Mitte: Sonstiges

2 Bilder

Die 9. Berliner Stiftungswoche informiert über ehrenamtliches Engagement

Michael Vogt
Michael Vogt | Mitte | am 04.04.2018 | 82 mal gelesen

Berlin: GuteTat.de | Der April ist eine Zeit für Engel. Denn vom 17. bis 27. April zeigt die 9. Berliner Stiftungswoche zahlreiche Beispiele dafür, was diese Gesellschaft trotz aller Widersprüche zusammenhält: freiwilliges Engagement und gelebte Solidarität. Unter der Schirmherrschaft von Daniela Schadt, Journalistin und Lebenspartnerin des ehemaligen Bundespräsidenten Joachim Gauck, stellen mehr als 100 Stiftungen sich und ihre aktuellen...

3 Bilder

Der Verein "nestwärme" entlastet Familien mit behinderten Kindern

Michael Vogt
Michael Vogt | Kreuzberg | am 07.03.2018 | 132 mal gelesen

Berlin: Cafe degli Artisti | „Die Idee ist ganz einfach – ihre praktische Umsetzung will allerdings erst einmal organisiert sein“, sagt Natalie Krieger. Die 40-Jährige leitet gemeinsam mit Lothar Schürholz das Berliner Team des Vereins "nestwärme" Deutschland. Der Verein wurde 1999 in Trier gegründet und kümmert sich um die Entlastung von Familien mit chronisch kranken oder behinderten Kindern. Er ist deutschlandweit in acht Städten und Regionen, dazu...

2 Bilder

"Refugees welcome": Die Beuth-Hochschule für Technik begleitet junge Flüchtlinge ins Studium

Michael Vogt
Michael Vogt | Wedding | am 28.02.2018 | 518 mal gelesen

Berlin: Beuth Hochschule für Technik | „Wir schaffen das“ – mit diesen Worten warb Angela Merkel im August 2015 mitten in der Flüchtlingskrise für die Idee einer Willkommenskultur in Deutschland. „Du schaffst das“ ist das entsprechende Motto des Projekts „Refugees welcome“ der Beuth-Hochschule für Technik – eine gesellschaftliche Aufmunterung, die sich konkret an Flüchtlinge richtet, die hier ein Studium aufnehmen wollen. Damit setzt die Hochschule, an der...

3 Bilder

Etwas tun statt nur zu meckern: Anwohner gestalten in Quartiersräten ihr Umfeld

Michael Vogt
Michael Vogt | Borsigwalde | am 07.02.2018 | 73 mal gelesen

Berlin: Quartiersmanagement Letteplatz | „Für mich war es ein bisschen wie die Rückkehr zu den eigenen Wurzeln“, sagt Bettina Winkelmann schmunzelnd. Die „Urberlinerin“ lebt seit sechs Jahren im Lettekiez und engagiert sich seit einigen Monaten im dortigen Quartiersrat. „Aufgewachsen bin ich in der Reinickendorfer Sommerstraße“, erzählt sie. Dann habe sie 45 Jahre in Augsburg verbracht, dort eine Familie gegründet und als Reisebegleiterin gearbeitet. „ Durch...

1 Bild

Mit Satire gegen Vorurteile: Die Datteltäter veröffentlichen ihre Videos auf Youtube

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 24.01.2018 | 232 mal gelesen

Weddinger Altbau, erster Stock. Der Name auf dem Klingelschild verrät wenig: Datteltäter e.V. Dahinter aber verbirgt sich eine Wohnung, in der das kreative Chaos zu Hause ist. Ein Hochbett, Umzugskisten, ein Schreibtisch mit Monitor. Younes Al Amayra, einer von insgesamt sieben Datteltätern wirkt unruhig. Wie an jedem Freitag wird gleich das neue allwöchentliche Youtube-Video der Satire-Truppe online gestellt: „Es ist...

Wenn mal waszu Bruch geht: Glasversicherung lohnt nicht immer

Ingrid Laue
Ingrid Laue | Mitte | am 03.05.2017 | 9 mal gelesen

Der Bruch einer Glasscheibe stürzt eine Familie normalerweise nicht in den finanziellen Ruin. Wer aber große Glasflächen oder teure Wärmeschutzfenster hat, sollte über eine Glasversicherung nachdenken.Eine zerbrochene Isolierglasscheibe von drei Quadratmetern kostet inclusive Einbau um die 1000 Euro. Vor allem für Wintergartenbesitzer ist die Glasversicherung sinnvoll. Eine Glaspolice bezieht in ihre Deckung sowohl die mit...

1 Bild

Geregelter Abschied: Begleitung auf dem schwierigsten Weg

Ingrid Laue
Ingrid Laue | Mitte | am 24.10.2016 | 20 mal gelesen

Nach einem Todesfall müssen Angehörige trotz Schmerz und Trauer meist innerhalb sehr kurzer Zeit zahlreiche Aufgaben erledigen und dabei oft schwierige Entscheidungen treffen. Ein Ratgeber der Stiftung Warentest gibt Hilfestellungen.Die Pflichten, die der Staat den nächsten Angehörigen auferlegt, um eine schnelle, sichere und würdevolle Bestattung sicherzustellen, sind sehr umfangreich. Nicht jedem gelingt es, einen klaren...

1 Bild

Makellose Haut: Flecken einfach wegschminken

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 28.09.2016 | 43 mal gelesen

Medizinische Entwicklung, gesündere Lebensweise und Fortschritte in der Altersforschung lassen uns immer älter werden. Aber viele Medikamente für Menschen über 60, wie Blutverdünner, Cortison oder Antibiotika hinterlassen oft Nebenwirkungen auf der Haut.Bei regelmäßiger Einnahme von Marcumar und ähnlichen Präparaten können sich bei kleinsten Stößen während der Hausarbeit blaulila Blutergüsse (Hämatome) unter der Haut bilden....

1 Bild

Finden statt suchen: Geheimtipps aus dem Internet

Frank Luhn
Frank Luhn | Mitte | am 28.09.2016 | 43 mal gelesen

Bei den Suchmaschinen gehen viele interessante Webseiten im Internet unter. Zu viele, meint die Redaktion des Bestsellers "Das Web-Adressbuch für Deutschland" und veröffentlicht jetzt die bereits 20. Auflage.Das Internet ist voll mit guten Inhalten und kreativen Ideen, auf die wir meist nur zufällig stoßen. Denn häufig gehen herausragende Internetseiten bei den großen Suchmaschinen unter oder werden gar nicht erst angezeigt....

1 Bild

Grillen? Aber sicher! Tipps für einen ungetrübten Genuss

Frank Luhn
Frank Luhn | Mitte | am 30.05.2016 | 23 mal gelesen

Ob auf dem Balkon, im Garten oder auf dem Grillplatz – Sommerzeit ist Grillzeit. Die Sonne, die Luft, der Duft, der Genuss und natürlich das gesellige Miteinander von Familie und Freunden machen Lust auf mehr. Damit es beim Vergnügen bleibt und der Spaß nicht in einem Fiasko endet, sind ein paar Dinge zu beachten.Gegrillt wird nur auf öffentlichen, dafür ausgewiesenen Plätzen sowie auf privaten Grundstücken. Gegenseitige...

2 Bilder

Liken – folgen – kommentieren: Auf berliner-woche.de sind Sie nie alleine

Hendrik Stein
Hendrik Stein | Kreuzberg | am 02.05.2016 | 56 mal gelesen

Berlin: Berliner Woche/Spandauer Volksblatt | Beiträge liken oder kommentieren, anderen Autoren folgen und ihnen Nachrichten senden – diese Funktionalitäten stehen Ihnen natürlich auch in der Community von berliner-woche.de zur Verfügung. Sie haben gerade einen besonders interessanten Beitrag gelesen? Geben Sie dem Autor einfach Feedback und liken Sie seinen Artikel, indem Sie auf den Gefällt-mir-Button am Ende des Artikels klicken. Selbstverständlich können Sie den...

1 Bild

Kategorie – Stichwort: Je treffender, desto sichtbarer

Hendrik Stein
Hendrik Stein | Kreuzberg | am 18.04.2016 | 135 mal gelesen

Berlin: Berliner Woche/Spandauer Volksblatt | Eine Kategorie verortet Ihren Artikel in einer bestimmten Rubrik wie Bauen, Verkehr oder Kultur auf unseren Ortsteil-, Bezirks- und Berlinseiten. Stichwörter (sogenannte Tags oder Schlagworte) ordnen Ihren Beitrag thematisch ähnlichen Artikeln zu und lassen so Themenseiten entstehen. Kategorie: Jeder Beitrag braucht seine Schublade Die Kategorie ist für die Platzierung Ihres Artikels auf berliner-woche.de wichtig. Sie ist...

1 Bild

Urheberrecht beachten! Sich bei anderen bedienen, kann teuer werden

Hendrik Stein
Hendrik Stein | Mitte | am 11.04.2016 | 68 mal gelesen

Ich brauche mal schnell eine geeignete Illustration für meinen Text. Da habe ich doch ein gutes Bild vor Kurzem im Internet gesehen. Das passt. Schnell auf die Festplatte gezogen und in meinen Artikel geladen. Und schon habe ich gegen das Urheberrecht verstoßen. Und das kann teuer werden! Es gibt zwei Dinge, die jeder Autor unbedingt beachten sollte: das [Recht am eigenen Bild] und das Urheberrecht. Denn hier können Fehler...

1 Bild

Bewegte Bilder kommen immer an

Hendrik Stein
Hendrik Stein | Kreuzberg | am 05.04.2016 | 26 mal gelesen

Berlin: Berliner Woche/Spandauer Volksblatt | Neben langen [Bildergalerien] sind auch Videos ein Publikumsmagnet. Mit wenigen Klicks können Sie eigene Bewegtbilder auf Ihrem youtube- oder Vimeo-Kanal in Ihren Artikel einbinden. Dafür stellen Sie am besten den Cursor ans Ende Ihres Artikels, machen zwei Absätze und klicken dann auf den Button „Video“. In der Maske geben Sie den Link beispielsweise Ihres youtube-Videos ein. Das Video wird nach dem [Veröffentlichen] in...

3 Bilder

Mit Links auf frühere Beiträge und weiterführende Internetseiten verweisen

Hendrik Stein
Hendrik Stein | Kreuzberg | am 01.04.2016 | 67 mal gelesen

Berlin: Berliner Woche/Spandauer Volksblatt | Verweise auf andere Seiten gehören heute zu einem guten Artikel dazu. Einerseits will der Autor auf seine früheren Beiträge zu dem Thema hinweisen, andererseits den Leser auf Quellen Dritter oder auf erläuternde Beiträge wie beispielsweise auf Wikipedia weiterleiten. Den Link in Textform anzubieten, ist zwar schon hilfreich, aber sie durch eine entsprechende Vertaggung dann auch zu aktiven Links (blaue Schrift und klickbar)...

1 Bild

Gesehen und verstanden werden: Überschrift und Textstruktur sind wichtig 2

Hendrik Stein
Hendrik Stein | Kreuzberg | am 30.03.2016 | 223 mal gelesen

Berlin: Berliner Woche/Spandauer Volksblatt | Jeder, der Artikel schreibt, will auch gelesen werden. Dabei sind die passende Überschrift und ein klar strukturierter Text beste Voraussetzungen, Aufmerksamkeit zu erzeugen und auch Spaß beim Lesen zu wecken. Der einfachste Weg eine aussagekräftige Überschrift zu formulieren ist sicher, das Wer, Was und Wo in die Hauptzeile einfließen zu lassen, also „Der SV Pankow gewann am Sonntag im Kissingenstadion“. Spannend ist das...

2 Bilder

Beitrag erstellen: Welcher Typ ist der richtige? Schnappschuss - Beitrag - Veranstaltung 2

Hendrik Stein
Hendrik Stein | Kreuzberg | am 30.03.2016 | 492 mal gelesen

Berlin: Berliner Woche/Spandauer Volksblatt | Wenn Sie einen Artikel schreiben wollen, klicken Sie einfach auf den Link "Beitrag erstellen" über dem Titel der Seite (siehe Bild 2). Bevor Sie dann so richtig loslegen können, haben Sie die Qual der Wahl: Schnappschuss, Beitrag/Bilderserie oder Veranstaltung? Der Beitragstyp bestimmt, wo Ihr Artikel auf berliner-woche.de ausgespielt wird. Schnappschuss: Die schnellste und einfachste Form eines Beitrags ist der...

1 Bild

Vervollständigen Sie Ihr Profil auf berliner-woche.de

Hendrik Stein
Hendrik Stein | Kreuzberg | am 30.03.2016 | 93 mal gelesen

Berlin: Berliner Woche/Spandauer Volksblatt | Sie können jederzeit Ihr Profil ergänzen und „aufhübschen“. Zu Ihrem Profil gelangen Sie, wenn Sie angemeldet sind, zum Beispiel durch einen Klick auf Ihr Bild oder Ihren Namen im Seitentitel. Hier können Sie zum Beispiel Ihr Passwort ändern oder bei Bedarf weitere Kontaktdaten hinterlegen, die natürlich nicht für andere Nutzer sichtbar sind, aber die Teilnahme an Aktionen oder Gewinnspielen von berliner-woche.de...

1 Bild

Registrieren und mitmachen auf berliner-woche.de

Hendrik Stein
Hendrik Stein | Kreuzberg | am 30.03.2016 | 339 mal gelesen

Berlin: Berliner Woche/Spandauer Volksblatt | Leserreporter zu werden, ist denkbar einfach. Dazu müssen Sie sich nur einmal kostenlos registrieren und können nach einer Prüfung Ihrer E-Mail-Adresse sofort loslegen. Auf berliner-woche.de finden Sie über dem Seitentitel die beiden Links "Registrieren" und "Anmelden". Über "Registrieren" kommen Sie auf eine Eingabemaske. Dort werden einige Informationen von Ihnen abgefordert. Privatperson – Organisation –...

1 Bild

So klappt es mit dem Dachausbau: Spätere Erweiterung einplanen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 22.01.2015 | 280 mal gelesen

Ein Wohnraum unterm Dach - wer sein Haus mit Weitblick baut, kann es später unterm Giebel noch um einige Quadratmeter Wohnfläche erweitern. Dietrich Kabisch, Berater beim Bauherren-Schutzbund (BSB) empfiehlt, schon vor Baubeginn mit einem Planer durchzugehen, welche Nutzung später gewünscht und möglich ist und wie hoch die Kosten ausfallen."Diese Planungskosten rechnen sich allemal", sagt er. "Sie sind nur ein ganz geringer...

Bismarck-Münze ab April erhältlich

Helmut Caspar
Helmut Caspar | Mitte | am 15.01.2015 | 265 mal gelesen

Berlin. Die derzeit in der Staatlichen Münze Berlin geprägte Zehn-Mark-Münze zur Erinnerung an den Reichskanzler Otto von Bismarck ist ab 1. April 2015, dem 200. Geburtstag des Politikers, erhältlich. Die Version in Silber und in Neusilber wird in Banken und in Sparkassen angeboten, liegt aber auch im Berliner Münzhandel bereit. Die Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland im Bundesamt für zentrale...

Treptow-Köpenick erhält drei Trinkbrunnen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 15.01.2015 | 307 mal gelesen

Berlin. Beim Online-Wettbewerb "Wunschbrunnen" der Berliner Wasserbetriebe (BWB) hat der Südosten Berlins die Nase vorn. Drei der fünf möglichen Anlagen erhält der Bezirk Treptow-Köpenick.Die Wasserbetriebe hatten 20 mögliche Standorte ins Internet gestellt. Die fünf mit den meisten Klicks beim Onlinevoting werden gebaut. Die meisten Stimmen erhielt der vorgeschlagene Standort vor dem Schloss Charlottenburg. Auf ihn entfielen...

Mobil nach Schlaganfall 1

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 15.01.2015 | 63 mal gelesen

Mitte. Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe bietet am 30. Januar eine große Infoveranstaltung für Schlaganfallbetroffene und ihre Angehörigen an. Mobilität nach Schlaganfall und die Versorgung mit Hilfsmitteln sind Themen der kostenlosen Veranstaltung, die von 14 bis 16 Uhr im Science Center Berlin in der Ebertstraße 15A stattfindet. TV-Moderatorin Birte Karalus führt durch den Nachmittag. Im Anschluss besteht die...

ALEA 101 voll vermietet

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 15.01.2015 | 54 mal gelesen

Mitte. Im neuen Geschäfts- und Wohnhaus ALEA 101 zwischen Fernsehturm und Cubix-Kino sind jetzt alle Büroflächen vermietet. Wie die Immobilienfirma Redevco, die das Alea 101 gebaut hat, mitteilt, ist die Firma Houzz Germany in das 1000 Quadratmeter große dritte Geschoss gezogen. Houzz Germany ist ein Tochterunternehmen der US-amerikanischen Houzz Inc., der weltweit führenden Online-Plattform rund ums Bauen, Renovieren und...

Kartenzahlung auch im Taxi 1

Christian Sell
Christian Sell | Mitte | am 15.01.2015 | 233 mal gelesen

Berlin. Taxikunden können künftig den Fahrpreis in allen Berliner Taxen auch bargeldlos entrichten. Dies hat der rot-schwarze Senat beschlossen. Bisher ist dies eine freiwillige Leistung der Taxifahrer. Künftig müssen sie auf Wunsch des Fahrgastes Kredit- oder EC-Karte akzeptieren. Um dadurch entstehende Kosten auszugleichen, können sie einen Zuschlag von 1,50 Euro verlangen. Die Regelung tritt vermutlich Anfang Mai in...