Mitte: Bauen

Stadtbad bleibt geschlossen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 14.09.2017 | 18 mal gelesen

Berlin: Stadtbad Mitte "James Simon" | Mitte. Die Sanierungsarbeiten im Stadtbad Mitte an der Gartenstraße verzögern sich, so dass die geplante Wiedereröffnung zum Schuljahresbeginn ins Wasser fallen musste. Grund für die Verzögerungen ist, dass anders als geplant, die Wasserrohre größtenteils ersetzt werden müssen und die Lüftungsanlage modernisiert wird, wie die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) mitteilen. „Diese Arbeiten waren vor Beginn der Bauarbeiten nicht...

Veränderte Flächen in Friedrichshain: Pläne liegen derzeit aus

Thomas Frey
Thomas Frey | Mitte | am 14.09.2017 | 191 mal gelesen

Berlin: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung | Friedrichshain. Bis 13. Oktober führt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung eine Öffentlichkeitsbeteiligung zu Änderungen im Flächennutzungsplan durch. Konkret betrifft das im Bezirk das Gebiet Landsberger Allee und Friedenstraße. Dort sollen, wie es in der Ankündigung heißt, "mögliche Potenziale für den innerstädtischen Wohnungsbau aktiviert werden“. Zudem werden Freiraumzusammenhänge zwischen dem Volkspark...

1 Bild

Neubau im Park: Anwohnerinitiative protestiert gegen Baupläne der Heinrich-Böll-Stiftung

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 12.09.2017 | 127 mal gelesen

Berlin: Heinrich-Böll-Stiftung | Mitte. Seit 2008 arbeitet die den Grünen nahe stehende politische Heinrich-Böll-Stiftung in dem markanten Bürohaus mit Konferenzzentrum an der Albrechtstraße 1. Das Gebäude wurde nach massiven Protesten auf einem ehemaligen Botschaftsparkplatz gebaut. Jetzt will die Böll-Stiftung einen weiteren Neubau errichten - möglicherweise in der Grünanlage an der Rheinhardtstraße. „Rettet den Max-Reinhardt-Park“ nennt sich eine im...

1 Bild

Wippen, rutschen, schaukeln: Spielplatz am Michaelkirchplatz wiedereröffnet

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Mitte | am 07.09.2017 | 38 mal gelesen

Berlin: Michaelkirchplatz | Mitte. Zwei Jahre dauerte die Umsetzung. Jetzt können Familien mit Kindern wieder den Spielplatz Ecke Melchiorstraße und Michaelkirchplatz nutzen. Am 7. September wurde der Spielplatz wiedereröffnet. Im Sommer 2015 sah die Anlage hinter den Gebäuden Michaelkirchplatz 7-10 bereits ziemlich trostlos aus. Die Spielgeräte waren verschlissen und von der Melchiorstraße aus kaum noch zu sehen. Unter Beteiligung der Anwohner und...

1 Bild

Gemeinsam für mehr Sicherheit: Erster Spatenstich für Polizeiwache am Alex 2

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Mitte | am 07.09.2017 | 182 mal gelesen

Berlin: Alexanderplatz | Mitte. Knapp eine Million Euro teuer und 70 Quadratmeter groß ist die Alex-Wache, die zwischen Weltzeituhr und Brunnen der Völkerfreundschaft errichtet wird. Am 7. September erfolgte symbolisch der erste Spatenstich. Die Fertigstellung ist für den 13. Dezember geplant. In der Alex-Wache werden künftig Beamte der Landes- und Bundespolizei gemeinsam mit dem Ordnungsamt Mitte arbeiten und für mehr Sicherheit sorgen. Der...

4 Bilder

Quartier Luisenpark: Grundstein für 548 Wohnungen gelegt 1

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Mitte | am 07.09.2017 | 146 mal gelesen

Mitte. Am 6. September fiel an der Ecke Alexandrinenstraße und Stallschreiberstraße der Startschuss für insgesamt 548 Miet- und Eigentumswohnungen. Das Bauprojekt ist eine Kooperation der Instone Real Estate und der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft Howoge. Das Wetter hätte besser sein können. Pünktlich zur Grundsteinlegung prasselte ein kurzer, heftiger Regenschauer auf die Baustelle im Quartier Luisenpark nieder....

Hallennutzung verzögert sich

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Mitte | am 31.08.2017 | 14 mal gelesen

Mitte. In den vergangenen Jahren wurden im Bezirk drei Sporthallen als Flüchtlingsunterkünfte genutzt. Diese sollen nun wieder für den Sportunterricht genutzt werden. Doch bis es soweit ist, wird noch einige Zeit vergehen. „Ich bedauere es sehr, dass sich die Fertigstellung verzögern wird, bin aber zuversichtlich, dass in den nächsten Wochen mit den dringend erforderlichen Sanierungsarbeiten begonnen werden kann“, erklärte...

Bezirk treibt Schulneubauten voran: MEB an Papageno-Grundschule fertig

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Mitte | am 28.08.2017 | 74 mal gelesen

Mitte.Am 4. September startet nach sechseinhalb Wochen Sommerferien das neue Schuljahr. An mehreren Schulstandorten im Bezirk wurde in dieser Zeit gebaut, um die Kapazität an Schulplätzen zu erhöhen. An der Papageno-Grundschule an der Bergstraße wurde inzwischen der erste MEB (Modularer Ergänzungsbau) fertiggestellt. Dieser kann ab Beginn des neuen Schuljahres durch die Schüler genutzt werden. Rechtzeitig zu Schuljahresbeginn...

Richtfest für Feuerhaus

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Mitte | am 26.08.2017 | 14 mal gelesen

Mitte. Am Freitag, 1. September, ab 16 Uhr wird auf dem Abenteuerspielplatz zwischen Rosenthaler Straße und Gormannstraße gefeiert. Anlass ist das Richtfest für das neue Feuerhaus. Das alte war im April bei einem Feuer vollständig abgebrannt. Durch das schnelle Handeln der Anwohner konnte die Feuerwehr den Brand damals zügig löschen und einen größeren Schaden verhindern. Die Grundstruktur des neuen Feuerhauses ist nun fertig...

4 Bilder

Fischerinsel-Hochhaus gekippt? WBM signalisiert Kompromissbereitschaft

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 16.08.2017 | 606 mal gelesen

Berlin: Fischerinsel-Neubau | Mitte. Das von der Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) geplante Hochhaus auf der Fischerinsel wird wahrscheinlich nicht gebaut. Die Anwohnerproteste könnten Erfolg haben.„Ich möchte kein Aufflammen der Hochhausdiskussionen“, sagte Baustadtrat Ephraim Gothe (SPD) am Ende der Versammlung im Rathaus Mitte am 14. August und erntete dafür Applaus von den knapp 100 Bürgern. Und auch die WBM scheint ihre Hochhauspläne langsam zu...

Französischer Dom wird für fünf Millionen Euro saniert

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 16.08.2017 | 67 mal gelesen

Berlin: Französischer Dom | Mitte. Der Französische Dom der Französischen Kirche gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der historischen Mitte. Bis 2019 saniert der Bezirk das Gebäudeinnere.Der 1785 auf Veranlassung Friedrich des Großen errichtete Turm mit der Französischen Kirche, gemeinhin als Französischer Dom bekannt, wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört und zu DDR-Zeiten zwischen 1981 und 1987 wieder aufgebaut. Das imposante Bauwerk auf...

3 Bilder

Planung statt Chaos : Baustellen verzögern sich regelmäßig, aber das soll nicht so bleiben

Josephine Macfoy
Josephine Macfoy | Wedding | am 11.08.2017 | 745 mal gelesen

Berlin. Stark verengt, staubig, ein Labyrinth. In der Karl-Marx-Straße, die hinter Bauzäunen kaum zu erkennen ist, schwappt einem Unmut entgegen. „Ich finde es anstrengend, dass man überall in der Stadt länger braucht“, seufzt eine Passantin. Ein Familienvater beschwert sich über den scheinbaren Stillstand. So wie hier ist es vielerorts. Sommer in Berlin.Die Notwendigkeit, Straßen und Leitungen zu erneuern, U-Bahn-Schächte zu...

Zu lange nichts getan: Viele Kulturbauten in Berlin müssen dringend saniert werden

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 08.08.2017 | 131 mal gelesen

Berlin. Berlins Kulturbauten sind in einem sehr schlechten Zustand. Nach aktuellen Plänen dauert es jedoch noch viele Jahre, bis der Sanierungsstau aufgelöst ist.Beispiele sind die Philharmonie, das Märkische Museum oder der Friedrichstadtpalast. Sie und viele andere Kulturbauten müssen dringend saniert werden. In den vergangenen Jahren hat sich ein Sanierungsstau von 435 Millionen Euro aufgehäuft. Das geht aus einer Anfrage...

4 Bilder

Marode Plansche an der Weydemeyerstraße wird zum Wasserspielplatz umgebaut

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 21.07.2017 | 105 mal gelesen

Berlin: Plansche Weydemeyerstraße | Mitte. Die Planschesaison läuft seit Anfang Juni im Bezirk, doch das komplett marode Areal der ehemaligen Plansche an der Weydemeyerstraße nördlich vom Strausberger Platz ist seit vier Jahren eingezäunt. Nach Neuplanungen sollen jetzt die Bagger kommen. Auf der grünen Fläche zwischen den Plattenbauten entsteht ein moderner Wasserspielplatz mit schickem Park. Manchmal ist es am Ende ein Glück, wenn der erste Versuch scheitert....

2 Bilder

Hunde wühlen im Grenzstreifen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 20.07.2017 | 22 mal gelesen

Berlin: Gedenkstätte Berliner Mauer | Mitte. In der Open-Air-Ausstellung in der Mauergedenkstätte an der Bernauer Straße sind merkwürdige Löcher in der Wiese. Damit niemand dort reinfällt, hat die Gartenbaufirma die Gefahrenstellen abgesperrt. Die Löcher haben vermutlich Hunde gewühlt, wie Günter Schlusche, Planungs- und Bauchef der Stiftung Berliner Mauer, sagt. Auch einige Abschnitte der Stahlpfosten, die die Grenzmauer nachzeichnen, sind mit Absperrband...

Staatsoper ist wieder rosarot

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 18.07.2017 | 31 mal gelesen

Berlin: Staatsoper | Mitte. Das Baugerüst ist weg, die Fassade der sanierten Staatsoper Unter den Linden erstrahlt frisch renoviert in Rosarot. Am Giebel prangt die lateinische goldene Inschrift zu Ehren Friedrichs des Großen. Das imposante Gebäude soll nach siebenjähriger Bauzeit am 3. Oktober wiedereröffnet werden. Die Staatsoper macht aber nach ein paar Vorstellungen am 7. Oktober wieder zu, damit die Bauleute den Rest fertigmachen können. Der...

1 Bild

Protest gegen die Einheitswippe: Initiative will jeden Abend am Kupfergraben stehen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 18.07.2017 | 477 mal gelesen

Mitte. Mindestens sieben Bürger wollen 77 Tage bis zur Bundestagswahl jeden Abend um 19 Uhr sieben Minuten lang gegen das geplante Einheitsdenkmal vor dem Schloss-Nachbau protestieren. Die Inititiative wurde von Annette Ahme, Vorsitzende des Verein Berliner Historische Mitte, und Sascha Breitung gestartet. Sie wollen das vom Bundestag beschlossene Freiheits- und Einheitsdenkmal vor dem Humboldt-Forum genannten Schlossnachbau...

11 Bilder

Umbenennung des Immergrünen Gartens in Unkräutergarten? 3

Jörg Simon
Jörg Simon | Mitte | am 15.07.2017 | 156 mal gelesen

Berlin: Luisenstädtischer Kanal | Update 02.09.17:  Es handelt sich nicht um den Blütensträuchergarten (wobei bei den früher vielen blühenden Sachen das Nahe lag), sondern um den "Immergrünen Garten". Meinen Fehler bitte ich zu entschuldigen. Im Text die Bezeichnung bitte als "Immergrüner Garten" lesen.  Ergänzend: Lt. Pressemitteilung wird ab 36.KW wieder eine Rattenbekämpfung...

8 Bilder

Ein Déjà-vu mit Schinkel im Berliner Roten Rathaus?

Anne Schäfer-Junker
Anne Schäfer-Junker | Mitte | am 12.07.2017 | 891 mal gelesen

Berlin: Rotes Rathaus | Ausstellung "Wiederaufbau der Schinkelschen Bauakademie. Historische Rekonstruktion oder Neuinterpretation?" Semesterarbeiten des Masterstudienganges Architektur der Beuth Hochschule für Technik Berlin zum Wiederaufbau der Schinkelschen Bauakademie (vom 12. Juli bis 5. September 2017) Unmöglich, aber nicht undenkbar: gestern könnte ich Karl Friedrich Schinkel im Roten Rathaus bei dieser Ausstellungseröffnung begegnet...

3 Bilder

Aktenschreddern im Kunstwerk: Kunstprojekte für zwei Bundestagsgebäude

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 12.07.2017 | 28 mal gelesen

Berlin: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) | Mitte. Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) hat die Künstlerinnen Sabine Hornig und Karin Sander in zwei Kunst-am-Bau-Wettbewerben für Gebäude des Deutschen Bundestages jeweils mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Die Ausstellung aller Wettbewerbsbeiträge ist noch bis zum 28. Juli im BBR-Sitz in der Straße des 17. Juni 112 zu sehen.Motive aus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland als gerasterte Fotografien...

Bürgerfest in der Luisenstadt 1

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 22.06.2017 | 25 mal gelesen

Berlin: Michaelkirchplatz | Mitte. Der Bürgerverein Luisenstadt lädt am 30. Juni ab 14 Uhr zum Bürger- und Sommerfest auf dem Michaelkirchplatz am Engelbecken. Das Programm mit Podiumsdiskussionen, Musik oder Führungen beginnt um 15 Uhr. Die Bürgermeister der beiden aneinandergrenzenden Bezirke - Stephan von Dassel von Mitte und Monika Herrmann von Friedrichshain-Kreuzberg (beide Grüne) stehen für Gespräche zu allen Themen rund ums Bauen und der...

1 Bild

Lange Nacht in Berlins Unterwelten: Verein feiert sein 20-jähriges Bestehen

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 10.06.2017 | 588 mal gelesen

Berlin. In diesem Jahr wird der Verein "Berliner Unterwelten" 20 Jahre alt. Das soll gefeiert werden. Am 17. Juni gibt es von 17 bis 2 Uhr an zehn Standorten, die an der U-Bahnlinie 8 zwischen den Bahnhöfen Paracelsus-Bad und Hermannplatz liegen, die "Lange Nacht der Unterwelten". Der Verein zeigt – von Nord nach Süd – folgende Anlagen: OP-Bunker Teichstraße (Paracelsus-Bad); ABC-Schutzanlage/Atombunker im U-Bahnhof...

1 Bild

Alte Kunsteisfabrik wird neu belebt

Silvia Möller
Silvia Möller | Mitte | am 09.06.2017 | 512 mal gelesen

Berlin: Köpenicker Straße 40-41 | Mitte. Die Nördliche Luisenstadt steht im Mittelpunkt eines neuen Projekts von Trockland. Der in Berlin ansässige Bauherr und Projektentwickler plant die Entwicklung des Areals, das sich bandartig zwischen der Köpenicker Straße 40-41 und der Spree erstreckt. Bereits seit Jahrzehnten weitestgehend ungenutzt, stehen zwischen der Michael- und der Schillingbrücke die Überreste einer der ältesten deutschen Kunsteisfabriken. Im...

34 Mio. Euro in zehn Jahren: Entwicklungskonzept für das Fördergebiet Karl-Marx-Allee vorgestellt

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 08.06.2017 | 138 mal gelesen

Mitte. 34 Millionen Euro sollen in den kommenden zehn Jahren in die städtebauliche Aufwertung des Fördergebietes Karl-Marx-Allee, II. Bauabschnitt, fließen. Diese Zahlen wurden während einer Informationsveranstaltung für Anwohner am 6. Juni bekanntgegeben.Vorgestellt wurde den Anwohnern das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK), das im Mai von der Bezirksverordnetenversammlung beschlossen worden war. Es...

3 Bilder

Anwohner diskutierten über die Entwicklung des Fördergebietes Karl-Marx-Allee

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 08.06.2017 | 184 mal gelesen

Mitte. Das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) für das Fördergebiet Karl-Marx-Allee, II. Bauabschnitt, wurde am 6. Juni vorgestellt. Etwa 100 Anwohner waren der Einladung gefolgt.Nach der Vorstellung des ISEK durch Vertreter des Koordinationsbüros für Stadtentwicklung und Projektmanagement (KoSP) bestand die Möglichkeit zur Diskussion. Zum Beispiel über diese Themen: Haus der Gesundheit: Die unklare Zukunft...