Neu-Hohenschönhausen: Blaulicht

Kummer-Nummer für Polizisten

Christian Sell
Christian Sell | Mahlsdorf | am 16.11.2017 | 40 mal gelesen

Berlin. Die Kummer-Nummer der CDU-Fraktion, deren Erfolgsfälle die Berliner Woche regelmäßig veröffentlicht, erweitert ihr Angebot. Ab sofort bietet sie eine zusätzliche telefonische Sprechstunde für Angehörige der Berliner Polizei an. Anlass ist, dass im Zuge der Berichterstattung über die Vorfälle an der Berliner Polizeiakademie sich Polizistinnen und Polizisten mit Hinweisen und Beschwerden an die CDU-Fraktion gewandt...

Verletzte nach Vollbremsung

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | am 15.11.2017 | 9 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. Weil der Busfahrer vollbremsen musste, wurden am 7. November mehrere Fahrgäste der Linie X 54 verletzt. Nach Polizeiangaben soll der Fahrer eines silberfarbenen Mercedes gegen 11.40 Uhr plötzlich von der mittleren Fahrspur der Falkenberger Chaussee auf die rechte Spur gewechselt sein, ohne auf den Bus zu achten, der dort in Richtung S-Bahnhof Hohenschönhausen unterwegs war. Nur eine Vollbremsung konnte...

Aktionswoche „Dunkle Jahreszeit“ vom 16. bis 20. Oktober 2017

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 12.10.2017 | 143 mal gelesen

Berlin. Dunkelheit, Regen, Nebel, Glätte durch Laub, Eis und Schnee – die dunkle Jahreszeit beginnt. Insbesondere Fußgänger und Fahrradfahrer sind den witterungsbedingten Gefahren im Straßenverkehr dann verstärkt ausgesetzt. Ferner begünstigt die dunkle Jahreszeit die Einbruchskriminalität, da Täter den Schutz der früh einsetzenden Dämmerung für Einbruchstaten nutzen. Damit alle für die dunkle Jahreszeit gut gewappnet sind,...

Zwei Kabeldiebe festgenommen

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | am 07.09.2017 | 32 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. Zwei Kabeldiebe haben Beamte der Bundespolizei am Nachmittag des 30. August in der Nähe des Bahnhofs Gehrenseestraße festgenommen. Gegen 16 Uhr hatte es in der Nähe der S-Bahn-Station gebrannt. Alarmierte Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr entdeckten kurz darauf die Ursache des Feuers. An der Bahnstrecke neben den Gleisen brannten Unbekannte Rückleiterkabel ab – offenbar, um an den Kupferkern der...

3 Bilder

Einbrüche nehmen zu: Die Zahl der Eigentumsdelikte steigt

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 22.04.2017 | 344 mal gelesen

Hohenschönhausen. Gerade die Mehrfamilienhäuser in Neu-Hohenschönhausen und im südlichen Alt-Hohenschönhausen sind bei Einbrechern beliebt. Die Zahl der Einbrüche und Diebstähle nimmt seit 2011 stetig zu.Einbrüche verunsichern viele Bewohner von Einfamilienhäusern, aber auch Mieter in Wohnungen der Großsiedlung Neu-Hohenschönhausen. "In den vergangenen Monaten haben sich mehrfach Bürger mit Fragen zur Sicherheit an mich...

Polizei untersucht 1600 Frauen: Neue Hinweise im Fall des toten Babys

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 08.04.2017 | 95 mal gelesen

Lichtenberg. Auf richterlichen Beschluss führte die Polizei zwischen dem 3. und 6. April im Bezirk einen DNA-Speicheltest an über 1600 Mädchen und Frauen durch.Auch nach einem Jahr führten die Ermittlungen der Polizei nicht zur Tatverdächtigen. Am 8. März des vergangenen Jahres hatte ein Passant gegen 14.40 Uhr auf dem ehemaligen Friedhofsgelände in der Ruschestraße 9 einen blauen Müllsack im Gebüsch gefunden. Darin befand...

Einsatz gegen das Glücksspiel

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 02.04.2017 | 26 mal gelesen

Lichtenberg. Insgesamt 15 Verstöße und 44 Ordnungswidrigkeiten stellten die Ermittler des Landeskriminalamtes bei einer Kontrolle von 32 Gaststätten, fünf Wettbüros und zwei Spielhallen fest. Die Überprüfung fand am 23. März mit Mitarbeitern der Steuerfahndung, des Finanzamtes Wedding und der Bezirksämter Lichtenberg und Tempelhof-Schöneberg statt. Die Durchsuchung der Wettbüros führte zur Beschlagnahme von fünf...

Schwimmende Wagenburg abgebrannt: Personen kamen nicht zu Schaden

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 31.03.2017 | 115 mal gelesen

Berlin: Rummelsburger See | Rummelsburg. Die schwimmende Wagenburg „Lummerland“ brannte in der Nacht zum 23. März völlig ab. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung.Quasi eine „schwimmende Wagenburg“ war der Verbund von Booten, der sich bis zum 23. März in Ufernähe auf dem Rummelsburger See befand. Gegen 4 Uhr morgens wurde die Feuerwehr zu dieser Wagenburg gerufen. Sie fand insgesamt sechs brennende Boote vor. Einige trieben im Wasser vor...

Teenager bewarfen Züge

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 31.03.2017 | 31 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. Am Sonntag, 26. März, bewarfen drei Jugendliche abends vom einem Lärmschutzwall vorbeifahrende Züge mit Gegenständen. Gegen 19.45 Uhr wurden Polizisten auf die Teenager im Alter von 14, 15 und 17 Jahren aufmerksam, als diese zwischen den Bahnhöfen Wartenberg und Hohenschönhausen randalierten. Die Jugendlichen ergriffen die Flucht in eine nahegelegene Einrichtung für junge Menschen. Dort konnten die...

Auto wurde angezündet

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 17.03.2017 | 19 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. Brandstiftung ist vermutlich die Ursache für einen Autobrand. Ein Anwohner bemerkte das brennende Fahrzeug am Morgen des 8. März in der Straße Am Berl auf einem Parkplatz und alarmierte die Feuerwehr. Die löschte zwar das Feuer, trotzdem wurde ein daneben stehender Pkw leicht beschädigt. KW

Auto brannte in der Zingster Straße

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Neu-Hohenschönhausen | am 08.02.2017 | 28 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. In der Nacht auf den 2. Februar haben Unbekannte ein Auto in Brand gesteckt. Anwohner bemerkten gegen 00.45 Uhr das Feuer in der Zingster Straße und alarmierten Polizei und Feuerwehr. Die Einsatzkräfte löschten die Flammen, doch wurden die benachbart parkenden Autos durch die Hitzeeinwirkung des Feuers in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde niemand. KW

Tödlicher Schuss bei Polizeieinsatz

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Neu-Hohenschönhausen | am 02.02.2017 | 89 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. Ein 25 Jahre alter Mann ist bei einem Polizeieinsatz in der Ribnitzer Straße getötet worden. Offenbar hatte er einen Beamten mit einem Messer angegriffen, dann fiel der tödliche Schuss. Zuvor drohte der junge Mann damit, sich umzubringen. Er machte einen verwirrten Eindruck und verweigerte Rettungskräften den Zutritt zu seiner Wohnung. Schließlich öffnete die Polizei gewaltsam die Wohnungstür. Danach...

Imbissräuber festgenommen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Neu-Hohenschönhausen | am 11.01.2017 | 40 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. Erfolglos blieb ein Räuber, der am 9. Januar die Kasse eines Imbisses an der Zingster Straße gewaltsam mitnehmen wollte. Gegen 1.20 Uhr lief der 36-Jährige einfach hinter den Tresen des Ladens und schlug dem Verkäufer mit einer Bierflasche auf den Kopf. Dann machte er sich an der Kasse zu schaffen. Der verletzte Verkäufer griff ein, weshalb der Täter die Flucht ergreifen wollte. Ein Zeuge jedoch hielt...

Betrunkener randaliert im Polizeiwagen: Sechs Beamten wurden dabei verletzt

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Neu-Hohenschönhausen | am 20.12.2016 | 108 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. Nachdem ein 43-Jähriger im betrunkenen Zustand mit seinem Wagen beim Einparken in der Ahrenshooper Straße einen Unfall verursacht hatte, wurde die Polizei auf ihn aufmerksam.Am 17. Dezember gegen 19.45 Uhr beobachteten Zeugen in der Ahrenshooper Straße, wie ein Mann beim Versuch des Einparkens gegen einen stehenden Wagen gefahren war. Als sie daraufhin den Fahrer ansprachen, bot der ihnen zehn Euro, wenn...

18 Bilder

Mit Bestürzung und Trauer 1

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 20.12.2016 | 491 mal gelesen

Berlin: Breitscheidplatz | Mit großer Bestürzung hat die Redaktion der Berliner Woche und des Spandauer Volksblatts auf die Tragödie auf dem Weihnachtsmarkt an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche reagiert. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen der Opfer. Wir trauern mit ihnen und wünschen allen Verletzten gute Besserung. Am Morgen nach dem Anschlag herrscht Stille auf dem Breitscheidplatz. Berlinerinnen und Berliner stellen Kerzen auf und legen...

2 Bilder

"Guerilla Nation": Polizei sucht Zeugen im Rocker-Mord-Fall und hat neue Erkenntnisse

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 01.12.2016 | 320 mal gelesen

Lichtenberg. Nach den tödlichen Schüssen auf ein Mitglied des Rockerclubs "Guerilla Nation" am 26. August dieses Jahres hat die Polizei neue Erkenntnisse – und bittet um Mithilfe.Bei der Tat wurde ein 28-jähriger Motorradfahrer kurz nach 13 Uhr im Kietzer Weg unvermittelt von mehreren Schüssen getroffen. Der Mann konnte sich noch in eine benachbarte Werkstatt schleppen, wo er zusammenbrach und starb. Nach den bisherigen...

Räuber rasen mit Auto in das Schaufenster eines Juweliers im Linden-Center

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Neu-Hohenschönhausen | am 30.11.2016 | 96 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. Mit einem Auto sind Räuber in ein Juweliergeschäft des Linden-Centers am Prerower Platz eingedrungen. Sie rasten am 27. November gegen 5.50 Uhr morgens in das Schaufenster des Ladens. Die Polizei bemerkte die Tat, als die Alarmanlage im Center losging. Die Täter erbeuteten Schmuck und flüchteten unerkannt. Das Auto ließen sie am Tatort zurück. KW

3 Bilder

Polizei berät zu Einbruch- und Diebstahlschutz

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 16.11.2016 | 234 mal gelesen

Lichtenberg. Die meisten Wohnungseinbrüche gibt es im Norden des Bezirks. Doch Bewohner können sich trickreich davor schützen. Wie, das weiß die Polizei. Und gibt ihr Wissen an die Bürger weiter. Als eine Seniorin der Polizistin erzählt, wie sie sich vor Einbrüchen schützt, muss die Beamtin kurz schmunzeln. "Ich schiebe jeden Abend meine Kakteen vor die Balkontür", erzählt die 70-Jährige. Die Beamtin lobt den Versuch der...

Firmenautos brannten

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 10.11.2016 | 14 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. Ein Autofahrer bemerkte am 6. November gegen 4.15 Uhr auf dem Gelände einer Telekommunikationsgesellschaft in der Ribnitzer Straße ein brennendes Auto. Er alarmierte die Feuerwehr. Durch das Feuer wurde ein Auto komplett zerstört, drei weitere Wagen wurden beschädigt. Personen wurden nicht verletzt. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin ermittelt und vermutet Brandstiftung. KW

Bei 110 nur Warteschleife: Berliner Polizei ist telefonisch schwer zu erreichen

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 08.11.2016 | 388 mal gelesen

Berlin.Wer die Berliner Polizei mit einem Notruf erreichen will, landet immer öfter in der Warteschleife. Die Gewerkschaft der Polizei beklagt den hohen Personalmangel.Die eigenen Ziele, die sich die Berliner Polizei gesteckt hat, sind vermutlich zu ehrgeizig: Eigentlich sollen 90 Prozent aller Notrufe, die per Telefon eingehen, innerhalb von zehn Sekunden angenommen werden. Doch im ersten Halbjahr 2016 waren es nur 62...

Wieder Hakenkreuz an Wohnungstür von Flüchtlingen geschmiert

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Neu-Hohenschönhausen | am 27.10.2016 | 23 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. Eine betreute Wohngruppe von Jugendlichen in der Barther Straße – es handelt sich um Flüchtlinge – wird offenbar bedroht: In der Nacht vom 20. auf den 21. Oktober entdeckte ein Betreuer ein Hakenkreuz, das auf die Wohnungstür gesprüht worden war. Es war bereits das zweite innerhalb von drei Tagen. Jetzt ermittelt der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes. KW

Exhibitionist masturbiert vor S-Bahn-Fahrgast

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Neu-Hohenschönhausen | am 27.10.2016 | 113 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. Ohne Hose stieg am 24. Oktober ein 36-jähriger Mann gegen 23.45 Uhr am Bahnhof Gehrensee in eine stehende S-Bahn. Dort stellte er sich vor eine 54-jährige Frau und begann vor ihr zu masturbieren. Die Frau aus Neu-Hohenschönhausen alarmierte sofort die Polizei, sie zog zusätzlich die Notbremse des anfahrenden Zuges. Als der Triebfahrzeugführer den Grund für die Notbremsung feststellen wollte, sah auch er...

30. Oktober: Tag des Einbruchschutzes

Manuela Frey
Manuela Frey | Tempelhof | am 24.10.2016 | 174 mal gelesen

Berlin: Polizeipräsidium | Tempelhof. In der beginnenden dunklen Jahreszeit steigt erfahrungsgemäß die Zahl der Einbrüche an. Die Täter arbeiten häufig im Schutz der früh einsetzenden Dunkelheit. Sie brechen Türen und Fenster auf, meist ohne bemerkt zu werden. Ein Schutz vor Einbruch ist jedoch möglich! Anlässlich des bundesweiten „Tages des Einbruchschutzes“ findet am Sonntag, 30. Oktober 2016, von 12 bis 17 Uhr eine große und kostenfreie...

Polizei informiert und berät

Tim Stripp
Tim Stripp | Neu-Hohenschönhausen | am 06.10.2016 | 185 mal gelesen

Berlin. Unter dem Motto „Dunkle Jahreszeit“ informiert die Polizei vom 10. bis 14. Oktober stadtweit zu Themen wie Wohnraumeinbruch und Fahrradsicherheit. Die längere Dunkelheit in den Herbst- und Wintermonaten begünstigt Straftaten wie Taschendiebstahl und beeinträchtigt die Sichtverhältnisse auf der Fahrbahn. Mit ihrer Aktionswoche will die Polizei auf mögliche Gefahren hinweisen und beraten. Eine Übersicht über alle...

2 Bilder

Die Polizei bittet um Mithilfe im Falls des totgeprügelten Ladendiebes

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 05.10.2016 | 254 mal gelesen

Lichtenberg. Der Leiter von Edeka im Bahnhof Lichtenberg soll einen Ladendieb so schwer verprügelt haben, dass dieser kurze Zeit später verstarb. Die Polizei ermittelt jetzt wegen weiterer Vorfälle in dem Supermarkt.Mit rund 40 Mann rückte die Polizei am 27. September im Bahnhof Lichtenberg an, um zwei Verantwortliche des Lebensmittelmarktes festzunehmen. Die Ermittlungen und die Spurensuche am Tatort ergaben, dass hier am...