Lichtenberg: Soziales

3 Bilder

"Ham’ Se noch wat frei?" Gemeindemitglieder gehen auf Bettensuche für den Kirchentag

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | vor 5 Stunden, 31 Minuten | 17 mal gelesen

Berlin. Für ihre Mission gehen sie sogar auf die Straße: Frauen und Männer aus evangelischen Gemeinden sprechen Passanten an, um für Privatquartiere zu werben. Die Parole lautet „Ham’ Se noch wat frei?“Vom 24. bis 28. Mai findet in Berlin und Wittenberg der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag statt, zu dem rund 140.000 Gäste erwartet werden. Ein Großteil kann in Schulen übernachten, für 15.000, vor allem Besucher ab 35...

Repair Cafés auf Facebook

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | vor 1 Tag | 17 mal gelesen

Berlin. Auf der Facebookseite "Sozialer Zusammenhalt Berlin" werden aktuell Selbstreparierwerkstätten vorgestellt. Defekte Geräte selbst zu reparieren spart Geld und reduziert Abfall. Außerdem lernt man dabei Gleichgesinnte kennen. Weitere Infos auf www.facebook.com/SozialerZusammenhaltBerlin. hh

Plakate für den Aktionstag

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | vor 1 Tag | 18 mal gelesen

Berlin. Der Verein wirBERLIN ruft Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren auf, sich an einem Plakatwettbewerb für den Aktionstag 2017 zu beteiligen. Anfang Mai soll mit vielen Aktionen Berlin verschönert werden. Mit dem Siegerbild des Wettbewerbs soll dafür geworben werden. Es wird in der ganzen Stadt auf Plakatflächen der Wall GmbH zu sehen sein. Bis zum 17. März können die Plakate eingesendet werden an wirBERLIN e.V.,...

Tour durch den Landschaftspark Herzberge

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | vor 1 Tag | 6 mal gelesen

Berlin: Landschaftspark Herzberge | Lichtenberg. Wie funktioniert Orientierung mit Kompass und Karte? Am 28. Februar lädt der Verein Agrarbörse Deutschland Ost zu einer Entdeckungstour durch den Landschaftspark Herzberge ein. Von 10 bis 13 Uhr soll unter dem Motto "Wir treffen uns an der großen Eiche Richtung Süden" die winterliche Natur im Park entdeckt werden. Treffpunkt ist die Tramhaltestelle am Krankenhaus in der Herzbergstraße 79. Die Teilnahme kostet...

Helfer bei Schlaganfall

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | vor 1 Tag | 10 mal gelesen

Berlin. Der Verein Berliner Schlaganfall Allianz bildet wieder ehrenamtliche Schlaganfallhelfer aus. Die Kurse beginnen Anfang März. Weitere Informationen gibt es auf www.schlaganfallallianz.de und unter  450 56 06 00. hh

2 Bilder

Mit Geduld und Herzlichkeit: Die "Grauen Zellen" geben Schülern Lernhilfe

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Malchow | vor 2 Tagen | 19 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftshaus im Ostseeviertel | Lichtenberg. Gerade Kinder mit Lernschwächen brauchen in der Schule und in ihrem Alltag Unterstützung. Die finden sie bei den Ehrenamtlichen der Initiative "Graue Zellen"."Ich habe früher in der Gastronomie gearbeitet, der Umgang mit Menschen hat mir schon immer Spaß gemacht", sagt Bernhard Koch. Der Vater von fünf Söhnen engagiert sich seit vielen Jahren bei den "Grauen Zellen". Mathe, Physik und Chemie sind seine...

Kurs zur Entspannung in der Kiezspinne

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | vor 2 Tagen | 4 mal gelesen

Berlin: Kiezspinne FAS - Nachbarschaftshaus ORANGERIE | Lichtenberg. Wer den Winterstress hinter sich lassen möchte, dem hilft Entspannung. Am 6. März beginnt ein siebenwöchiger Entspannungskurs im Nachbarschaftshaus "Kiezspinne", Schulze-Boysen-Straße 38. Die Kursleiterin Andrea Lehmann zeigt Techniken Progressiver Muskelentspannung und leitet an beim Autogenen Training. Der Kurs beginnt jeweils um 17.30 Uhr und dauert eine Stunde. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 21 Euro....

Hilfe gegen die Sucht

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Fennpfuhl | vor 4 Tagen | 4 mal gelesen

Berlin: Centrum für psychische Gesundheit | Fennpfuhl. Eine wohnortnahe Anlaufstelle für Menschen mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen bietet seit kurzem das neu eröffnete "Centrum für psychische Gesundheit am Roederplatz" im City Point Center am Weißenseer Weg 111. Die Einrichtung besteht aus einem ambulanten und tagesklinischen Behandlungszentrum, das mit dem Evangelischen Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge (KEH) in der Herzbergstraße 79 vernetzt...

Selbsthilfegruppe für Menschen die von Tinnitus, Hörsturz und Hyperakusis betroffen sind.

Deutsche Tinnitus-Liga e.V.
Deutsche Tinnitus-Liga e.V. | Malchow | am 16.02.2017 | 56 mal gelesen

Berlin: Berlin | Neue Selbsthilfegruppe der Deutschen Tinnitus-Liga e. V. in Berlin-Lichtenberg In Berlin-Lichtenberg gibt es seit April 2016 eine neue Selbsthilfegruppe für Menschen, die von Tinnitus, Hyperakusis, Schwerhörigkeit und Hörsturz betroffen sind. Die Gruppe der Deutschen Tinnitus-Liga e. V. (DTL) trifft sich jeden dritten Dienstag im Monat von 18.00 bis 19.30 Uhr in der Selbsthilfe Kontakt- und Beratungsstelle...

1 Bild

Kiez in der Hosentasche: Wie die Jüngsten ihr Umfeld wahrnehmen, zeigen die Kinder-Karten

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Alt-Hohenschönhausen | am 15.02.2017 | 57 mal gelesen

Berlin: Bezirksamt Lichtenberg | Alt-Hohenschönhausen. Jedes Kind sollte sie in der Hosentasche haben: die Kinder-Kiez-Karten. In diesen Karten finden Kinder die schönsten Spielplätze und auch Orte, die sie meiden sollten."Kinder sehen die Welt mit anderen Augen", sagt Manuela Elsäßer. Die Welt, die steht vielen Jungen und Mädchen schon offen, wenn sie aus der Tür gehen. So wie in Alt-Hohenschönhausen. Als hier die Jungen und Mädchen aus der...

1 Bild

Bären brauchen eine neue Anlage: Förderverein ruft zum Spenden auf

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Friedrichsfelde | am 15.02.2017 | 78 mal gelesen

Berlin: Tierpark Berlin | Friedrichsfelde. Die Malaienbären im Tierpark Friedrichsfelde sollen eine neue Anlage bekommen. Doch es fehlen noch 150 000 Euro.Malaienbären sind geschickte Baumkletterer. In ihrem neuen Domizil im Alfred-Brehm-Haus sollen sie deshalb auch bessere Beschäftigungs- und Klettermöglichkeiten bekommen. Doch der Umbau der Innen- und Außenanlage für die im Tierpark lebenden zwei Bären ist teuer. Rund 625 000 Euro soll der Wechsel...

3 Bilder

Die Onlinekarte Wheelmap zeigt rollstuhlgerechte Orte – nicht nur in Berlin

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Friedenau | am 15.02.2017 | 229 mal gelesen

Berlin. Etwa 50.000 Menschen mit einer starken Mobilitätseinschränkung leben in Berlin. Das geht aus dem Bericht zu „Schwerbehinderten Menschen in Berlin 2015“ des Amts für Statistik Berlin-Brandenburg hervor. Auf der Onlinekarte Wheelmap können sie sehen, wo eine Fahrt mit dem Rollstuhl problemlos möglich ist. Was ist die Wheelmap? Unter wheelmap.org lassen sich weltweit rollstuhlgerechte Orte finden und sogar mit Foto...

Das Jobcenter ließ sich Zeit

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Mitte | am 14.02.2017 | 93 mal gelesen

Pankow. Manuel K. hat sich vor einiger Zeit selbstständig gemacht. Auch wenn sein Geschäft recht erfolgreich startete, reichen die Einkünfte derzeit noch nicht aus, um seinen Lebenshaltung finanzieren zu können.Er bezieht daher noch Arbeitslosengeld II vom Jobcenter in Berlin Pankow. Die Anträge auf Weiterbewilligung der Leistungen stellte er bislang immer fristgerecht. Und auch dieses Mal. Doch als ihm sein neuer Bescheid...

Seelsorgetelefon für Flüchtlinge

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 14.02.2017 | 15 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Unter dem Dach der Kirchlichen (KTS) und der Muslimischen Telefonseelsorge (MuTes), die ihren Sitz in einem Innenhofgebäude an der Schönhauser Allee haben, ist vergangene Woche ein neues Angebot an den Start gegangen: das „FlüchtlingsSeelsorgeTelefon“. Unter  440 30 81 12 ist es freitags bis dienstags von 12 bis 21 Uhr zu erreichen. „Unter der Rufnummer sind speziell geschulte Kollegen der MuTes und der KTS...

Wohntisch Lichtenberg

Ines Drost
Ines Drost | Lichtenberg | am 09.02.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Stadtteilbüro Lichtenberg Nord | Wohntisch Lichtenberg Wir möchten Sie herzlich zum Wohntisch in Lichtenberg einladen! Die Wohntische dienen Menschen, die am gemeinschaftlichen und /oder gernerationsübergreifenden Wohnen interessiert sind, als Treffpunkte und Diskussionsforen. Ziel ist, dass sich die Menschen kennenlernen, gemeinsame Aktivitäten starten und so auf ein Gemeinschaftswohnprojekt hinarbeiten. Ein Angebot der Netzwerkagentur...

Gemeinschaftlich Wohnen in Lichtenberg

Ines Drost
Ines Drost | Lichtenberg | am 09.02.2017 | 52 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftshaus Orangerie | Sie interessieren sich für gemeinschaftliches Wohnen mit mehreren Generationen unter einem Dach? Sie suchen Gleichgesinnte oder ein geeignetes Objekt? Dann laden wir Sie herzlich zur Informationsveranstaltung "Gemeinschaftliches Wohnen in Lichtenberg" ein. Es stellen sich Projekte zur Miete, genossenschaftliche und selbstorganisierte Wohnprojekte vor. Wann: 09. März 2017, 18.00 Uhr Wo: Nachbarschaftshaus ORANGERIE ...

1 Bild

Ein Leben für den Tierschutz: Langjähriger Vereinspräsident Wolfgang Apel verstorben

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 08.02.2017 | 89 mal gelesen

Falkenberg. Der langjährige Präsident des Tierschutzvereins für Berlin und Umgebung Wolfgang Apel ist nach langer schwerer Krankheit am 4. Februar in Bremen verstorben. Er wurde 65 Jahre alt. Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, würdigte die Leistung des Tierschützers: "Wolfgang Apel hat ein Leben für Tiere, Tierwelt und vor allem für den Tierschutz gelebt", sagte er. "Dass der Tierschutz 2002 im...

Sozialstadträtin gibt Tipps zum Umgang mit Obdachlosen im Winter

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 08.02.2017 | 48 mal gelesen

Lichtenberg. Die Winterkälte kann für Menschen ohne Wohnung tödlich werden. Wer Obdachlose entdeckt, sollte wissen, wie er Hilfe organisiert.Immer wieder fragen Menschen beim Amt für Soziales nach, wie sie Obdachlosen bei der grassierenden Winterkälte helfen können. Denn immer wieder entdecken Passanten Menschen, die an U- und S-Bahnhöfen, in Hausdurchgängen oder auf Plätzen Schutz oder einen Schlafplatz suchen. Die...

1 Bild

Bürgerstiftung und Arne-Friedrich-Stiftung haben ein gemeinsames Projekt entwickelt

Georg Wolf
Georg Wolf | Charlottenburg | am 08.02.2017 | 118 mal gelesen

Berlin: Bürgerstiftung Berlin | Berlin. "Verantwortung - Integration - Freundschaft" nennt sich ein Projekt der Bürgerstiftung Berlin und der Arne-Friedrich-Stiftung (AFS), mit dem Flüchtlingskinder in die Gesellschaft integriert werden sollen.Ex-Fußballprofi Arne Friedrich, Namensgeber seiner eigenen Stiftung, engagiert sich schon seit geraumer Zeit in diversen sozialen Projekten. Besonders die Kinder und deren Zukunft liegen ihm dabei am Herzen. In der...

Kirchentag sucht Unterkünfte

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 08.02.2017 | 16 mal gelesen

Berlin. Für Teilnehmer des Evangelischen Kirchentages (24. bis 28. Mai) werden private Unterkünfte gesucht. Die Mehrheit übernachtet in Schulen, Hotels und Jugendherbergen. In Privatquartieren werden Familien, ältere Teilnehmer, Menschen mit Behinderung und internationale Gäste untergebracht. Wer Besucher des Kirchentages aufnehmen möchte, kann sich unter  400 33 92 00 oder auf kirchentag.de/privatquartier anmelden. hh

Wer wäre gern ein Smart Hero?

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 07.02.2017 | 18 mal gelesen

Berlin. Die Stiftung Digitale Chancen und Facebook suchen Menschen, die sich einbringen, anderen helfen und ein gemeinschaftliches Miteinander gestalten. Für dieses Engagement sollen sie mit dem Smart Hero Award ausgezeichnet werden, der in diesem Jahr den Schwerpunkt „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“ hat. Bewerbungen und Projektvorschläge können bis zum 12. März unter www.smart-hero-award.de eingereicht werden. hh

Krisendienst hilft Anschlagsopfern, Angehörige und Helfer

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 06.02.2017 | 14 mal gelesen

Berlin. Über 130 Hilfesuchende haben sich bisher wegen des Anschlags auf dem Breitscheidplatz an den Berliner Krisendienst gewandt und um Unterstützung gebeten. Ein Drittel der Betroffenen, die sich gemeldet haben, war während des Anschlags vor Ort. Angehörige und Freunde nutzten ebenfalls das Beratungsangebot. Zudem meldeten sich Menschen, die zwar nicht direkt betroffen waren, bei denen der Anschlag aber vorherige...

Was Patienten wissen sollten

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 06.02.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Kiezspinne FAS - Nachbarschaftshaus ORANGERIE | Lichtenberg. Ob Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht – vielen Patienten scheuen davor, ihre Wünsche formal festzuhalten. Wann Verfügungen und Vollmachten sinnvoll sind und wann nicht, darüber spricht am 23. Februar von 17 bis 19 Uhr die Diplom-Sozialpädagogin Susanne Rehberg im Nachbarschaftshaus Orangerie in der Schulze-Boysen-Straße 38. Veranstaltet wird der kostenlose Infoabend von der Kontaktstelle PflegeEngagement...

3 Bilder

Mission fürs Miteinander: Ende März wird die Seniorenvertretung gewählt

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 04.02.2017 | 35 mal gelesen

Lichtenberg. Rund 70 000 Menschen im Bezirk haben eines gemeinsam: Sie sind über 60 Jahre alt. Sie wurden jetzt vom Bezirksamt mit einem Brief zur Wahl der Seniorenvertretung Lichtenberg aufgerufen. Es waren die Seniorenvertretungen selbst, die um diese Benachrichtigung der Wahlberechtigten lange kämpfen mussten: "Bisher wurde den Senioren lediglich per Presse und über die Senioreneinrichtungen mitgeteilt, dass die...

2 Bilder

Oliver Forster erhält Bezirkstaler: Er rettete einen Achtjährigen vor dem Ertrinken

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 03.02.2017 | 94 mal gelesen

Lichtenberg. Es ging um Leben und Tod: Im vergangenen Winter haben Oliver Forster und Thomas Kindler ohne zu zögern geholfen, als ein Achtjähriger im Eis des Malchower Sees eingebrochen war.Nachdem Thomas Kindler bereits vor einigen Monaten mit einem Bezirkstaler für die Rettung des kleinen Jungen geehrt wurde, musste Oliver Forster auf diese Ehrung aus gesundheitlichen Gründen zunächst verzichten. Umso mehr freute sich der...