Nachbarschaftshaus Orangerie der Kiezspinne, Schulze-Boysen-Straße 38. Erster Termin im neuen Jahr ist der 4. Januar. Hintergrund: Rund drei Millionen Menschen im Land leiden unter Tinnitus – also...

Spenden für Weihnachtsaktion

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 19.12.2016 | 17 mal gelesen

Berlin. Endspurt für die Weihnachtsaktion „Schöne Bescherung“ des Vereins Berliner helfen. Berliner Woche und Spandauer Volksblatt unterstützen diese Aktion. Wir rufen unsere Leser zu Spenden auf, mit denen Kinder und bedürftige Familien sowie die zahlreichen ehrenamtlichen Initiativen, Vereine und gemeinnützigen Einrichtungen der Jugendhilfe unterstützt werden können. Jeder gespendete Euro wird ohne Abzüge eingesetzt. Bitte...